nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:07 Uhr
16.06.2020
Festliche Operngala

Sommernächte 2020

Ein glanzvolles Fest der Stimmen erwartet Besucherinnen und Besucher Ende des Monats im Schlosshof Heringen, wenn das Loh-Orchester Sonderhausen Highlights aus der faszinierenden Welt der Oper zu Gehör bringen...

Die musikalische Leitung der "Sommernächte" übernimmt Generalmusikdirektor Michael Helmrath. Die Gesichter des genussreichen Abends sind Amelie Petrich (Sopran), Carolin Schumann (Mezzosopran), Kyounghan Seo (Tenor), Philipp Franke (Bariton) und Thomas Kohl (Bassbariton). Vor der schönen Kulisse des Heringer Schlosses freuen sich nach monatelanger Pause alle Musikerinnen und Musiker im Rahmen der „TN LOS! Sommernächste 2020“, die am 26. Juni mit einer festlichen Musicalgala beginnen, wieder für ihr Publikum spielen zu können.

digital
Große Namen des italienischen Belcantos stehen auf dem Programm, darunter Giuseppe Verdi mit Auszügen aus „Macbeth“ und „Don Carlo“ oder auch Giacomo Puccini, aus dessen Opern „Turandot“ und „La Bohème“ Musik erklingt, die in keiner großen Operngala fehlen darf.

Amelie Petrich  (Foto: Jana Groß) Amelie Petrich (Foto: Jana Groß)

Zum illustren Reigen der italienischen Opernkomponisten gehört auch Gioachino Rossini mit seiner spritzigen Komödie „Der Barbier von Sevilla“. Darüber hinaus kommen Meister der französischen Oper nicht zu kurz. Auf einen Ausflug zu Charles Gounods „Faust“ und „Roméo et Juliette“ folgt berühmte Musik aus Georges Bizets „Perlenfischer“ und seiner spritzigen „Carmen“.

Karten für die Vorstellungen der Operngala „Ein Fest der Stimmen“ am 27. Juni, 10. und 19. Juli um jeweils 19.30 Uhr und für die weiteren Galakonzerte der „TN LOS! Sommernächte 2020“ gibt es im Internet unter www.theater-nordhausen.de, an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52) sowie an den meisten, wieder geöffneten Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.