eic kyf msh nnz uhz tv nt
So, 14:43 Uhr
21.04.2024
HK-Kampagne „Heimat shoppen“ 2024

Thüringer Aktionstage erstmals ganzjährig

„Heimat shoppen", die größte Image-Kampagne Deutschlands für den innerstädtischen Einzelhandel, zielt darauf ab, die Innenstädte als lebendige Erlebnisräume zu stärken und die Bedeutung des lokalen Handels als Arbeitgeber und Wertschöpfer der regionalen Wirtschaft hervorzuheben...

Sie wird von den drei Thüringer Industrie- und Handelskammern in Zusammenarbeit mit den örtlichen Handels- und Gewerbevereinen und Kommunen veranstaltet.

Anzeige symplr
Insgesamt 32 Städte und damit fünf mehr als im Vorjahr laden in diesem Jahr dazu ein, die Vielfalt lokaler Einkaufsmöglichkeiten, gastronomischer Angebote und kultureller Erlebnisse zu entdecken. Die Aktionstage erstrecken sich erstmals über das gesamte Jahr und finden nicht mehr vorrangig im Herbst statt. Den Auftakt 2024 feiert Apolda am 26. und 27. April. Es folgen Bad Langensalza am 4. Mai 2024 und Sonneberg vom 30. Mai bis 1. Juni 2024.

„Shoppen macht Spaß und ist eine der beliebtesten Freizeitaktivitäten. Gemeinsam mit Gastronomie, Dienstleistungen, Kunst und Kultur sorgt der Handel dafür, dass Innenstädte zum Erlebnisraum werden. Denn viele Kunden legen inzwischen viel mehr Wert auf ein Einkaufserlebnis, das Shoppen, Genießen und Wohlfühlen verbindet. Die Zukunft der Innenstädte liegt darin, diesem veränderten Kundenwunsch gerecht zu werden“, sind sich die Hauptgeschäftsführer der drei Thüringer IHKs einig.

Der Handel ist als Arbeitgeber und Wertschöpfer der regionalen Wirtschaft von großer Bedeutung. Gemessen am Thüringer Umsatz gehört er mit rund 11 Milliarden Euro zu den bedeutendsten Wirtschaftszweigen in Thüringen. Zudem ist jeder achte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Thüringen im Handel tätig. Damit das so bleibt, müssen sich die Thüringer Innenstädte ständig weiterentwickeln.

„Heimat shoppen“ leistet dazu einen Beitrag. Durch die Kampagne vernetzen sich die Innenstadtakteure untereinander und informieren darüber, wie lebenswert unsere Thüringer Städte sind. Mit der nunmehr ganzjährigen Ausrichtung legt die Kampagne stärker den Fokus darauf, dass „Heimat shoppen“ jeden Tag stattfindet und jeder Einzelne dazu beitragen kann, die Innenstädte zu beleben.

Weitere Informationen gibt es unter: www.facebook.com/heimatshoppenthr und www.instagram.com/heimatshoppenthr/
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige
Anzeige symplr