tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 07:02 Uhr
18.10.2021
Das Tenortrio Fellas konzertiert mit festlichem Programm

Tenorgesang zur Weihnachtszeit

Nachdem sich die drei Tenöre Marvin Scott, David Johnson und David Roßteutscher coronabedingt lange Zeit rar machen mussten, können sich die Fans der Sänger jetzt wieder auf eine Reihe von vorweihnachtlichen Konzerten freuen …

The Fellas - Das Tenortrio geht wieder auf Tour (Foto: A.Doby) The Fellas - Das Tenortrio geht wieder auf Tour (Foto: A.Doby)

Ein Jahr lang war es ruhig geworden um das beliebte Tenortrio, das in der RTL-Show „Supertalent“ so eindrucksvoll überzeugen konnte. Die Lockdowns verhinderten das für die beiden Amerikaner und ihren deutschen Partner so wichtige Zusammenkommen mit ihrem Publikum.

Jetzt laufen intensive Proben mit der Pianistin Rozalina Gencheva, damit in der Adventszeit drei besinnliche Konzerte unter der Überschrift „Leise Weihnacht“ eine neue Ära für das Trio begründen können. Neben den bewährten Klassikern wie „Es ist ein Ros’ entsprungen“, „Go, tell it to the mountains“ oder „Little drummer boy“ oder auch dem spanischen Weihnachtslied „Feliz navidad“ wird es wieder neu ins Repertoire aufgenommene Titel zu hören geben. Marvin Scott kündigte im Vorfeld bereits an, dass ein weiterer Gospelsong und ein Hit der „Münchner Freiheit“ im Dezember im Programm sein werden.

In einer Mischung aus traditionellen deutschen Weihnachtslidern wie „Leise rieselt der Schnee“ und amerikanischen Songs á la „O holy Night“ wird besonders das erste eigenständige Lied der Fellas „Leise Weihnacht“ im Mittelpunkt Ihres Auftritts stehen. Aber auch Teile aus Händeln „Messias“ könnten zur Aufführung kommen, stellt Scott in Aussicht. „Ich liebe die Kombination der verschiedenen kulturellen Hintergründe“, sagt der New Yorker Sänger mit der klassischen Ausbildung. „Deutsche Besinnlichkeit und eine amerikanische Festlichkeit sollen sich harmonisch verbinden in unseren Weihnachtskonzerten. Es freut uns sehr, endlich wieder das Fest der Liebe musikalisch zelebrieren zu dürfen.“

Auftakt der Konzertserie ist am Sonntag, dem 5. Dezember in Sondershausen, wo um 16 Uhr das Klubhaus Stocksen Austragungsort sein wird. Danach wollen die Fellas in der Nordhäuser Herzschlagkirche am Samstag, dem 11. Dezember um 16 Uhr und am Samstag, dem 18. Dezember um 18 Uhr in der Cyriaci-Kapelle der Musikschule Nordhausen mit einem Akustik-Konzert ihr Nordhäuser Publikum begeistern.

Für alle drei Konzerte gilt am Einlass eine 2G-Regelung. Gäste bis zum Erreichen des 19. Lebensjahres und solche, die aus medizinischen Gründen ungeimpft sind, können mit einem aktuellen Antigen-Test die Konzerte besuchen. Der Kartenvorverkauf hat in den Stadtinformationen Sondershausen und Nordhausen bereits begonnen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige