tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 17:01 Uhr
01.08.2021
Polizeibericht am Wochenende

Ohne Kennzeichen unterwegs

Ein Zeuge hatte am Samstag Abend mitgeteilt, dass in Ilfeld im Bereich eines dortigen Hotels ein Fahrzeug ohne Kennzeichen herumfährt. Vor Ort konnten die Beamten dann den 18-Jährigen und das entsprechende Fahrzeug feststellen...

029
Es wurden Anzeigen wegen Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgetz und Kraftfahrzeugsteurergesetz sowie wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis aufgenommen, da der junge Mann auch nicht im Besitz der dementsprechenden Fahrerlaubnis war. Weiterhin kam es noch zu Streitigkeiten zwischen dem Mitteiler und dem 18-Jährigen, in deren Folge sich die Beiden mit allerlei Schimpfwörtern beleidigten. Die dementsprechenden Anzeigen wegen Beleidigung wurden ebenfalls aufgenommen.
Autor: red

Kommentare
Halssteckenbleib
01.08.2021, 20.29 Uhr
Ach mein Gott da wird gleich ne
riesen Welle draus gemacht.Hätte der Anschwärzer weggeguckt dann wären auch keine Beleidigungen aufgekommen.Der junge Mann hat bestimmt nur mal Probefahrt gemacht .Kann doch mal passieren... alles halb so wild.Passiert ist auch niemanden was..
Gehard Gösebrecht
02.08.2021, 07.13 Uhr
Ja......Ja
Eine kleine Probefahrt ohne Versicherungsschutz.
Na Herr Halssteckenbleib. Ein kleiner Unfall mit dem Fahrer ohne Versicherungsschutz könnte ein riesen Loch in die Haushaltskasse reißen.
Das eigene Auto nur noch Schrott.
Vielleicht noch durch Unfall an den Rollstuhl gefesselt?
Ohne Schmerzengeld und Übernahme der Kosten durch eine Versicherung.
Selbst die Krankenhausrechnung werden Sie selbst bezahlen.
Oder die Liebste oder das Kind auf dem Beifahrersitz getötet?
Das wird ein "Spaß."
Der Führerscheinlose geht in Insolvenz und bekommt ein paar Jahre Bewährung.
Das war es für ihn.
Und für Sie?
Der Rest des Lebens nur noch Ärger und Verdruss.
Ja, nur ein paar Meter ohne Führerschein.
Die Anderen sollen sich doch nicht so haben.
GerKobold
02.08.2021, 08.47 Uhr
Gehard Gösebrecht....
Hätte,hätte Fahrradkette...ja was alles so passieren kann,übrigens ist in China ein Sack Reis umgekippt!
Gehard Gösebrecht
02.08.2021, 09.07 Uhr
Mag sein, GerKobold
Jetzt kommt das berühmte "aber"
Fest steht, hier wurden Straftaten begangen.
Fahren ohne Führerschein.
Ohne Versicherungsschutz.
Beleidigung.....
Da wird sich das Amtsgericht aber freuen.
Autofahren ist für den Herrn erstmal erledigt.
Bei Wiederholung droht dann nicht die Fahrradkette, sondern schwedische Gardinen.
Das wird dann ein Spaß.
Aber etwas mehr Sicherheit im Straßenverkehr für die Anderen.
Kritiker2010
02.08.2021, 10.44 Uhr
Maß halten ...
Meine Güte, eine Testfahrt um den Block ohne Kennzeichen und schon kommt man mit dem Rollstuhl ins Gefängnis. Das geht aber schnell.
Keine Motivation, Propagandagebühren (GEZ) zu zahlen - ab in den Bau. Nicht geimpft und kerngesund? Sofort bestrafen und einsperren.

Die Strafsucht einige Zeitgenossen lässt tief in ihr unerfülltes kleines Leben blicken!

An anderer Stelle wird doch auch so gern weg geschaut:
Demokratie? Brauchen wir nicht.
Ermordete Menschen? Bedauerliche Einzelfälle.
Unterlassene Hochwasserwarnungen? Das Klima ist Schuld.
Fragger
05.08.2021, 22.01 Uhr
Hier wird ein Elefant aus einer Mücke gemacht.
Der 18 jährige ist hinter dem Hotel 1 Meter vom Parkplatz gefahren und wieder zurück. Also nicht durch den Ort. Er wollte nur das Auto richtig gerade hin stellen. Warum und weshalb würde den Rahmen sprengen alles zu erklären. Hier wird wieder so ein Wind gemacht für nichts. Er ist gestraft genug für seine Dummheit. Glaubt mir.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.