tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 08:27 Uhr
08.10.2009

Engagement macht stark

Noch bis zum 11. Oktober findet die vom Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement organisierte und deutschlandweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements statt. Mit dabei ist auch das Nordhäuser Jugendsozialwerk..


„Engagement macht stark!“ - das Motto der Aktionswoche 2009 gilt für alle. Ganz besonders gilt es für den Themenschwerpunkt dieser Aktionswoche: Jung und Alt im Engagement. Auch der JugendSozialwerk Nordhausen e.V. in Zusammenarbeit mit der Diakonie in Nordhausen/ Stiftung „Maria im Elende“ GmbH werden einen Beitrag zur stärkeren Anerkennung und Förderung des ehrenamtlichen Engagements leisten und den Wert der wichtigen Ressource des bürgerschaftlichen Engagements verdeutlichen. Daher findet die gemeinsame diesjährige Dankeschön-Veranstaltung im Rahmen dieser Woche statt.

In diesem Jahr sind bereits mehr als 100 junge und ältere Ehrenamtliche, getreu dem Schwerpunkt der Aktionswoche im Trägerverbund des JugendSozialwerkes Nordhausen e.V. und der Diakonie in Nordhausen/ Stiftung „Maria im Elende“ GmbH im Einsatz gewesen. Sie sind in allen sozialen Bereichen tätig: Für die Jüngsten in den Kindergärten, über Freizeitangebote bis hin zum Engagement für Senioren. In ihrem Engagement haben sie einen vielfältigen und bunten, aber auch einen unersetzlichen Beitrag geleistet.

Am Samstag, dem 10.10.2009 ist es nun soweit: Nun stehen die Ehrenamtlichen im Mittelpunkt. In diesem Jahr wird zu einem interessanten Ausflug in den „Rabensteiner Stollen“ eingeladen. Und trotz der noch jungen dreijährigen Tradition ist die Dankeschön-Veranstaltung bereits zu einem festen Termin im Veranstaltungskalender der Träger geworden.

Wer sich für ein Ehrenamt interessiert oder sich engagieren möchte, kann sich auf der Homepage des JugendSozialwerkes Nordhausen e.V. informieren oder direkt Kontakt mit der zuständigen Mitarbeiterin, Frau Mielke, unter 03631/913-577 aufnehmen.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.