tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 13:03 Uhr
18.11.2021
Nordhausen

Weihnachtsmarkt wird abgesagt

Die Stadt Nordhausen sagt den diesjährigen Weihnachtsmarkt und das „Türchenöffnen“ wegen der aktuellen Corona-Zahlen ab. Nach intensiven Beratungen mit allen Fraktionen in der gestrigen Hauptausschusssitzung sei dieser Schritt "unumgänglich", teilt das Rathaus mit...

Der letzte Weihnachtsmarkt in Nordhausen fand 2019 statt (Foto: Nicole Schulz) Der letzte Weihnachtsmarkt in Nordhausen fand 2019 statt (Foto: Nicole Schulz)


Ein Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz würde gegenüber der derzeitigen Situation in den Krankenhäusern, Pflegeheimen, Arztpraxen, Schulen, Kindertageseinrichtungen und mit Blick auf die Arbeit in den Gesundheitsämtern verantwortungslos sein und ein völlig falsches Bild vermitteln.

Anzeige MSO digital
Auch das „Türchenöffnen“ wird abgesagt, da es aufgrund der Platzverhältnisse zwischen Rathaus und Stadtbibliothek zusätzlich zu den 2G-Bestimmungen eine Vorgabe für eine maximale Teilnehmendenzahl gab. Kinder und Eltern abzuweisen, wäre insgesamt nicht im Sinn des „Türchenöffnens“ und obendrein unfair gewesen.

Die Stadt Nordhausen übernimmt mit der Absage des Weihnachtsmarkts die Verantwortung für einen Schritt, der zu diesem Zeitpunkt so von keiner übergeordneten Behörde getroffen werden wollte. Zugleich appelliert die Stadt an das Land und den Bund, die Hilfen für die Wirtschaft, den Einzelhandel und die Kulturschaffenden weiter zu führen. Denn mit normalem Menschenverstand ist davon auszugehen, dass sich die Situation in den nächsten Tagen und Wochen nicht verbessern wird.

Trotz der Absage des Weihnachtsmarktes verbleibt ein kleiner Trost: Rathausplatz, Lutherplatz, Nikolaiplatz und die gesamte Innenstadt werden im Lichterglanz erstrahlen und für eine hoffentlich weihnachtliche Atmosphäre sorgen.
Autor: red

→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick



Kommentare

18.11.2021, 13.24 Uhr
N. Baxter | jämmerlich
und wieder versagt die Politik.

Anstatt wenigstens Kindern etwas Abwechslung zu verschaffen wieder ein verlorenes Jahr....!!!

21   |  16     Login für Vote
18.11.2021, 13.44 Uhr
Jörg Thümmel | nur ein kleiner Lockdown...
nur zwei Wochen, damit wir Weihnachten feiern können,
nur bis die Impfung verfügbar ist,
nur bis Januar,
nur ein kleiner Brückenlockdown
nur bis Ostern
nur bis Mai.....

Also allen einen frohen Winterschlaf gewünscht

22   |  13     Login für Vote
18.11.2021, 13.58 Uhr
Richie Tannenhäher | Kinder am Glühweinstand?
Irgendwie beschleicht mich immer das Gefühl, als würde ein feierfreudiges Klientel sich immer hinter Kindern verstecken. Natürlich ist es nicht schön, wenn der Weihnachtsmarkt nicht stattfindet, auch für die Kinder.

Wenn man Kindern aber die nötige Zuwendung gibt, mit ihnen etwas unternimmt, einfach mal wieder Spiele spielt, wie das früher gang und gebe war, sind sie dankbar und zufrieden. Man muss sie nicht zu Weihnachten in Auto-Scooter stecken um ihnen ein Lächeln abzugewinnen.

Die Pflegekräfte, Schwestern und Ärzte im SHK hätten sich sicher auch eine fröhlichere Weihnacht mit ihren Kindern gewünscht, aber dank einiger weniger, die Impfwillige von Impfungen abraten, dazu tagelang in Zeitungen frei erfundene Horrormeldungen absetzen, fällt das wohl auch in diesem Jahr leider ins Wasser.

22   |  19     Login für Vote
18.11.2021, 14.04 Uhr
Erpel1311 | Der Weihnachtsmarkt
wird also abgesagt und die Dinoausstellung darf öffnen. Das verstehe wer will. Am Besten ist, man plant erst keine Veranstaltung mehr. Nur wieder...

19   |  8     Login für Vote
18.11.2021, 14.05 Uhr
Marino50 | Kein Weihnachtsmarkt
Schade, dass die großen Tannenbäume ihr Leben lassen mussten. Das gute an der Sache ist, die Stadtverwaltung braucht nur die Vorlage vom letzten Jahr nehmen. Na gut, das Jahresdatum muss geändert werden. Das war vorhersehbar. Wenig Arbeit und mehr Schlaf.

13   |  9     Login für Vote
18.11.2021, 14.48 Uhr
Henkel | Ganz einfach...
...besucht doch den Weihnachtsmarkt in Gibraltar. Dort sind alle Menschen geimpft, sogar die Kinder zwischen 12 nd 15 Jahre werden gespiked. Und wie die schon boostern. Vorbildlich. Auch die Gastarbeiter sind gespiked, die kommen aus dem Vorzeigeland Spanien. Somit sind alle Menschen sicher und die Herdenimmunität müsste Eurer Meinung nach gegeben sein.

Ach Mist, die gehen ja nun auch einer Inzidenz von 500 entgegen, tragen Masken, sagen große Feiern ab. Ich vermute, dass die Querdenkerbewegung regelmäßig Ausflüge dorthin unternimmt und so die armen Menschen infiziert. Anders kanns ja gar nicht sein. Bin nur noch nicht draufgekommen, was denen so Angst macht, wo doch nur Ungeimpfte auf die Intensiv kommen und sterben. Für Geimpfte doch eigentlich nur ein jucken im Schritt.

13   |  18     Login für Vote
18.11.2021, 15.53 Uhr
Flohkrebs | ist nett Henkel,dass sie uns aufklären mit Gibraltar
Aber immer nur feststellen!? sie hätten uns eigentlich mal eine Lösung präsentieren sollen !
Das hatte ich schon von anderen Ländern wie Israel gehört.Corona ist nicht kleinzukriegen trotz Impfung.
Woran das nur liegt? Dabei wird ja geimpft was das Zeug hält.
Ich habe neulich etwas gelesen

"MACHEN SIE EINFACH DEN FERNSEHER UND IHR RADIO AUS UND WERFEN SIE DIE ZEITUNGEN IN DEN MÜLL!"

Könnte das eine Lösung sein ??
Ich bin mal gespannt was der Ausschluss von Ungeimpften für die Inzidenz jezt bringt.Normal müsste es ja jetzt steil Bergauf gehen.Die Ungeimpften können ja nur Ungeimpfte anstecken.Die Selbstimmunisierung nimmt seinen Lauf.
Ich glaube so war das schon mal.

17   |  5     Login für Vote
18.11.2021, 16.02 Uhr
Halssteckenbleib
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verzichten Sie auf unbelegbare Tatsachenbehauptungen.
18.11.2021, 17.04 Uhr
Bummelhumse
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verstoß gegen AGB
18.11.2021, 17.04 Uhr
Rob2000 | Ganz ehrlich
habt ihr ernsthaft was anderes erwartet?!
Die Regierung ist komplett überfordert oder sie haben nur kein Interesse.
Ob Impfung hin oder her...Selbst wenn jeder sich impfen lassen hätte, wäre es so gekommen.

16   |  12     Login für Vote
18.11.2021, 17.16 Uhr
bananenpilz21 | Warum???
Der Weihnachtsmarkt wäre doch an der frischen Luft gewesen. Es ist doch wissenschaftlich erwiesen, dass es draussen nicht zur Übertragung kommt. Nach diesen Erkenntnissen ist es unbegreiflich, dass der Weihnachtsmarkt abgesagt wurde. Und Freude stärkt das Immunsystem, während Angst schwächt und krank macht. Aber es regiert schon lange die Angst zu leben. Ich wünsche allen trotzdem eine schöne Adventszeit.

12   |  7     Login für Vote
18.11.2021, 17.21 Uhr
Bummelhumse
Der Beitrag wurde deaktiviert – Anm. d. Red.: Gehört wirklich nicht zum Thema
18.11.2021, 18.24 Uhr
N. Baxter | erbärmlich
Richie Tannenhäher. Wer bei Kindern und Weihnachtsmarkt zuerst an Glühweinstand deckt, hat vermutlich selbst keine Kinder oder gelinde gesagt, einen an der Waffel.

Es geht hier prinzipiell auch um viele kleinere Weihnachtsmärkte auf den Dörfern, die sich natürlich auch an jener der Kreisstädte orientieren.

5   |  10     Login für Vote
18.11.2021, 19.43 Uhr
Halssteckenbleib | Weihnachtsmarkt abgesagt......
Vermutlich das ich Ungeimpfter auch wenn ich nicht teilhaben dürfte von weitem nicht die Geimpften anstecke.Dieser Irrsinn wird nicht eher enden bis der Letzte auch noch irre geworden ist.Einfach nur furchtbar was abgeht... Naja von mir aus brauchs kein Weihnachten geben.... ein Markt gleich gar nicht.Ist eh alles nur verkorkst.....

2   |  10     Login für Vote
18.11.2021, 21.16 Uhr
Oberstudienrat | liebe Ungeimpfte...
...kapiert ihr nicht, dass all diese Maßnahmen - so auch die Weihnachtsmarktabsage - nur eurem Schutz dienen ?
Damit ihr nicht auf die Intensivstation kommt (und ggf. einem Herzinfarktpatienten das Bett wegnehmt), deswegen müssen alle auf den Weihnachtsmarkt verzichten. Natürlich können sich auch Geimpfte anstecken, aber das Risiko ernsthaft zu erkranken und Hilfe in Anspruch nehmen zu müssen ist eben deutlich geringer.

Ich finde es armselig, dass ihr euch über die Maßnahmen aufregt, die euch schützen sollen.

9   |  15     Login für Vote
18.11.2021, 22.38 Uhr
Richard Z.& Paul
Der Beitrag wurde deaktiviert – Beziehen Sie sich in Kommentaren auf den Inhalt des Artikels.
18.11.2021, 22.51 Uhr
Halssteckenbleib | Jetzt habe ich
es auch kapiert...Alles wird zu meinen Schutze abgesagt.Dank für die Erläuterung.Ich hab's geschnallt.Werd mich schnellstens impfen lassen.

Anmerkung techn. Support:
Sehr gut.

1   |  5     Login für Vote
18.11.2021, 22.58 Uhr
Kritiker86 | Dann
werden Kreppeln und Glühwein wieder Zuhause gemacht. Ist billiger und schmeckt obendrein auch besser. Von daher...Frohe Weihnachten und prosit, auf den nächsten Corona Winter! War bestimmt der letzte.

8   |  1     Login für Vote
19.11.2021, 00.09 Uhr
Mourice1 | Ein Ende der Weihnachtsmärkte…..
So leid es mir tut aber unter diesen Umständen werden wir wohl die nächsten Jahre keine Weihnachtsmärkte mehr erleben…..!!!!
Es ist traurig wo uns diese Regierung hin gebracht hat……und das Schlimme ist, es wird nicht besser!
Corona wird jedes Jahr ein Thema bleiben ob geimpft, genesen oder getestet !!!!!
Es ist nur Schade das alles weitere auf der Strecke bleibt……
Wo soll das nur hinführen…..!!!!!

9   |  4     Login für Vote
19.11.2021, 06.13 Uhr
Querdenker
Der Beitrag wurde deaktiviert – Verzichten Sie auf offensichtlich falsche Tatsachenbehauptungen.
19.11.2021, 07.26 Uhr
Gehard Gösebrecht | Es gibt keine Weihnachtsmärkte mehr
Keine Feiern und Feten.
Alles wird wieder heruntergefahren.
Wenn sich die Unwirksamkeit der bisherigen Impfungen bestätigt, dann wird die Lage noch ganz interessant.
Dann wünsche ich schon mal allen anderen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein Gesundes neues Jahr.

6   |  1     Login für Vote
19.11.2021, 08.51 Uhr
Marino50 | Weihnachtsmärkte...
...in Erfurt und Weimar finden statt. Habe ich gerade vorhin im Radio gehört MDR Thüringen. Im Ländle werden sie abgesagt und in Erfurt gibt es 3 Märkte mit je 2000 Besuchern. Die Märkte wurden "gespalten". Und nun fahren wir alle nach Erfurt und Weimar

4   |  1     Login für Vote
19.11.2021, 09.10 Uhr
TB77 | Oh, Man....
Herr Oberstudienrat, wenn Sie sich wenigstens mit den Zahlen mal beschäftigen würden, bevor Sie so ein Unsinn schreiben.
In KW 43 waren bereits 41%, der am meisten zu schützenden Gruppen ab 50Jahre, der Intensivpatienten Geimpfte. Das war vor 4 Wochen. Man geht von jetzt bereits 50% aus. Unterhalten Sie sich mal mit Arztpraxen, welche Gruppe, die Mehrheit an positiven PCR-Test produziert?! Wenn wir alle Maßnahmen betrachten, ist es doch nichts anderes als ein Lockdown! Nur jetzt hat man eben ein Sündenbock, den Ungeimpften ! .... und man kann die Absage des Weihnachtsmarktes natürlich wunderbar auf diese Menschen schieben! Das ist dann die viel-herbei-geschworenen Toleranz und Selbstbestimmung!

7   |  2     Login für Vote
19.11.2021, 09.21 Uhr
Halssteckenbleib | Das ist gar nicht mal
so verkehrt wenn alles Unnütze mal runtergefahren wird.Das erspart den Klima jede Menge CO2.Solche Veranstaltungen verbraten ja auch jede Menge Energie.Alles zu unseren Wohle....glaubig.

2   |  2     Login für Vote
19.11.2021, 09.41 Uhr
Henkel | Was solls
Weihnachtsmarkt hin oder her. War der in den letzten Jahren, als er noch stattfand, so toll? Machen wir es wie letztes Jahr, treffen mit Freunden auf dem Hof oder Garten. Glühwein usw., kann man selbst machen, dann weiß man, was man hat. Noch fliegen keine Kampfhubschrauber zur Überwachung. Ne Wurst auf den Grill, die gibt es auch ohne Impf. Da wird ja nun nicht gerade viel geboten, was man nicht selber machen kann, vielleicht sogar hygienischer und besser.

TB77, es wird mit den Zahlen auch immer besser. Während flächendeckend geschwätzt wird, dass die ungeimpften auf den ITS liegen, gab es wieder so eine Ungereimtheit.

Wie viele Ungeimpfte liegen auf deutschen Intensivstationen?

Die Antwort lautet: Es weiß niemand.

Diese Auskunft gab Prof. Dr. Gernot Marx, der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI). Die Befragung erfolgte in einer Anhörung zum Gesetzentwurf von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP zur Änderung des Infektionsschutzgesetzes, die am 15. November 2021 im Deutschen Bundestag stattfand. Er sagte wörtlich: "Die Frage kann ich leider nicht beantworten, weil wir bisher noch nicht erfasst haben, welche Patienten auf den Intensivstationen geimpft und nicht geimpft sind."

Also, alles Schall und Rauch. Woher kennen die Geimpften, die hier zetern, dann die Zahlen? DIVI und RKI kennen die Zahlen nicht. Ich dachte bis gestern, dass wenigstens ein paar Zahlen vom RKI eine Basis haben. Nix. Aber Politiker & Qualitätspresse kennen sie. Super.

7   |  2     Login für Vote
19.11.2021, 10.24 Uhr
Lotterfee | Traurig
Es wird Zeit, das diese Diskussionen der Vergangenheit angehören, sie führen ins Leere und förderlich sind sie auch nicht.
Es sind die Standbetreiber und Händler die mir leid tun, weil sie schon wieder auf Umsätze aus dem Weihnachtsgeschäft verzichten müssen. Viele hatten schon Waren geordert und bleiben jetzt darauf sitzen.
Warum andernorts dann Weihnachtsmärkte stattfinden dürfen, ist wirklich nicht zu verstehen. Nach 2 Jahren hat man es immer noch nicht geschafft einheitliche Regeln zu schaffen, kein Wunder das viele wütend sind.

9   |  0     Login für Vote
19.11.2021, 10.43 Uhr
Ismael | Jammern auf hohem Niveau...
... würde ich sagen. In Österreich gibt es ein lockdown und ab Februar eine impfpflicht.
Und wir jammern über einen ausgefallenen Weihnachtsmarkt?
In den Schulen sitzen die Kinder mit Masken bei offenem fenster im Unterricht (falls sie nicht in Quarantäne sind) weil sie ja nicht geimpft werden können... Und wir würden uns guten Gewissens in geselliger Runde am Glühweinstand treffen??
Echt jetzt?

2   |  5     Login für Vote
19.11.2021, 11.17 Uhr
Oberstudienrat | Also...
... Der Tenor aller Aussagen... Der offensichtlich zumeist ungeimpften hier ist ja: Die bösen Geimpften nehmen uns den Weihnachtsmarkt weg... Und der Grund dafür ist ja auch falsch, da ja auch Geimpfte sich infizieren, weswegen es ja vollkommen unerheblich ist, ob ich geimpft bin oder nicht....die Ärzte im Krankenhaus wissen ja sowieso nicht, ob jemand nun geimpft ist oder nicht (klar, sie können keinen Impfausweis lesen, geschweige denn Krankenakten oder Blutbilder... ).

Okay, dann lügen also alle: das RKI, hat keinen Plan, die StIko sowieso nicht, Intensivärzte, die bundesweit immer mal wieder die Lage in ihren Intensivstation beschreiben erzählen Märchen und die Inzidenzen stimmen sowieso nicht (Bsp Sachsen: Geimpfte Inzidenz 64, Ungeimpfte Inzidenz 1.823) Alles gelogen und erfunden - nur um euch den Weihnachtsmarkt zu vermiesen.

0   |  7     Login für Vote
19.11.2021, 12.07 Uhr
Strobel | Ismael
alles nur eine Frage der Zeit.
Wenn das noch keiner gemerkt hat!?
Österreich läuft Deutschland etwas voraus nur zeitversetzt.
Ich habe den Eindruck um den Widerstand zu testen.
Die Impfpflicht muss im neuen Gesetz noch ergänzt werden.
Da wird man keine Probleme haben.
Wichtig ist jetzt was in Österreich für Reaktionen folgen.
Da bin ich auch echt gespannt !

6   |  0     Login für Vote
19.11.2021, 12.09 Uhr
Henkel
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige