tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 20:07 Uhr
20.11.2021
Dinosaurier-Ausstellung erleben

Ur-Giganten in der Stadt

Die Urzeit lässt grüßen: Von heute bis Sonntag, 28. November, gastiert eine Dinosaurier-Ausstellung auf dem August Bebel Platz.

Auf der Ausstellungsfläche können Besucher Dino-Modelle hautnah betrachten und Wissenswertes über die Ur-Giganten und ihre Geschichte erfahren.

Für die kleinen Gäste stehen im Dino-Kindergarten Mini-Dinosaurier zum Klettern und Streicheln.
Wer möchte, kann sich auch in einem Dinosaurier-Fotokopf fotografieren. „Bei uns können die Kinder direkt an die Dinosaurier ran“, verspricht der Veranstalter. „Es ist also keine Ausstellung wie im Museum.“
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Dinosaurier-Ausstellung (Foto: City-Scout Sven Gämkow)
Autor: sg

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick



Kommentare

20.11.2021, 21.22 Uhr
Halssteckenbleib | Niedliche Urgiganten
Woher weiß man ob die Tiere tatsächlich so aussahen? Kein Mensch hat so ein Teil jemals lebend gesehen.Ist bestimmt viel Kopfkino dabei.Naja man kann wenigstens drüber schmunzeln.Ist auch was wert.. ..

3   |  8     Login für Vote
21.11.2021, 07.23 Uhr
Micha123 | Dinosaurier
Natürlich sahen die Dinos so aus.
Nicht gewusst?
Man fand doch eine alte Speicherkarte aus der damaligen Zeit. Darauf waren viele Aufnahmen, auf welchen man das Aussehen der Tiere genau erkennen konnte.
Einfach die Suche benutzen und schon findet man was.

Tollen Sonntag ;-)

3   |  4     Login für Vote
21.11.2021, 09.43 Uhr
Marino50 | Urtiere/ Halssteckenbleib
Der Mensch hat Skelette gefunden. So kann man das rekonstruieren. Menschenschädel werden heute auch so rekonstruiert bis hin zur Haut- und Haarfarbe. Vielleicht hat man die Farbenpracht etwas verändert. Schauen Sie den Ötzi an. Und damit meine ich nicht den mit der weißen Mütze

6   |  1     Login für Vote
21.11.2021, 10.02 Uhr
nur_mal_so | Falls das nicht wieder das übliche -
- "ich muss unbedingt pseudo-sarkastischen Unsinn von mir geben", sondern ausnahmsweise mal ernst gemeint war, lieber Halssteckenbleib: es gibt zum Thema eine sehr interessante Ausstellung in Gotha plus Begleitbuch (kann man im Buchladen des Vertrauens am Rathaus bestellen) namens "Saurier - Die Erfindung der Urzeit".
Dort ist sehr schön bebildert, wie sich unser Wissen um das Aussehen der Dinosaurier von den Kinderschuhen der Paläontologie bis zum heutigen Wissensstand gewandelt hat - schön zu sehen an den ersten Rekonstruktionsversuchen am Iguanodon, wo der Daumen noch auf der Nase saß, oder an unserem Bild vom Schwanz-mühsam-hinter-sich-herschleifendem Brachiosaurus zu dem Modell, wie es nun auf dem Bebelplatz steht.

Aber ich fürchte, dass war wieder bloß Dummschwatz von Ihnen, deshalb als Empfehlung an alle anderen Interessierten.

9   |  2     Login für Vote
21.11.2021, 11.14 Uhr
black diamond | Unmöglich
mehr fällt mir dazu nicht ein .
Die Preise sind ja wohl eine absolute Frechheit.

8€ Eintritt pro Person
bei 2 Personen macht das mal eben 16€ Eintritt .
meiner Meinung nach nicht gerechtfertigt!
Dann eine Zuckerwatte für 3€

Kann man sich alles sparen !

2   |  10     Login für Vote
21.11.2021, 12.14 Uhr
Audio | Eine gute Sache in dieser Zeit !
Es ist doch garnicht so wichtig bzw. zweitrangig, zu
rätseln, ob die Tiere wirklich so ausgesehen haben
Vorrangig geht es doch darum, dass sowohl den Kindern als auch den Eltern in dieser gestressten Zeit eine willkommene Abwechslung geboten wird,
bei der sie kurzzeitig die Sorgen des Alltags vergessen können !
Deshalb ein großes Lob an die Veranstalter !!

9   |  1     Login für Vote
21.11.2021, 12.35 Uhr
Leser X | Ein Kommen und Gehen
Kaum beginnen die einen auszusterben, sind die anderen zurück::))

6   |  5     Login für Vote
21.11.2021, 17.35 Uhr
Oberstudienrat | Genau die, die sich aufregen,
dass alles gecancelt ist, beschweren sich jetzt über den Sinn oder die Preise, wenn mal was geboten wird....

Natürlich gefällt sowas nicht jedem. Aber es gibt Menschen und Kinder die Spaß daran haben und denen sei es gegönnt.... Vollkommen egal, wie die Viecher damals wirklich aussahen..

7   |  3     Login für Vote
21.11.2021, 17.41 Uhr
bastel76 | Eintritt Dinoshow,
Wie 8 Euro Eintritt. Ich habe 12 für Erwachsene und 10 für Kinder bezahlt. Wurden etwa die Preise wie an der Tankstelle tgl. angehoben? Nichts desto trotz, eine Abwechslung für die Kinder hier in NDH.

6   |  0     Login für Vote
21.11.2021, 19.03 Uhr
Kobold2 | Das ist genau
Die Mentalität, die die Region im Schlaf lassen.
Nix zahlen wollen, ist ja alles zu teuer... Das hat gefälligst umsonst zu sein.... Aber jammern, wenn nix los ist.
Irgendwie macht sich ja die Arbeit bei andern ja immer umsonst, aber selbst möchte man gefälligst ordentlich entlohnt werden.
Wir waren letztens im Konzert, je 15€ fanden wir angemessen.

4   |  3     Login für Vote
21.11.2021, 20.30 Uhr
Halssteckenbleib | Solche Urgiganten
würde ich mich ja mal angucken.Aber der Preis für Eintritt ist ja urisch hoch.1 oder max. 2 € wären da völlig angemessen.Noch dazu daß es ja keine echten lebenden Urgiganten sind.Das hätte zu DDR Zeiten nen fufziger gekostet.. Alles unverschämt teuer heutzutage....Meine Kinder können sich ja auch im Internet diese Tierchen angucken. Ist zwar auch nicht ganz billig aber immerhin noch günstiger.Am besten wäre ja so als Weihnachtsgeschenk umsonst diese Ausstellung.Schon allein für die Kinder wäre das toll... Aber bei Geld ist dann auch die Solidarität bei Kindern schluss.Nehme ich mal an... Schluss..

1   |  5     Login für Vote
22.11.2021, 07.56 Uhr
Kritiker86 | Ja..
Geiz ist geil in Nordhausen. Selbst viel verdienen wollen, aber alles andere für einen kostenlos sein. Es gab Flyer, wo der Eintritt nur 8€ pro Person gekostet hat. Gab es zum Beispiel in unseren Getränke Markt aufen Sand.

3   |  1     Login für Vote
22.11.2021, 10.03 Uhr
Kobold2 | Nö,
Geiz war noch nie geil.
Geiz und Gier frisst Hirn.
Mann könmt ja beim auf und abbauen der Ausstellung helfen, vielleicht gibt's ja dann Rabatt auf den Eintritt.

0   |  3     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige