tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 13:37 Uhr
24.05.2022
Polizeibericht

Wieder Vandalen vor der Bibliothek

029
Der Nikolaiplatz hat sich zum beliebten Aufenthaltsort entwickelt. Leider zieht der Platz vor der Bibliothek immer wieder auch Vandalen an. Unbekannte haben nun zum wiederholten Male mehre "Lesepulte" beschädigt, zwei der Platten wurden komplett zerstört...

Hierbei durchtrennten Unbekannte eine Steinplatte am Sockel eines der Pulte. Zur Höhe des Sachschadens sind noch keine Angaben möglich. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Nordhausen, unter der Telefonnummer 03631/960, zu melden.
Autor: red

Kommentare
Paulinchen
24.05.2022, 15.34 Uhr
Wo sind...
.... bitte die Bilder von der Überwachungskamera? Diese sollten doch das eine oder andere Gesicht eingefangen haben?
Checker
24.05.2022, 15.46 Uhr
Wieder Vandalen…
Scheinbar noch immer nicht genug zerstört worden um den ganzen Bühnenzauber dort endlich ein Ende zu setzen.
nur_mal_so
24.05.2022, 17.36 Uhr
nachgefragt, Checker:
welchen "Bühnenzauber" an der Bibliothek möchten Sie beendet sehen? Die Info-Pulte? Die Ausstellungen, zuletzt über jüdische Sportler im Dritten Reich? Den Brunnen? Alles Ziele von Vandalismus in vergangener Zeit, aber was davon wollen Sie beenden? So ganz erschließt sich mir nicht, was gemeint ist.
habauchwaszusagen
24.05.2022, 18.49 Uhr
Überwachungskamera
Dann sollte man mal endlich in der Stadt an solchen Punkte. Überwachungskameras installieren. Ein Hinweisschild mit dazu, das überwacht wird und gut ist. So kann auch niemand sagen, das man es nicht wusste, das da auch Kameras sind.
Lehrer Schnauz
24.05.2022, 19.29 Uhr
Die Sache mit Überwachungskameras...
... Ist nicht so einfach. Und gerade hier gibt es so viele die sich darüber aufregen, wenn der Staat etwas regelt. Wenn der Staat dann noch überwacht... Das Theater würde ich hier gerne erleben.

Vandalismus gab es immer und wird es immer geben. Ich glaube, dass ist mehr eine Frage der Erziehung als der Überwachung. Vielleicht könnten Polizeistreifen helfen.
Rob2000
24.05.2022, 19.30 Uhr
Ganz ehrlich...
Die Stadt schmeißt soviel Geld für sinnloses raus...sollen se 2 Polizisten oder vom ordnungsamt auf die lauer legen lassen und mal ein paar Tage warten...täglich klampern da Jugendliche rum ( auch abends) und werden sogar täglich vom ordnungsamt nur weg geschickt...Personalien aufnehmen und Platzverweis, wer der gegen verstößt...Bußgeld!
Aber das kann ja nicht sein, das unsere Ordnungshüter sowas nicht auf die Kette kriegen...
Echter-Nordhaeuser
24.05.2022, 19.44 Uhr
"Alles Ziele von Vandalismus"@ nur_mal_so
Was spielt das für eine Rolle wie wo und was für Vandalismus Hauptsache abstellen und mit voller härte bestrafen ohne wenn und aber.
Was hier fehlt ist eine gescheite Polizei die durchgreift und präsent ist (Fußstreife).
Genervte.Mitbuerger
24.05.2022, 23.02 Uhr
Gestern waren sie da
Gestern waren mehrere Fußstreifen an Abend dort unterwegs.
Ich frag mich nur was in den Menschen vorgeht. Der Respekt fremden Eigentum gegenüber ist gleich Null und das is echt traurig.
Passanten müssen sich von irgendwelche möchtegerns anpöbeln lassen, weil sie sich nicht trauen etwas zu sagen da sie befürchten das sie körperlich angegangen werden.
Traurig die Gesellschaft von heute.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.