eic kyf msh nnz uhz tv nt
Di, 15:32 Uhr
28.03.2023
Nationalpark-Informationen öffnen ihre Türen

Saisonstart im Nationalpark Hainich

Pünktlich zum Saisonstart werden ab Samstag, dem 1. April, die Nationalpark-Informationen am Harsberg, in der Wildkatzenscheune Hütscheroda und in der Umweltbildungsstation UBiS wieder täglich geöffnet haben...

Ab Saisonstart am 1. April finden wieder regelmäßig samstags und mittwochs die beliebten Rangerwanderungen statt. (Foto: Tino Sieland) Ab Saisonstart am 1. April finden wieder regelmäßig samstags und mittwochs die beliebten Rangerwanderungen statt. (Foto: Tino Sieland)

Von 10 bis 16 Uhr stehen die Ranger des Nationalparks für sämtliche Fragen rund um den Nationalpark und die Welterberegion Wartburg Hainich bereit. Ebenso starten am Samstag auch die beliebten regelmäßigen Rangerwanderungen wieder. Immer mittwochs und samstags ist 13.30 Uhr vor dem Nationalparkzentrum Thiemsburg der Treffpunkt für die 1,5-stündige Wanderung auf dem Naturpfad Thiemsburg.

Anzeige symplr
Die Nationalpark-Information Harsberg befindet sich auf dem Gelände der Jugendherberge Urwald-Life-Camp Lauterbach auf der Westseite des Nationalparks. Die Wildkatzenscheune im Wildkatzendorf Hütscheroda beherbergt neben der Ausstellung „Aug' in Aug' mit Luchs und Wildkatze“ auch die Nationalpark-Information Hütscheroda. Die Nationalpark-Information UBiS ist vielen Schülerinnen und Schülern der Region bereits als Umweltbildungsstation und Ziel einer Exkursion in den Nationalpark mit ihren Schulklassen bekannt.

Der Besuch einer Nationalpark-Information lohnt sich in jedem Fall. Nicht nur kennen die Rangerinnen und Ranger den Nationalpark wie ihre Westentasche und können zahlreiche Wander- oder Beobachtungstipps geben. Wo finden sich die besten Stellen zum Anschauen von Frühblühern? Wo stehen besonders alte Baumexemplare? Diese und viele andere Fragen können die Ranger beantworten. Außerdem gibt es in den Nationalpark- Informationen neben übersichtlichen Faltblättern zum Wander- und Radwegenetz auch spannende Informationen zur reichhaltigen Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks.
Cornelia Otto-Albers
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr