nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 16:37 Uhr
11.02.2020
Faustballturnier in Delitzsch

16jähriger Gessing holt ersten Turniersieg

Am vergangenen Sonntag ging es für die Nordhäuser Faustballer ins sächsische Delitzsch. Hier wurde der 37. Oberbürgermeister Cup ausgetragen. Das mit neun Mannschaften gut besuchte Hallenturnier wurde in drei Gruppen a drei Mannschaften aufgeteilt, wobei die jeweils Gleichplatzierten die Endplätze unter sich ausspielten...

Die Nordhäuser wurden in die Gruppe C gelost. Hier warteten schon die Mannschaft aus Nauenhof und der Dauergegner aus Bad Frankenhausen. So ging es im ersten Spiel des Tages wie immer gegen den Liga Rivalen aus dem Khyffhäuser Kreis.

digital
Erstmals im Nordhäuserteam der 16. jährige Ian Gessing. Die neue Nordhäuser Nachwuchshoffnung wird langsam in die Bezirksliga Mannschaft eingebaut und zukünftig den Rückraum verstärken. Das Spiel gegen Frankenhausen verlief wie die letzten aufeinandertreffen. Den ersten Satz gewannen die Altstädter sicher und souverän und im zweiten Satz dominierte man sicher. Leider wurde dieser nach einem Missverständnis des Kampfgerichts Unentschieden gewertet.

Ian Gessing spielt und Trainiert seit drei Monaten Faustball

In der zweiten Partie der Vorrunde ging es gegen Nauenhof. Hier musste nur ein Satzgewinn her, um erster in der Staffel C zu werden. Doch nach dem ersten Spiel wollten die Nordhäuser nichts riskieren und gewannen beide Sätze sicher. In der Endrunde angekommen, traf man nun auf den Gastgeber aus Delitzsch und das Team aus Rochlitz. Die Begegnung gegen SVS Delitzsch war sehr abwechslungsreich, konnten die Hausherren den ersten Satz gut gewinnen, spielten die Nordhäuser im zweiten Satz groß auf und gewannen deutlich. Nach einer Punkteteilung zwischen Delitzsch und Rochlitz, kam es im letzten Spiel des LVA zum erwarteten Endspiel. Man wusste mit einem Satzgewinn ist man sicher zweiter und mit dem zweiten Satz Sieg wäre man sogar erster. So gab Mannschaftskapitän Norman Baldermann die klare Richtung vor: „Wir spielen auf Sieg!“.

Nach zwei spannenden Sätzen auf sehr gutem Niveau, konnte sich die Mannschaft des LV Altstadt erstmals Sieger des Delitzscher Hallenturnieres nennen. Nach der Siegerehrung sagte Trainer Gremmer dazu: „für uns war heute nur wichtig, unser Nachwuchstalent Ian in unser Spiel zu integrieren. Man hat gemerkt, das er am Anfang ein wenig beeindruckt war und daher sehr nervös begonnen hat. Aber als es auf ihn ankam, in den Finalspielen, hat er sehr sicher und ruhig gespielt. Ich hoffe das er weiter eine so stabile Entwicklung nimmt und wir weiter auf ihn zählen können.“

Das Turnier in Delitzsch war der letzte Test für die Bezirksliga Meisterschaft in Stadtilm am 01.03.. Nun geht es darum im Training noch ein paar Spielzüge vorzubereiten um das bestmögliche Ergebnis zu erreichen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.