nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 07:07 Uhr
24.07.2007

Verhüllte Gestalten

Nordhausen/Neustadt (nnz). Eigentlich hatte man es sich ganz anders vorgestellt: Sonnenschein, warme Temperaturen und viele Badelustige! Doch es kam mal wieder ganz anders: Dauerregen, Schlammwüste und heftiger Wind! Würde die Party stattfinden?

Neptun und Co. (Foto: DLRG)
Doch das alles ließ am vergangenen Sonntagnachmittag überraschend nach und so konnte die Party, die nun schon zum 11. Mal von den Wasserrettern der DLRG „Hohnstein“ e.V. organisiert wurde, doch noch beginnen. Mit leichter Verspätung tauchte der gefürchtete Neptun im Waldbad zu Neustadt auf, gefolgt von den liebreizenden Nixen und den fürchterlichen Häschern. Sie griffen die Täuflinge wahllos aus der Menge der doch recht zahlreich erschienenen Badbesucher und vollzogen die Taufe der Erdlinge.

Bereits zum vierten Mal wurde die Neustädter Schlauchboot - Challenge ausgetragen. Die zweifachen Titelverteidiger sahen sich über zehn mutigen Teams gegenüber und gewannen dennoch mit einer Sekunde Vorsprung. Riesenjubel gab es erst, als Erst- und Zweitplatzierte in einem Stechen noch einmal gegeneinander in See stachen.

Es gab somit Spaß für Groß und Klein, besonders die Hüpfburg begeisterte die Kinder. Die Feierlaune wurde allerdings jäh getrübt, als zu mystischer Musik acht in Laken verhüllte Gestalten auftauchten... Es waren Schneewittchen und ihre sieben Zwerge, die mit einem Spaß- und Sprungprogramm der Extraklasse keine Wünsche offen ließen. Sogar eine Feuershow wurde erstmals „gesprungen“. Den 150 Besuchern blieb der Mund offen stehen. So etwas hatte es im Neustädter Waldbad noch nicht gegeben! Minutenlanger Applaus dankte den Springern.

Trotz des miserablen Wetters wurden mal wieder Maßstäbe in Sachen Badeparty gesetzt. Man darf also mit Recht gespannt auf das 50. Jubiläum des Waldbades Neustadt im nächsten Jahr sein.
Party in Neustadt (Foto: DLRG)
Party in Neustadt (Foto: DLRG)
Party in Neustadt (Foto: DLRG)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.