tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 13:06 Uhr
09.12.2019
nnz-Ergebnisdienst: Kegeln

Der Nikolaus hatte nur zwei Geschenke dabei

Zwar war schon am Freitag Nikolaustag, doch der Vorweihnachtsbote hatte auch am Sonnabend noch zweimal Genschenke bereit. Salzas Senioren konnte endlich ihren ersten Saisonauswärtssieg feiern und die NSV-Senioren-Zweite holte sich den sechsten Sieg in Folge...

Zweimal aber blieben die Stiefel leer. Die SG-Männer mussten sich trotz großen Kampfes knapp geschlagen geben, blieben weiter Tabellenletzter. Und auch die Senioren-Erste des Nordhäuser SV war in Weida unterlegen und fiel auf Platz Zwei zurück.

029
Leider konnten die Männer der SG Bleicherode/Sollstedt im Spiel gegen den Tabellenzweiten Hopfgarten nicht in Bestbesetzung spielen. Es hätte sonst zumindest für ein Unentschieden reichen können. So aber stand man am Ende wieder mit leeren Händen da. Fünf der sechs Einzelspiele waren hart umkämpft und hatten ganz knappe Ausgänge. So hatte Daniel Schäfer am Ende sogar mehr Holz gesammelt als sein Gegner, doch der hatte drei Bahnen für sich entschieden und damit den ersten Gästepunkt erkämpft. Noch ärgerlicher die Niederlage von Vater Uwe Schäfer, der schon 2:1 geführt hatte, dann aber noch unterlag. 0:2 aber nur minus zehn Holz nach dem ersten Paar. Nach dem zweiten Paar hatte die SG in den Holzzahlen sogar ausgeglichen. Rainer König hatte sich auf den ersten beiden Bahnen einen hohen Vorsprung erarbeitet, der dann zum Sieg reichte. Auch Maik Schäfer war auf gutem Weg, führt nach drei Bahnen 2:1, doch sein Gegner konnte noch knapp kontern. Im dritten und letzten Paar dann auch zwischen Hanjo Sinzel und seinem Gegner ein ganz enges Match, das der Bleicheröder schließlich knapp für sich entschied. Leider blieb Ersatzmann Maik Jalowski aber drei Bahnen lang weit unter seinen Möglichkeiten, zeigte erst auf der letzten Bahn sein wahres Können. Seine hohe Einzelniederlage ließ die Gäste schließlich aufatmen.

1.Landesklasse Männer 120 Wurf
SG Bleicherode/Sollstedt KSV Hopfgarten2:6(2879:2925/10:14)
Daniel Schäfer0:1(497:493/1:3)
Uwe Schäfer0:1(484:498/2:2)
Rainer König1:0(478:463/2:2)
Maik Schäfer0:1(501:506/2:2)
Maik Jalowski0:1(427:475/1:3)
Hanjo Sinzel1:0(492:490/2:2)


Spannung pur auch in der Partie der Salzaer Senioren in Langula. Im ersten Paar musste sich Rainer Krätzschel nach sehr gutem Spiel dem besser räumenden Frank Breitbarth denkbar knapp geschlagen geben. Im anderen Duell hatte Karl-Heinz Meister einen Sahnetag erwischt. Nur seine dritte Bahn war etwas schwach. Die anderen dreri mit 139, 146 und 149 Holz dafür um so besser. Seine total 551 Holz waren am Ende das Beste des Tages und reichten zum überlegenen Sieg über einen keinesfalls schwachen Gegner. Salza führte damit bei Halbzeit bei 1:1 Mannschaftspunkten mit 32 Holz. Kein Sieger dann im Kampf zwischen Ines Werner und Dieter Kleinschmidt. Ines sah nach zwei Bahnen und einem Plus von 22 Holz schon wie die sichere Siegerin aus, dann der Langulaer holte sich die beiden nächsten Bahnen und konnte mit dem letzten Wurf auch noch in der Holzzahl exakt ausgleichen. Remis also zwischen den Beiden, aber ein ganz wichtiger halber Punkt für Salza, wie sich am Ende zeigen sollte. Denn der brachte den Gesamtsieg. Rainer Schubert hatte in seinem Spiel zunächst einen ganz schweren Stand, sah sich nach zwei Bahnen mit 0:2 und 24 Holz in der Hinterhand. Langula war bis auf acht Holz herangerückt. Der Salzaer Kapitän kämpfte, musste dann zwar auch die dritte Bahn noch knapp abgeben und Langula um weitere drei Holz verkürzen lassen, war aber auf der letzten Bahn deutlich der Bessere und sicherte durch die am Ende bessere Gesamtholzzahl die beiden zusätzlichen Mannschaftspunkte. Salzas erster Auswärtssieg der Saison war perfekt.

Landesliga Senioren 120 Wurf
SV 1883 Langula II TSG Salza2,5:3,5(2106:2124/8:8)
Rainer Krätzschel0:1(527:530/2:2)
Karl-Heinz Meister1:0(551:516/3:1)
Ines Werner0,5:0,5(519:519/2:2)
Rainer Schubert0:1(527:541/1:3)


Der alte Meister schlägt den neuen

Damit übernimmt Weida bei nunmehr Punktgleichheit die Tabellenführung vor Titelverteidiger Nordhausen, dicht gefolgt vor den ebenfalls mit 14:6 Punkten zu Buche stehenden Thamsbrückern. Bei den Nordhäusern blieb zunächst Neukapitän Roland Rahn nach den zuletzt meist sehr guten Leistungen hinter seinen eigenen Erwartungen zurück, musste sich klar geschlagen geben. Dafür machte Reiner Hagemeier wieder ein ganz starkes Spiel und sorgte nach der ersten Runde für eine knappe Gästeführung mit sieben Zählern. Die Gastgeber hatten noch zwei ganz deutliche Antworten Parat. Rainer Wille kämpfte, hatte aber schließlich gegen Michael Köhler keine Chance. Noch schlimmer erwischte es Uwe Schmögner, der zwar solide gut spielte, gegen den wie entfesselt auftrumpfenden Thilo Langhammer auf verlorenem Posten stand. Es bleibt äußerst spannend im Titelkampf 100 Wurf.

Landesliga Senioren 100 Wurf
Gut Holz Weida Nordhäuser SV1824:1746
Roland Rahn398:441
Reiner Hagemeier474:424
Rainer Wille438:458
Uwe Schmögner436:501


Wer stoppt den Siegeszug der NSV-Zweiten?

Auch Schlossvippach konnte den sechsten Sieg der Nordhäuser nicht verhindern und unterlag deutlich. Dabei blieben die Gastgeber bis auf den stark spielenden Steffen Kratzien diesmal unter ihren Möglichkeiten und verpassten zum Teil deutlich Ergebnisse mit der Vier am Anfang. Dazu musste sich ausgerechnet der bislang so stark spielende Kapitän Uwe Hempowicz eine Einzelniederlage gefallen lassen. Der Gesamtsieg allerdings war zu keiner Zeit gefährdet. Nach dem ersten Paar lag das NSV-Team schon klar und deutlich mit 65 Holz in Front.
Uwe Tittel

Landesklasse Senioren 100 Wurf
Nordhäuser SV II SV Schlossvippach1583:1512
Steffen Kratzien431:404
Ingo Koudele387:349
Uwe Hempowicz375:402
Heinz Schulz390:357


Landesklasse Frauen 100 Wurf
GA Sondershausen II Nordhäuser SV1613:1502
Andrea Häußler Sonja Klaus397:353
Susann Wäldrich Birgit Galonska389:359
Elke Rasch Tina Romhardt438:385
Sus. Zimmermann Regina Hahn389:405

Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.