nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 17:05 Uhr
19.10.2019
TT-Kreismeisterschaften der Senioren in Nordhausen

Markus Fricke gewinnt Einzel und Doppel


Bei den Kreismeisterschaften der Senioren im Tischtennis in der Nordhäuser Turnhalle am Petersberg, die vom Nordhäuser Sportverein wiederum hervorragend ausgerichtet wurden, errang der erstmals bei den Senioren startberechtigte Markus Fricke vom TTV 90 Klettenberg den Einzeltitel in der Altersklasse Ü 40 und auch den Titel im Doppel mit seinem Vereinskameraden Rainer Neumann.

kreismeisterschaften tt (Foto: Wolfgang Nicolai) kreismeisterschaften tt (Foto: Wolfgang Nicolai)


Insgesamt waren 21 Teilnehmer am Start, das sind fünf mehr als im Vorjahr. Die meisten Aktiven stellten der gastgebende NSV mit 5 sowie Hydro Nordhausen, TTV 90 Klettenberg und Blau-Gelb Görsbach mit jeweils vier Teilnehmern. Zwei Spieler kamen von Ellrich und je einer von Werther und Herreden. Als einzige Dame war wiederum Kathleen Sander von Hydro zugegen, die bei den Männern mit eingegliedert wurde.

Anzeige MSO digital
AK Ü40 : Die sechs Teinehmer spielten in zwei Gruppen die Sieger aus. In der Gruppe 1 gewann Markus Fricke von Klettenberg gegen Cliff Galander von Herreden nach 0:1-Rückstand noch mit 3:1 und gegen Sven Jacobsen von Ellrich mit 3:0.Die Gruppe 2 gewann Rene Hankel von Görsbach gegen Rene Steinecke von Ellrich mit 3:0 und gegen Kathleen Sander von Hydro mit 3:1. Im Halbfinale siegten Fricke gegen Steinecke (5,4,9) und Galander gegen Hankel (8,4,8) jeweils mit 3:0. Kreismeister wurde Markus Fricke, der im Endspiel gegen Galander klar mit zweimal 11:5 und 11:3 überlegen war.

AK Ü50 : Jan Fehling von Hydro triumphierte in dieser Altersklasse mit vier Siegen über die Görsbacher Dirk Kühn, Axel Werth und Vladyslav Romanchuk sowie über Cay Scholze vom NSV. Die weitere Reihenfolge : 2. Kühn (3:1), 3. Romanchuk (2:2), 4. Werth (1:3), 5. Scholze (0:4).

AK Ü60 : Hier gab es eine große Überraschung, denn der favorisierte Bern Tietzel von Hydro verlor gegen Wolfgang Jödicke vom NSV nach zweimal 11:8 noch mit zweimal 10:12 und 8:11 und musste sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben.
AK Ü65 : Udo Eidam von Hydro holte sich hier den Titel mit zwei Siegen über Rainer Neumann von Klettenberg mit 3:1 und Horst Möller (neu beim NSV) mit 3:0. Platz zwei belegte Möller, der Neumann überraschend mit 3:1 besiegen konnte.

AK Ü70 : Das Endspiel der beiden Teilnehmer gewann Fabio Mussoi von Klettenberg gegen Peter Soldan vom NSV klar und deutlich mit 11:7,11:2 und 11:3.
AK Ü75 : Im Endspiel beider Teilnehmer siegte Georg Gräbner von Werther gegen Gerald Winkler vom NSV mit 3:0 (4,5,8).

AK Ü80 : Hier wurde Günter Kopp von Klettenberg kampflos Meister.

Doppel alle Klassen : Zum Auftakt siegten Kopp/Möller gegen Winkler/Soldan mit 3:2 (19:17) und Jacobsen/Steinecke gegen Fehling/Sander mit 11:6 im fünften Satz.

Ins Halbfinale zogen ein Eidam/Tietzel gegen Werth/Romanchuk (3:0), Fricke/Neumann gegen Kopp/Möller (3:0), Jacobsen/Steinecke gegen Jödicke/Scholze (3:1) und Mussoi/Gräbner gegen Kühn/Hankel (3:0) ein. Hier qualifizierten sich für das Endspiel Fricke/Neumann gegen Eidam/Tietzel mit 3:1 und Mussoi/Gräbner gegen Jacobsen/Steinecke mit 3:0. Kreismeister im Doppel wurden Fricke und Neumann gegenMussoi/Gräbner mit 11:4,11:8 und 11:5.
Wolfgang Nicolai
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.