tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 10:43 Uhr
29.10.2021

Thüringer Bienenfreunde 2022 gesucht

„Wir vergeben die Auszeichnung ‚Bienenfreunde Thüringen‘, um hervorzuheben, wie bedeutend bestäubende Insekten für unsere Umwelt und Gesellschaft sind“, sagt Agrarministerin Susanna Karawanskij. Die Auszeichnung ‚Bienenfreunde Thüringen‘ findet bereits zum sechsten Mal statt...

Anzeige MSO digital
Es kann sich jeder bewerben, der seinen Garten oder seine bewirtschaftete Fläche insektenfreundlich gestaltet. Mit dem Wettbewerb ehrt das Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft alle zwei Jahre in Kooperation mit dem Landesverband Thüringer Imker Personen, die sich für Bienen und bestäubenden Insekten einsetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2022.

„80 Prozent unserer heimischen Nutz- und Wildpflanzen müssen bestäubt werden und Insekten tragen so maßgeblich zu unser Nahrungsvielfalt und Ernährungssicherheit bei“, sagt Ministerin Karawanskij. „Der Schutz bestäubender Insekten geht uns also alle an. Mit der Plakette würdigen wir das Engagement für den Erhalt der Artenvielfalt und für die Entwicklung der Bienen- und Insektenbestände.“

In Deutschland gibt es etwa 29.000 Insektenarten. Dazu gehören auch Käfer, Libellen, Wanzen, Wespen und Ameisen. Insekten sind für viele Ökosysteme unverzichtbar und deshalb schützenswert. Sie bestäuben einen Großteil von Kulturpflanzen und zersetzen abgestorbene Biomasse, verbessern die Bodenfruchtbarkeit und reinigen Wasser. Der Verlust von Insekten kann ganze Nahrungsketten gefährden. Die Nahrungs- und Lebensbedingungen haben sich für alle blütenbestäubenden Insekten verschlechtert. Ein Bienenvolk benötigt bis zu 50 kg Pollen pro Jahr.

Nach dem reichhaltigen Angebot im Frühjahr z.B. in der Obst- und Rapsblüte fehlt es den Insekten vor allem im Spätsommer an Nahrungsquellen. Blütenpflanzen in Gärten können hier für Ausgleich sorgen. Zum Beispiel Kornblumen, Sonnenblumen, Minze und echter Lavendel bieten Nahrung für Insekten.

Wer kann sich bewerben?
Alle, die etwas für Insekten und Bienen tun: Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen, Kindergärten, Unternehmen, Vereine, (Dorf)Gemeinschaften, die sich besonders um die bestäubenden Insekten verdient gemacht haben.

Wie soll die Bewerbung aussehen?
Beschreiben Sie Ihre Aktivitäten rund um Bienen oder bestäubende Insekten und schicken Sie diese bis 31. Mai 2022 mit aussagekräftigem Bildmaterial unter dem Stichwort „Thüringer Bienenfreunde“ an den Landesverband Thüringer Imker, Ilmstraße 3, 99425 Weimar. Online können leider keine Bewerbungen angenommen werden.
Autor: red

Kommentare
grobschmied56
29.10.2021, 19.49 Uhr
Neben Sonnenhut, Schmetterlingsflieder und...
... ein paar anderen für kleine Summer und Brummer attraktiven Gewächsen bieten wir den fleißigen Sammlern in unserem Vorgarten die Fette Henne an.
Zu diesem auch für das Auge gefälligem Gewächs hat Dr. Google folgendes zu sagen:
'Fetthenne – anspruchslose, robuste und winterharte Staude für Garten und Balkon. ... Die beliebte Staude ist äußerst robust, verträgt als Dickblattgewächs auch länger andauernde Trockenheit sehr gut und ist zudem in der Regel sowohl winterhart als auch frosthart.'

Es gibt die Pflanze in verschiedenen Farbvarianten.(verbreitet - magenta)
Unser Exemplar kostete in einem Gartenmarkt gerade mal 1.99. Die Blüten sind winzig, bilden jedoch große zusammenhängende Polster, welche für Insekten ein regelrechter Magnet sind. An milden Tagen mit Sonne waren z.T. mehr als 20 Hummeln, Bienen und andere Sammler zu beobachten. Eine wahre Augenweide - sehr interessant auch für Photo-Freunde.

Das überzeugendste Argument in diesem Zusammenhang ist jedoch die ausgedehnte Blüh-Periode der Fetthenne. Diese hält bis in den Spätherbst an, wenn andere Pflanzen längst verblüht sind. Eine ideale Nahrungsquelle für bestäubende Insekten in der fortgeschrittenen Jahreszeit.
Wer unserer heimischen Insektenwelt etwas Gutes tun will, kann das mit dem Anpflanzen einer Fetten Henne einfach und preiswert erledigen.
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.