tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 11:59 Uhr
25.06.2022
Polizeibericht

Diebstahl, Sachbeschädigung und mehr

Am Samstagmorgen bittet ein Disponent der Verkehrsbetriebe Nordhausen gegen 06:30 Uhr Beamte des Inspektionsdienstes um Untertützung, weil im Bereich Bahnhofstraße Gegenstände auf der Gleisanlage liegen sollen. Das war aber nur der Anfang...

Als die Beamten eintreffen, stellen diese nicht nur Zeugen, sondern auch den Tatverdächtigen im Nahbereich fest.

Anzeige MSO digital
Nach bisherigen Ermittlungen begann ein 32jähriger Nordhäuser am oberen Ende der Rautenstraße mit einer Reihe von Taten. Dort legte er Stahlpfosten auf die Gleise. In der Bahnhofstraße nutzte er anstelle der Stahlpfosten einen zirka 50cm goßen Pflasterstein und legte diesen ebenfalls auf die Gleise.

Auf dem Weg zum Bahnhof beschädigte er Werbeschilder und Tische, zündete einen dem Eiscafé in der Bahnhofstraße zugehörigen Stuhl an und entwendete Aschenbecher und Grünpflanzen. Die Taten wurden größtenteils durch Zeugen gefilmt. Zu Einschränkungen im Straßenbahnverkehr kam es nicht. Der diensthabende Psychiater wies den polizeibekannten und im Drogenrausch stehenden Nordhäuser in das Südharzklinikum ein.
Autor: red

Kommentare
Paulinchen
25.06.2022, 12.40 Uhr
Das ist leider...
... die falsche Unterkunft. Der Rowdie gehört in eine Zelle, wo die Fenster vergittert sind und das für mindestens 6 Monate. Es ist eine Schande, was man dem med. Personal zumutet. Nach der Haft muss er zur gemeinnützigen Arbeit verpflichtet werden um den Schaden zu begleichen und die Kosten für die Logie ebenfalls. Während der gemeinnützigen Arbeit hat er eine erkennbare Arbeitskleidung zu tragen, dass die Bevölkerung sehen kann, weshalb er arbeitet.
Wauwau
25.06.2022, 13.50 Uhr
Und
eine schwere Kugel ans Bein gekettet damit er nicht gleich Stiften geht !
Rob2000
25.06.2022, 14.08 Uhr
Genau sowas...
müsste zwangsverdonnert werden für die nächsten gleisreinigungen...per Hand!
Herr Taft
25.06.2022, 18.23 Uhr
Leute...
...naturlich wird es eine Anklage geben und natürlich auch eine Strafe... sowas dauert aber...

Jetzt geht es erstmal darum die Kuh vom Eis und den Durchgeknallten zur Raison zu bringen... Und da ist die Psycho erstmal die richtige Adresse...
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.