tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 10:43 Uhr
26.10.2020
Harzklub Auleben

Kranichwanderung wird schweren Herzens abgesagt

Die Kraniche sind sehr zur Freude aller Vogelliebhaber und Wanderfreunde wieder zu Tausenden in unsere Region gekommen. Besonders für die Wanderfreunde des Harzklub Auleben war der Einflug der Kraniche immer mit Freude und viel Enthusiasmus verbunden...

029
"Leider hat die Corona-Pandemie und die daraus resultierenden Einschränkungen den Verein in diesem Jahr gezwungen, auf die Kranichwanderung zu verzichten. Die Einschränkungen sind für unseren kleinen Verein nicht zu stemmen", sagte Karin Glathe im Namen des Vereinsvorstands.

Es bestehe im Moment keine Möglichkeit diese vielen Wanderer in Auleben zu beherbergen und wie immer mit leckerem Essen zu versorgen. Wegen der ständigen Nachfragen, ob Kranichwanderungen i diesem Jahr stattfinden oder nicht, möchten der Harzklub alle treuen Wanderfreunde auf diesem Wege informieren.

"Wir wünschen allen Liebhabern der Kraniche und der ganzen Wandergemeinschaft, dass sie gesund bleiben und wir uns im nächsten Jahr wiedersehen", schließt eine enttäuschte Karin Glathe.
Autor: red

Kommentare
Frauenberger
26.10.2020, 15.58 Uhr
Kranichwanderung fällt aus?
Und ich dachte immer, das ist so ein Naturding und da hat der Mensch gar nichts zu regulieren. Jetzt fliegen die wegen Corona nicht mal mehr gen Süden.
Spaß beiseite! Aber beim ersten Lesen der Überschrift könnte man schon denken, dass jetzt selbst den Kranichen alles verboten wird.
Marino50
26.10.2020, 16.50 Uhr
Kraniche ade und guten Flug
Ich sehe das auch so. Ich dachte, jetzt haben auch Kraniche Corona. Aber da ist ja eher die Vogelgrippe der Übeltäter. Den Kranichen geht es gut. Und man kann sie auch schön sehen wenn man die B 80 fährt. Die ganzen Felder rund herum voller Kraniche. Das ist sehr beeindruckend. Direkt am Stausee von Kelbra sieht man weniger.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.