eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 11:01 Uhr
08.12.2023
Nordhäuser Volleyballer in der Ballspielhalle

Zurück zu den Anfängen

Nach der kurzen Pause stehen für die Nordhäuser Volleyballer zum Jahresabschluss noch einmal zwei Heimauftritte auf dem Spielplan. Am kommenden Wochenende gastiert mit dem Krostitzer SV ein Team aus der oberen Tabellenhälfte am Samstag ab 19 Uhr in der Ballspielhalle...

Wieder Live-Volleyball in der Ballspielhalle (Foto: SVC) Wieder Live-Volleyball in der Ballspielhalle (Foto: SVC)

Die Damen haben spielfrei und können die Vorweihnachtszeit entspannt genießen sowie die Herren derweil kräftig anfeuern. Im Nachwuchs kann die männliche U16 am Sonntag ab 10 Uhr in der Thüringenmeisterschaft auf den Heimvorteil bauen.

Anzeige symplr
Durch die Baumaßnahmen in der KKS müssen die Südharzer erneut in andere Spielstätten ausweichen. Da auch die Wiedigsburghalle nicht zur Verfügung steht, fliegt zum ersten Mal seit langem an alter Wirkungsstätte der Ballspielhalle wieder der Volleyball. Vielleicht ist das ungewohnte Terrain ein gutes Omen für die Rückkehr in die Erfolgsspur in Anlehnung an die Glanzzeiten des Nordhäuser Volleyballs, für die derzeitige Herrenmannschaft ist es ein „Highlight.“ Ein Erfolg wäre dringend nötig, um in der Tabelle der Regionalliga Ost den Anschluss nach oben ans untere Mittelfeld wieder herzustellen und nach Punkten zur Konkurrenz aufschließen zu können.

Personell kämpft Trainer Kampmeyer derzeit mit der allgemeinen Krankheitswelle, „die Trainingseinheiten waren nicht so wie erhofft.“ Auch am Samstag stehen durch diverse Erkrankungen und Verletzungen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht alle Akteure zur Verfügung. Der Coach blickt dennoch optimistisch auf das Spiel: „Ich muss es nehmen, wie es kommt. Wir können nur versuchen alles, was wir an diesem Tag zur Verfügung haben aufs Parkett zu werfen und gucken was passiert.“

Auf jeden Fall wollen sich alle Nordhäuser Akteure „Wieder voll reinhauen und alles geben“, damit in dieser Saison mindestens ein weiteres Erfolgserlebnis vor altehrwürdiger Kulisse gemeinsam mit dem eigenen Anhang gefeiert werden kann. Ab 18 Uhr ist die Halle für die Fans geöffnet.

Am Sonntag wollen die Jungen der U16 ihre weiteren Trainingsfortschritte in Zählbares ummünzen, ab 10 Uhr treffen sie in der Wiedigsburghalle auf die Teams aus Erfurt, Weimar, Sonneberg und Sömmerda im Kampf um die Punkte.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr