nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 10:34 Uhr
25.01.2020
Ein Blick in die Statistik

Rund 8 750 Einwohner weniger

Am 30. September 2019 hatte Thüringen 2 134 393 Einwohner, davon 1 077 672 Personen weiblichen und 1 056 721 männlichen Geschlechts. Damit verringerte sich nach vorläufigen Ergebnissen des Thüringer Landesamtes für Statistik die Bevölkerungszahl seit Jahresbeginn bis zum 30. September 2019 um 8 752 Personen bzw. um 0,41 Prozent...

Im Vergleich zum 30. September 2018 nahm Thüringens Einwohnerzahl um 9 518 Personen bzw. um 0,44 Prozent ab.

Der Einwohnerverlust bis zum 30. September 2019 resultierte aus einem Sterbefallüberschuss von 9 140 Personen, welcher durch einen leicht positiven Wanderungssaldo von 847 Personen nur geringfügig abgemildert wurde. Hinzu kamen die von den Standes- und Meldeämtern nachträglich gemeldeten Korrekturfälle, welche per Saldo zusätzlich einen Rückgang in Höhe von 459 Personen ausmachten. In den ersten neun Monaten des Jahres 2018 betrug der Sterbefallüberschuss 9 351 Personen und der Wanderungssaldo 2 299 Personen.

Von Januar bis September 2019 wurden in Thüringen 12 689 Kinder geboren. Im selben Zeitraum starben 21 829 Menschen. In den ersten drei Quartalen 2018 kamen 13 376 Lebendgeborene in Thüringen zur Welt, während 22 727 Menschen starben. Der Wanderungssaldo bis zum 30. September 2019 resultierte aus 38 866 Zuzügen und 38 019 Fortzügen über die Thüringer Landesgrenze. Von Januar bis September 2018 wurden 40 493 Zuzüge und 38 194 Fortzüge registriert.

Während Thüringen gegenüber den anderen Bundesländern erneut Einwohner verlor (Januar bis September 2019: -3 402 Personen), wurde durch die positive Wanderungsbilanz gegenüber dem Ausland (Januar bis September 2019: 4 249 Personen) dennoch ein knapp positiver Wanderungssaldo erzielt.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.