nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 14:05 Uhr
06.12.2010

Des Kleingärtners Freud und Leid

Im Landesverband Thüringen der Gartenfreunde ist Nordhausen mit seinen mehr als 3.000 Kleingärtnern einer der größten Kreisverbände. Und der feierte jetzt seinen 20. Geburtstag...


Die "Laubenpieper" sind in 43 Kleingartenvereinen organisiert. Wenn jetzt das 20-jährige Bestehen des Kreisverbandes gefeiert wurde, so hat dieser Verband in Nordhausen doch eine lange Tradition. So gibt es Mitgliedsvereine, die in diesem Jahr schon ihren 106. Jahrestag feierten. Weitere Mitgliedsvereine begingen ihren 60. oder 70. Gründungsgeburtstag.

Das begangene Jubiläum im festlich geschmückten Saal des Landgasthofes „Zur Goldenen Aue“ zeigt, daß die Kleingärtner auch in der heutigen Zeit bestehen können und werden. Zur Jubiläumsfeier waren hochrangige Gäste vertreten. Der Landrat Herr Joachim Claus, die Oberbürgermeisterin Frau Barbara Rinke sowie die Amtsleiterin für Liegenschaften und Finanzen der Stadt Nordhausen, Karin Spieß wurden vom Vorsitzenden des Kreisverbandes Dieter Springmann auf das herzlichste begrüßt. Genauso herzlich wurden der Präsident des Landesverbandes der Gartenfreunde Thüringen Herr Udo - Bernd Schröter und das Vorstandsmitglied des Landesverbandes und Vorsitzende des Kreisverbandes Eichsfeld , Herr Hans Peter Wulff willkommen geheißen.

Eine besondere Ehre war es, als Veteranen die Gründungsmitglieder des heutigen Kreisverbandes Herrn Hans Erich Hage, Herrn Willi Junkherr und Herrn Harry Protze in der Festveranstaltung begrüßen zu können.

Der Vorsitzende ließ es sich nicht neben , die vielen anwesenden Vertreter der 43 Mitgliedervereine zu begrüßen. Einen besonderen Gruß richtete er auch an die anwesenden Ehepartner der vielen ehrenamtlichen Vertreter der Vereine . Ohne ihr Verständnis für ihren Partner, für die vielen ehrenamtlichen Stunden ,die in den Vereinen geleistet werden, würde gar nichts gehen.

In seiner Ansprache würdigte Springmann die Arbeit der Gartenfreunde, die nach der Auflösung des VKSK die Ärmel hochgekrempelten und das Kleingartenwesen im Kreis Nordhausen nach den Bedingungen des Bundeskleingartengesetzes neu organisierten. Selbst die Partnerstadt Bochum half , das Neue zu verstehen. Diese gewaltige Umgestaltung wurde durch den gewählten Vorstand nach der Gründungsveranstaltung am 1.Dezember 1990 in Angriff genommen. Folgende Gründungsmitglieder der ersten Stunde sind noch heute im Vorstand des Kreisverbandes: Dieter Springmann, Walter Kilkis, Ursula Schabrocker und Diethard Flöter.

Ein weiterer Schwerpunkt seiner Rede war die demografische Entwicklung der Bevölkerung und die gegenwärtigen gesellschaftlichen Bedingungen . Die Vergabe von Gärten an junge Familien ist ein wichtiger Punkt zur Stärkung der Kleingartenvereine .

Der Einsatz von modernen Kommunikationsmitteln wie Internet, Homepage der Vereine sowie die Kleingartenbörse des Kreisverbandes über freie Kleingartenparzellen sollen auch die jüngere Generation ansprechen.

Die Nordhäuser Oberbürgermeisterin Barbara Rinke richtete an die Teilnehmer der Festveranstaltung die herzlichsten Glückwünsche. Sie lobte die fleißigen Kleingärtner in Stadt und Landkreis. Das Kleingartenwesen mit seinen grünen Flächen, bringt Vielen ein großes Stück Lebensqualität. Frau Barbara Rinke überbrachte aus der Partnerstadt Bochum ganz aktuell die herzlichsten Grüße. Die Zusammenarbeit zwischen dem Kreisverband und der Stadt Nordhausen sollte auch weiterhin gefördert und verstärkt werden.

Der Präsident des Landesverbandes der Gartenfreunde in Thüringen Udo - Bernd Schröter sprach in seinem Grußwort das „Wir“ Gefühl der Kleingärtner an. Der Zusammenhalt und das Verständnis zwischen Alt und Jung ist die Grundlage eines intakten Vereinsleben. Die Aufgaben des Kreisverbandes und der Vorstände der Mitgliedervereine sind vielfältig. Gute Konzeptionen zur Umsetzung der Aufgaben sind unabdingbar. Die Gewinnung von jungen Mitgliedern muß in allen Vereinen verstärkt vorangetrieben werden. Die Vereine müssen Ihre Vereinsarbeit attraktiver gestalten. Dazu gehört auch eine aktive Öffentlichkeitsarbeit.

Der Vorsitzende des Kreisverbandes Eichsfeld , Hans Peter Wulff, brachte in seinem Grußwort die gute Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Nordhausen zum Ausdruck. Für die Zusammenarbeit wurde der Vorsitzende des Kreisverbandes Nordhausen , Dieter Springmann , mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Der Landrat des Kreises Nordhausen Joachim Claus hat in seinem Glückwünschen die Bedeutung der Kleingärtner auf ihren Parzellen als natürlichen grünen Gürtel gewürdigt. Ohne die Arbeit des Kreisverbandes, der Vorsitzenden in den Mitgliedervereinen und den vielen ehrenamtlich tätigen Mitgliedern würden wir alle ein großes Stück Lebensqualität verlieren.

Nach der Festansprache wurden, in feierlicher Form, umrahmt vom Nordhäuser Männergesangsverein, 22 verdienstvolle langjährige Kleingärtner ausgezeichnet. Der Kreisverband Nordhausen erhielt vom Präsidenten des Landesverbandes eine Ehrenurkunde überreicht.

Nach den vielen offiziellen guten Worten wurde dann das Tanzbein geschwungen. Vorher wurde das reichlich gedeckte Büfett eröffnet. Der Kultmoderator Andreas Grimm von der Firma „Art of Sound“ führte dann gekonnt mit einem musikalischen Intermezzo durch das Programm. Die Sängerin Angelina begeisterte die Zuhörer mit ihren Darbietungen. Eine gelungene Überraschung waren die Tänzerinnen der Tanzgruppe „Sugar Act“ .

Mit der würdigen Veranstaltung des Kreisverbandes wurde den anwesenden ehrenamtlich Tätigen für ihre jahrelange Tätigkeit zum Wohl des Vereinsleben in den Vereinen Dank gesagt.
Werner Schumann
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.