eic kyf msh nnz uhz tv nt
Mo, 09:26 Uhr
08.04.2024
Netzkater

Biker gestürzt

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Sonntagnachmittag auf der B81 zwischen Netzkater und Hasselfelde. Nach Informationen der Polizei befuhr ein Biker die Bundesstraße von Ilfeld kommend in Fahrtrichtung Hasselfelde...

Biker stürzt im Harz (Foto: S. Dietzel) Biker stürzt im Harz (Foto: S. Dietzel)


Anzeige symplr
Im Bereich der Eisfelder Talmühle kam er wegen eines Fahrfehler in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, rutschte in den Straßengraben und überschlug sich. Der Biker hatte Glück im Unglück, er wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt. An dem Motorrad entstand Sachschaden.
Silvio Dietzel
Autor: red

Kommentare
Audio
08.04.2024, 09.51 Uhr
Tut mir leid - kann ich aber nicht bedauern !
Ich traue mich auch nicht mehr, mit dem Auto in Richtung Hasselfelde zu fahren. Die Biker auf dieser Strecke fahren z.T. wie die Idioten ! Sie schneiden die Kurven ,übertreten die zulässige Geschwindigkeit, überholen an kritischen Stellen usw.
Ich weiß nicht, was in den Köpfen dieser Leute vorgeht. Hier sollten unsere "Ordnungshüter" verstärkt zum Einsatz kommen ! Aber es ist ja bekannt, dass die erst dann erscheinen, wenn "das Kind in den Brunnen gefallen" ist.
Schade.
spdys
08.04.2024, 10.12 Uhr
B81
Hallo. Zum einen Punkt muss ich leider widersprechen.
Gerade gestern auch dort gefahren. Die "Ordnungshüter" waren sogar als Motoradstreife vor Ort.
Audio
08.04.2024, 10.30 Uhr
Danke für den Hinweis, spdys !
Aber ich habe auf dieser Strecke noch keine Streife erlebt. Wenn die Polizei jetzt aktiv ist, muss das neu sein. Aber es ist auf jeden Fall beruhigend.
Was ich mir aber noch wünschen würde, wäre auf der ganzen Strecke eine sinnvolle Geschwindigkeitsbegrenzung.
Paulinchen
08.04.2024, 11.26 Uhr
Was tun, sprach Zeus?
I'm Schwarzwald wurden auf den illegalen Motorradrennstrecken große, weiße Ringe in den Kurven, auf die Fahrbahn aufgestrichen. Wer schon mal bewußt über die Fahrbahmarkierungen gefahren ist, dem sollte aufgefallen sein, dass man es durchaus bemerkt.

Diese Ringe, können bei Missachtung schon mal in schlechter Erinnerung bleiben. Abgesehen davon, dass Richtung Hasselfelde ohnehin schon Rumpelstreifen vorhanden sind. Nun ist es vielleicht noch nicht bei jedem Kradfahrer ganz oben angekommen.
Hier aber noch eine Anmerkung!

Nicht alle Motorradfahrer sind zwangsläufig Raser. Es gibt unzählige, welche in Gruppen unterwegs sind und hier ist das oberste Ziel, das niemand unterwegs zu Schaden kommt.
Leider gibt es aber die Ausnahmen und hier muss wohl der Motorrad-Gott immer mal wieder etwas nachhelfen um die Schmerzen nach der Vermessung der Fahrbahn, etwas zu lindern. Wenn es nicht zu spät ist.....
Hallogemeinde
11.04.2024, 08.07 Uhr
@Audio
da muss ich leider widersprechen bzw. ergänzen! Ich selbst fahre öfter durch den Harz. Dabei kann ich nur allzu oft beobachten dass es sehr viele Autofahrer sind die die Bedeutung des Mittelstreifens, besonders die durchgezogene Linie, nicht kennen. Jede Kurve wird diese überfahren und dabei wird es nicht nur gefährlich für Zweiradfahrer sondern auch für Autofahrer die entgegen kommen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr