nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 12:29 Uhr
12.04.2021
nnz-Forum

Acht Fragen an die Kandidaten

Die Landrats-Wahl steht vor der Tür und drei Kandidaten stellen sich den Wählerinnen und Wählern. Zu denen, die am 25. April ihr Kreuz machen wollen gehört auch Manfred Kappler, der acht Fragen an die Kandidaten hat...

Sehr geehrte Kandidaten zur Landratswahl, Frau Jeanette Goedecke, Herr Matthias Jendricke und Herr Matthias Marquardt.

Wie und in welchem Umfang, möchten Sie im Fall einer Wahl zur Landrätin-Landrat die folgenden Fragen zu den großen Problemen unserer Zeit, im Landkreis Nordhausen mit anzugehen und umzusetzen.
  • 1. Wie und auf welche Weise würden Sie den Erhalt der Biodiversität unterstützen um dem Artensterben in der Luft, dem Boden und im Wasser entgegen zu wirken?
  • 2. Welche Maßnahmen haben Sie geplant um den enormen Flächenverbrauch einzudämmen um so ein weiters Zubetonieren, Zurückdrängen und Zerstören von Natur und Landschaft zu verhindern?
  • 3. Was ist geplant zur Reinhaltung von Luft, Wasser und Boden und wie möchten Sie eine weitere Vermüllung unserer Landschaft verhindern?
  • 4. Welche Maßnahmen sind angedacht um den Klimawandel auf 1,5°C zu begrenzen, mit welchen Mitteln möchten Sie den Energiebedarf des Landkreises, durch alternativen, grünen Strom abdecken?
  • 5. Welches Verkehrskonzept würden sie heranziehen um den ständig steigenden Verkehr auf der B4 in den und aus dem Harz, (Autobahnähnlich) zu verändern? (In der Woche LKW an KLW und am Wochenende steht der Harz durch die Fluten von Bikern jedes Mal vor einem Harz-kollaps), auf ein Normalmaß zu reduzieren?
  • 6. Wie würden Sie den Landkreis auf extreme Wetter und Klimaereignisse vorbereiten? (Wie extreme Hitze mit Wasserknappheit, langabhaltenden Regen bist Sturzregen oder starken anhaltenden Schneefall und Gewitter einschließlich Gewitterstürmen)
  • 7. Was ist geplant gegen die Müllvermehrung, Nahrungsmittelverschwendung und den verstärkten Anfall von Sperrmüll jeglicher Art?
  • 8. Wie möchten Sie sich gegen die weitere Vernichtung von Bäumen und Wald einsetzen?

Die Zukunft unserer Erde liegt in unserer Hand – es steht jeder in der Plicht – jetzt zu Handeln und unsere gewählten Politiker müssen die Bedingungen hierzu schaffen. Am 22. April ist der intern. Tag der Erde und am 25. 4. Ist auch der intern. Tag des Baumes!

Über aussagefähige Antworten von den Kandidaten/in würde ich und viele andere sich freuen.
Manfred Kappler

Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

12.04.2021, 14.29 Uhr
WischelFan | Oops, das ist ein wenig einseitig
Klima- und Umweltschutz ist nicht unwichtig. Aber Alles ist er nun auch nicht. Das Spektrum der Themen darf ruhig etwas größer sein.

- Welche Branchen will der Landkreis ansprechen, um vorhandene Gewerbeflächen besser auszulassen?
- Muss wirklich Gipsabbau im Südharz erfolgen. Wie kann man das verhindern?
- Wie kann der ÖPNV ohne "Verbote für Bürger" attraktiver gestaltet werden um ihn rentabler zu machen und die Straßen zu entlasten
- Wie kann ein übergreifende Konzept zur Steigerung der Attraktivität des Einzelhandels geschaffen werden. Müssen es unbedingt immer die großen Handelsketten sein?
- Wie kann der Tourismus im Südharz attraktiver gestaltet werden. Viele kenne Nordhausen nicht einmal , Göttingen und Wernigerode aber sehr wohl!

Und, und, und...

5   |  0     Login für Vote
12.04.2021, 14.37 Uhr
harzwj | Sinnvolle und inhaltsreiche 8 Fragen,...
ich würde noch weitere Fragen hinzusetzen, da ja alles bezahlbar bleiben muss. was unternehmen Sie um den Wirtschaftsstandort LK Nordhausen weiter zu stabilisieren und auszubauen? Industriegebiet Goldene Aue, Ausbau B4 in Richtung Sondershausen, Schließen der Baulücke B243 mit Anschluss an die A 38? Was unternehmen Sie zur Verbesserung der inneren Sicherheit in unseren Wohngebieten und in Stadtzentren? Was unternehmen Sie zur Stärkung ländlicher Strukturen, insbesondere zur Schaffung eines schnellen Internet.
W. Jörgens

6   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.