nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:50 Uhr
15.04.2010

Brand im Studentenwohnheim

Wegen einer fallen gelassenen Zigarette kamen Polizei und Feuerwehr am Morgen in Nordthüringen zum Einsatz. Hier die Einzelheiten...


Eine 20-jährige Studentin hielt sich in einem Vorraum des Mühlhäuser Wohnheimes auf. Sie ließ aus Versehen eine klimmende Zigarette in ein Sofa fallen. Dieses entzündete sich sofort. Löschversuche der Studentin schlugen fehl, so dass sie nur noch andere Studenten informieren und das Gebäude verlassen konnte.

Eine unmittelbar benachbarte 23jährige Studentin schlief zu dem Zeitpunkt. Diese wurde durch den Brandgeruch munter und musste mittels Drehleiter aus ihrer Wohneinheit herausgeholt werden. Vorsorglich wurde sie im Krankenhaus untersucht, konnte jedoch nach kurzer Zeit wieder entlassen werden. Der Brand konnte durch die eingesetzte Feuerwehr schnell gelöscht werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 10.000 Euro.

Die Verursacherin wurde ebenfalls ins Klinikum Mühlhausen gebracht mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung, wo sie bis zum morgigen Zeitpunkt verbleiben wird. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.