nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 14:36 Uhr
30.11.2019
Harztor

Harztor Läufer zogen Jahresbilanz

Wie jedes Jahr im November trafen sich Ende November die Mitglieder des Vereins "Harztor-Lauf" zur satzungsgemäßen Jahreshauptversammlung. Im Jahr des 5. Harztor-Laufes unter dem Motto „Gib mir fünf!“ konnte man wieder auf einen erfolgreichen Lauf mit einigen Rekorden zurückblicken...

Neben hochsommerlichen Temperaturen schon im April hatten wir mit 836 Meldungen die höchste Läuferzahl der letzten Jahre. Auf der 8km-Strecke konnte ein neuer Streckenrekord erzielt werden. Die 2km-Strecke hatte die höchste Teilnehmerzahl aller Zeiten. Erstmals wurde eine Firmenstaffel angeboten. Hier wetteiferten 9 Staffeln mit jeweils 5 Teilnehmern um den neuen Wanderpokal.

Maßgeblich am Erfolg des Harztor-Laufes sind natürlich unsere Sponsoren und Unterstützer beteiligt. So dankten wir in unserem Rechenschaftsbericht wieder den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft Harzer Gipsunternehmen. Wie bereits in den vergangenen Jahren konnten wir auf die finanzielle Unterstützung unserer Präsentatoren Knauf Gips KG, Casea GmbH und Saint-Gobain Formula GmbH zählen. Nur mit ihrer Hilfe ist es uns möglich, unseren erfolgreichen Lauf jedes Jahr wieder durchzuführen.

Stellvertretend für alle Sponsoren möchte wir auch den Namensgebern unserer einzelnen Läufe danken: der TEAG, der WBG Nordhausen, der Kreissparkasse Nordhausen, der Nordthüringer Volksbank sowie dem Reisebüro Hahnemann. Wir danken an dieser Stelle allen hier nicht namentlich genannten Sponsoren und Spendern für ihre Unterstützung. Auch diese Hilfe ist für unseren Verein sehr wichtig.

Über die Finanzen des Vereins wurde ebenfalls Rechenschaft abgelegt. Diese waren zum Ende des Geschäftsjahres 2018 geordnet und es konnte ein Überschuss erwirtschaftet werden, der satzungsgemäß für den nachfolgenden Harztor-Lauf verwendet wurde. Dank der guten Rechenschaftslegung entlastete die Mitgliederversammlung den Vorstand für seine Arbeit im Jahr 2018.

Dieses Jahr war es auch wieder an der Zeit, den Vorstand neu zu wählen. Zur Wahl stellten sich Dirk Wackerhagen (Vorsitzender), Dirk Daniel (Stellvertreter) und Beate Wackerhagen (Schatzmeisterin). Der Vorstand wurde einstimmig für die nächsten 2 Jahre gewählt.

Im Laufe der Mitgliederversammlung bekräftigten wir die Zusammenarbeit mit unseren Sponsoren und Partnern. Es wurde einstimmig der Beschluss gefasst, mit unserem Lauf auch in den nächsten Jahren die Harzer Gipsunternehmen Knauf Gips KG, Casea GmbH und Saint-Gobain Formula GmbH zu präsentieren, welche unseren Verein in seiner Arbeit von Beginn an unterstützen. Auch die langjährige gute und fruchtbringende Zusammenarbeit mit der Firma Manthey Event Agentur und der LK Sportmarketing Nordhausen soll fortgesetzt werden.

Nicht versäumen möchten wir an dieser Stelle den Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Harztor, den vielen Vereinen und Privatpersonen von Herzen zu danken, die uns jedes Jahr aufs Neue mit viel Begeisterung unterstützen. Auch ohne sie ist es uns nicht möglich, diesen großartigen Lauf auf die Beine zu stellen. Danke!

Gute Vereinsarbeit funktioniert nur mit dem Verständnis und der Unterstützung der Familien. Aus diesem Grund waren auch die Partner und Partnerinnen unserer Mitglieder eingeladen. Im Rahmen der Ehrenamtswürdigung bedankte sich der Vorstand bei allen Anwesenden für ihre engagierte Mitarbeit und Unterstützung unseres Vereins. Wir überreichten den 1. Benefizkalender des Rotary Club Nordhausen. Die Tatsache, damit noch andere Vereine unterstützen zu können, kam bei unseren Mitgliedern gut an. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein haben wir bei gutem Essen und guten Gesprächen das Jahr ausklingenlassen.

Wir wünschen allen Läufern und Läuferinnen sowie Unterstützern des Harztor-Laufes eine besinnliche Weihnachtszeit, einen guten Rutsch ins neue Jahr uns wir sehen uns am 19. April 2020!
Harztor-Lauf e.V.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.