nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 15:16 Uhr
13.12.2009

2009 - ein erfolgreiches Karate-Jahr

Am vergangenen Sonnabend trafen sich 70 Mitglieder des Nordhäuser Karatevereins zum traditionellen Jahresabschlusslehrgang in der Zweifeldersporthalle in Kelbra. Die Einzelheiten dazu mit dem bekannten Klick.


Nach einigen vorbereitenden Trainingseinheiten in getrennten Leistungsgruppen bei Frank Pelny (5. Dan, Nordhausen) und Sebastian Edelmann (3. Dan, Halle) nutzten 43 Teilnehmer die Möglichkeit, Gürtelprüfungen in Karate und Kobudo abzulegen. Insgesamt wurden 17x Weißgelbgurt, 8x Gelbgurt, 7x Orangegurt, 7x Grüngurt, 2x Blaugurt und 2x Braungurt bestanden. Damit fand das anstrengende Training im Verlaufe dieses Jahres vorerst seinen Höhepunkt.

Bevor jedoch der Lehrgang begann, wurden drei Sportler ausgezeichnet: Saskia Mannstedt, Christoph Lax und Felix Hufeland. Diese hatten sich bei den monatlichen Vergleichswettkämpfen als Spitzentrio herauskristallisiert und beständig hohe Leistungen erbracht. Der Vereinsvorsitzende Frank Pelny überreichte dafür an Saskia einen Karateanzug, an Christoph eine
Karate-Sporttasche und an Felix ein interessantes Karate-Buch.

Doch dieser Lehrgang war nur das abschließende Highlight eines äußerst erfolgreichen Jahres. Während im Karate auf Landesebene 2. und 3. Plätze im Freikampf bei den Schülern erreicht werden konnten, waren die Nordhäuser im Kobudo nahezu unschlagbar, und das sowohl auf Deutschen Meisterschaften, auf Europa-Ebene und sogar bei der Weltmeisterschaft.

Zeugnis davon liefern 2x Deutsche Meister Titel, 2x Deutsche Vizemeister und 3x 3. Plätze, 2x Europameister Titel, 2x Vize-Europameister und 1x 3. Platz. Gekrönt wurde das Ganze vom 5. Platz bei der Weltmeisterschaft auf Okinawa vom Nordhäuser Cheftrainer Frank Pelny. Außerdem errangen die Nordhäuser Starter bei dieser Weltmeisterschaft noch einen 9. Platz (Hagen Walter) sowie zwei 17. Plätze (Viktor Vollmer, Doreen Schilling).

Trotz all dieser hervorragenden Leistungen liegt der Schwerpunkt der Arbeit des Nordhäuser Karatevereins auf dem Breitensport. Jeder, der möchte, hat die Möglichkeit, im Rahmen seiner Möglichkeiten aktiv zu werden. So wurde am Jahresanfang eine Breitensportgruppe für 4-6jährige Kinder eröffnet.

Inzwischen ist die Nachfrage so gestiegen, dass im Dezember mit dem Aufbau einer zweiten Gruppe begonnen wurde. Auch das Qi-Gong und
Karate-Aerobic-Training finden regen Zuspruch. Die meisten Mitglieder trainieren jedoch in den Übungsgruppen für Karate- und Selbstverteidigung.

Der Karate-Do-Kwai Nordhausen wünscht allen seine Mitgliedern und deren Angehörigen erholsame Weihnachtsfeiertage und alles Gute für das Neue Jahr. Allen Sportbegeisterten bietet der Verein ein 4-wöchiges kostenloses Probetraining in den Sportarten Karate, Kobudô, Karate-Aerobic, Qi-Gong und Selbstverteidigung (SaCO) an. Nähere Informationen erhalten Sie im Internet unter: info@karate-nordhausen.de bzw. unter Tel.: (03631) 60 47 36.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.