tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 12:05 Uhr
25.01.2022
Das Wetter heute, morgen, übermorgen

Glätte und Frost im Bergland

Heute bedeckt, teils neblig-trüb und gelegentlich geringer Sprühregen. Hochlagen des Thüringer Waldes teils im Nebel, vorübergehend aber aufgelockert mit etwas Sonnenschein...

Grau in grau auch am Stausee Kelbra (Foto: Peter Blei) Grau in grau auch am Stausee Kelbra (Foto: Peter Blei)


Höchstwerte 3 bis 5, im Bergland 1 bis 3 Grad. Schwacher Wind um West. In der Nacht zum Mittwoch bedeckt und örtlich Nebel, auch im Tiefland. Gelegentlich geringer Schneegriesel oder geringer Sprühregen, teils gefrierend. Dadurch auch im Tiefland streckenweise Glättegefahr. Im Bergland teilweise dichter Nebel. Tiefstwerte 2 bis -1, im Bergland bis -3 Grad. Schwachwindig.

Anzeige MSO digital
Am Mittwoch stark bewölkt, zeitweise Sprühregen, in Kammlagen Schneegriesel. Höchstwerte 2 bis 4, im Bergland -2 bis 2 Grad. Schwacher bis mäßiger Südwestwind. In der Nacht zum Donnerstag meist stark bewölkt, gelegentlich etwas Sprühregen, im oberen Bergland teils Schneegriesel. Temperaturrückgang auf 2 bis 0, im Bergland bis -4 Grad. Mäßiger bis frischer Südwestwind.

Am Donnerstag wechselnd bis stark bewölkt, am Nachmittag zeitweise leichter Regen, in Hochlagen der Mittelgebirge leichter Schneefall. Tageshöchsttemperatur 4 bis 6, im Bergland -1 bis 3 Grad. In Böen starker bis stürmischer Wind aus westlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag oft stark, teils bewölkt, Schauer, teilweise mit Schnee vermischt, im Bergland häufiger Schneefall. Temperaturrückgang auf 2 bis 0, im Bergland bis -3 Grad. Frischer Wind um West, in Böen stark bis stürmisch.

Am Freitag wechselnd bewölkt, Schauer, im Bergland meist als Schnee, im Tagesverlauf allmählich von Norden abklingend. Höchstwerte 4 bis 6, im Bergland -1 bis 3 Grad. Mäßiger bis frischer westlicher Wind, anfangs noch teils stark böig. Im Tagesverlauf rasch und deutlich nachlassend.

In der Nacht zum Samstag zunehmend stark bewölkt, erneut aufkommender Regen, im Bergland teils Schneefall. Tiefstwerte 2 bis 0 Grad, im Bergland teils leichter Frost. Mäßiger West- bis Südwestwind, im Bergland noch teils stark böig.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.