nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 17:11 Uhr
01.06.2021
Bleicherode

Akut- und Reha-Versorgung aus einer Hand

Es ist ein neuartiges Versorgungskonzept in der Krankenhauslandschaft und bietet operierten Patienten mehr Komfort: Aus dem Krankenhaus in die Rehaklinik in nur zwei Minuten. Möglich macht das die Helios Klinik Bleicherode gemeinsam mit dem Rehaanbieter VAMED mit der Eröffnung der stationären Campus Reha innerhalb der Fachklinik für Orthopädie...

Bisher standen die Zeichen immer auf grün. Jetzt steht neben dem altbekannten Helios Logo außerhalb und innerhalb der Helios Klinik Bleicherode ein blaues Zeichen: VAMED Campus Reha Bleicherode. Dahinter verbirgt sich der Name der neuen Rehaklinik innerhalb der Bleicheröder Fachklinik für Orthopädie. Am Dienstag, den 1. Juni 2021 eröffnet die VAMED Campus Reha einen eigenen Trakt für eine stationäre Anschlussheilbehandlung für Patienten nach Knie-, Hüft- und Wirbelsäulenoperationen in der Helios Klinik Bleicherode.

Anzeige MSO digital
„Wir freuen uns sehr, dieses Projekt nun endlich mit der Öffentlichkeit zu teilen“, verrät Klinikgeschäftsführer Florian Lendholt. Die Idee, innerhalb der Fachklinik für Orthopädie eine Rehaklinik zu integrieren, kam schon vor seiner Zeit auf. Seit der Übernahme der Klinikgeschäftsführung 2017 forcierte Florian Lendholt die Möglichkeiten, die Idee wahr werden zu lassen, kontinuierlich.

„Wir wünschen uns, dass das Campus Reha Modell in Bleicherode Vorreiter für weitere Campus Reha Projekte wird“ erklärt der Geschäftsführer der Campus Reha, René Mengel.

Neuartiges, ganzheitliches Versorgungskonzept
Die VAMED Campus Reha bietet im Bereich der Orthopädie in der Helios Klinik in Bleicherode ein neuartiges Versorgungskonzept. Eine ganzheitliche Versorgung ermöglicht es, beispielsweise nach einer Hüft, Knie- oder Rückenoperation, nahtlos in eine Rehabilitationsmaßnahme überzugehen. Die Helios-Mitarbeiter des Krankenhauses und die Mitarbeiter der VAMED Campus Reha arbeiten dabei Hand in Hand zusammen, um ein präzise abgestimmtes Behandlungsergebnis für die Lebensqualität der Patienten zu erzielen. Natürlich steht das Reha-Angebot auch Patienten aus anderen Akutkliniken als Anschlussheilbehandlung zur Verfügung. Hinter VAMED Gesundheit verbirgt sich der Reha-Experte des gemeinsamen Mutterkonzerns Fresenius mit insgesamt 17 Rehakliniken, Akutkliniken, Ambulanten Rehazentren, Medizinische Versorgungszentren (MVZ) und Pflegeeinrichtungen und nun der Campus Reha in Bleicherode.

Das neue Kompetenzteam in der Helios Klinik Bleicherode v.l.n.r.: Alexandra Jung, Assistentin der Klinikgeschäftsführung, mit Dr. Steffen Kohler, Ärztlicher Direktor der Helios Klinik Bleicherode, René Mengel, Geschäftsführer VAMED Campus Reha Bleicherode, Barbara Ferres-Lippmann, VAMED Qualitätsmanagementbeauftragte und Volker Nahmmacher, Chefarzt der VAMED Campus Reha Bleicherode. (Foto: Helios Klinik Bleicherode) Das neue Kompetenzteam in der Helios Klinik Bleicherode v.l.n.r.: Alexandra Jung, Assistentin der Klinikgeschäftsführung, mit Dr. Steffen Kohler, Ärztlicher Direktor der Helios Klinik Bleicherode, René Mengel, Geschäftsführer VAMED Campus Reha Bleicherode, Barbara Ferres-Lippmann, VAMED Qualitätsmanagementbeauftragte und Volker Nahmmacher, Chefarzt der VAMED Campus Reha Bleicherode. (Foto: Helios Klinik Bleicherode)


Ab dem 1. Juni können Patienten direkt im Haus auf der benachbarten Station der Klinik ihre Reha-Maßnahme beginnen. Die 23 Einbett-Zimmer garantieren zu jeder Seite einen Blick ins Grüne entweder auf die gepflegte Parkanlage der Klinik oder über die Bleicheröder Umgebung. Falls gewünscht können Begleitpersonen mit aufgenommen werden.

Zunächst ist die Rehamaßnahme hauptsächlich für Rehabilitanden der gesetzlichen und privaten Krankenkassen möglich. Umfang und Dauer der Behandlung entspricht den Konzepten in regulären Rehakliniken. Die Anschlussheilbehandlung ist mit 21 Tagen angesetzt und kann aufgrund medizinischer Indikation bei Bedarf verlängert werden. Diese Entscheidung liegt zukünftig bei dem neuen VAMED Chefarzt Volker Nahmmacher, der bereits seit vielen Jahren zum Kollegium gehört. Der 45-Jährige begann seine Karriere in der Helios Klinik Bleicherode im Dezember 2003 als Arzt in Weiterbildung, absolvierte später dort seine Facharztausbildung und wurde im vergangen Jahr zum Oberarzt für Orthopädie ernannt. Im Jahr 2016 zertifiziert ihn der Dachverband Osteologie zum anerkannten Osteologen. Seitdem leitet Volker Nahmmacher zusammen mit Oberärztin Anke Graß das Osteologische Schwerpunktzentrum in der Helios Klinik. „Wir schätzen Herrn Nahmmacher als Arzt und Kollegen sehr und freuen uns, dass er die Chefarztposition in der Campus Reha übernimmt“, sagt Dr. Steffen Kohler, Ärztlicher Direktor und Chefarzt für Orthopädie der Helios Klinik Bleicherode.

Medizin, Therapie und Pflege aus einer Hand
Zum Behandlungsteam gehören neben VAMED Chefarzt Volker Nahmmacher, u.a. Ärzte, Pflegekräfte, Therapeuten, Psychologen sowie Mitarbeiter aus dem Sozialdienst der Helios Klinik Bleicherode. „Wir sehen einen weiteren Vorteil für unsere Patienten darin, dass sie während ihres gesamten Aufenthaltes das gleiche Behandlungsteam um sich haben, quasi die medizinische Versorgung und Pflege aus einer Hand“, sagt Chefarzt Volker Nahmmacher.

Vor dem offiziellen Start hat sich das Modell der Campus Reha bereits herumgesprochen: „Wir erhielten schon erste Nachfragen unserer geplanten OP-Patienten, ob sie für die Anschlussheilbehandlung gleich bei uns bleiben könnten“, erzählt Dr. Steffen Kohler. „Das freut uns und gibt dem Konzept Recht. Die Nachfrage ist da und wir sehen ausschließlich Vorteile darin, unsere Patienten von der Voruntersuchung, bis zur Operation und nun auch bis Abschluss ihrer Anschlussheilbehandlung begleiten zu können“, sagt der Ärztliche Direktor. Weitere Informationen finden Sie unter www.vamed-gesundheit.de/bleicherode.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.