nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 15:16 Uhr
19.10.2019
nnz-Live-Ticker aus Auerbach

Kommt jetzt endlich die Wende? NEIN! 2:5! !

Nach zwei Niederlagen in der Liga und nach dem mühsamen Pokalsieg sollten sich Mannschaft und Verantwortliche heute endlich auf das besinnen, was sie können - kämpfen und siegen. In Auerbach muss das gelingen, auch weil es um den Anschluss an die Spitze der Tabelle geht...


Wir verabschieden uns aus Auerbach und wünschen allen Lesern (dennoch) ein schönes Wochenende!

Feierabend in Auerbach. Der FSV Wacker 90 kassiert die dritte Pleite in Folge. Die einst kaum überwindbar Abwehr muss in drei Spielern 11 Gegentore hinnehmen!

89. Minute
Auch Auerbach wechselt noch einmal. André Hörold kommt hier noch in den Genuss der Siegprämie.

86. Minute
Die Entscheidung im VfB-Stadion: 5:2 für die Gastgeber. Torschütze Schlitzohr Marcel Schlosser.


84. Minute
Matteo Andacic zieht aus 25 m scharf und präzise ab, aber Schmidt ist zur Stelle. Das war sehenswert.

76. Minute
Der Auerbacher Stock und Cihan Ucar sehen gelb. Die Partie geht in eine hektische Schlussphase.

74. Minute
Auerbach mal wieder vorm Wacker-Tor, doch Kadric kann den Ball nicht verwerten. Noch 15 Minuten bleiben unseren Männern, hier noch das zu reißen.

70. Minute
Der eben eingewechselte Andacic holt sich gleich einen gelben Karton ab.

69. Minute
Hier spielt nur noch Wacker! Nach Scholl-Ecke köpft Göbel knapp am Tor vorbei.

66. Minute
Erster Wechsel bei Wacker. Trainer Scholz schickt Matteo Andacic für Löhmannsröben auf den Platz.

63. Minute
Das Spiel geht weiterhin nur in eine Richtung und das ist der Kasten von VfB-Keeper Schmidt.

61.Minute
TOOOOOOOOOR für Wacker!!! Nur noch 4:2. Joy Lance Mickels ist der Torschütze. Geht hier noch was?

57.Minute
Das darf doch nicht wahr sein! Wacker macht hier das Spiel und wird ausgekontert. Am Ende ist es Maurice Pluntke, der den Ballnach einem schnellen Gegenzug ins eigene Tor befördert. 4:1


53. Minute
Wacker bleibt am Drücker. Es folgt der nächste Eckball.

48. Minute
Doppelchance für Wacker. Erst scheitert Mickels, dann Scholl im Nachsetzen am Torhüter. Jetzt ein schnelles Tor und wir sind wieder im Spiel. Auf geht's Wacker!

46.Minute
Auerbach hat gewechselt. Für den Spieler Löser spielt nun Baude.

45. Minute
Und da kommt der Pausenpfiff. Der FSV gibt hier nach sehr gutem Beginn eine verdiente Führung innerhalb von 7 Minuten aus der Hand. Aber gründlich! Hoffen wir, dass sich unser Team in den zweiten 45 Minuten wieder fangen und zurückschlagen kann.

44. Minute
Nochmal eine Ecke für Wacker. Der Schiri zeigt eine Minute Nachspielzeit an.

42. Minute
Jetzt drückt hier nur noch der VfB, dem nun alles gelingt. Eben musste Glinker Kopf und Kragen riskieren, um den nächsten Einschlag zu verhindern.

38.. Minute
Was ist denn hier los??? 3:1! Marc-Philipp Zimmermann nutzt einen Stellungsfehler von Müller gnadenlos aus. Das war nach dem engagierten Spiel unserer Jungs nicht zu erwarten gewesen.

37. Minute
2:1 für Auerbach. Stock erzielt nach Flanke von Schlosser das Tor.

32. Minute
Wacker zeigt sich unbeeindruckt und spielt gleich wieder nach vorn. Nach einer Traumflanke von Beil wird Mickels gerade noch so am Kopfball gehindert.

31. Minute
Ausgleich: 1:1 Amer Kadric staubt nach einer Parade von Glinker ab. Schade!

30. Minute
Mal ein Torabschluss der Auerbacher. Aber der Schuss von Wurr geht weit übers Glinker-Tor.

26. Minute
Kadric sieht nach taktischem Foul an Mickels die zweite gelbe Karte für den VfB.

24. Minute
Mickels prüft Schmidt aus 25 m, der pariert glänzend.

21. Minute
Wacker ist aggressiv und bissig und von der 1. Minute an hellwach. Ein ganz anderes Gesicht als noch vor Wochenfrist.

18. Minute
Erste Ecke für Auerbach.

15. Minute
Super-Freistoß von Joy-Lange Mickels, Schmidt kann den Ball nicht festhalten, aber leider ist kein Wackerspieler zur Stelle.

13. Minute
Nächste Großchance für Wacker. Nach einer feinen Kombination über die linke Seite von Mickels und Pichinot kann ein Auerbacher die präzise Eingabe in höchster Not noch klären.

10. Minute
Und die erste gelbe Karte für die Hausherren. Marc-Philipp Zimmermann sieht sie, nachdem er Felix Müller mit dem Ellenbogen ins Gesicht traf.

8. Minute
TOOOOOOOOOOR!!!
Und das tun sie, und wie. Lucas Scholl hämmert einen direkten Freistoß ins Torwarteck. Keine Chance für Keeper Schlosser. Es steht 0:1

6. Minute
Eben noch angesprochen sind jetzt die etwa 50 Fans angekommen. Dann kann Wacker ja jetzt loslegen.

4. Minute
Wacker muss noch ohne die Unterstützung der meisten Fans auskommen. Der Sonderbus ist noch nicht eingetroffen. Bisher haben die Auswärtsfahrer aber nix verpasst.

2. Minute
Erster kleiner Aufregen. Glinker rutscht der Ball nach einer scharfen Flanke durch die Finger. Aber Göbel kann klären.

13.30
Los geht's, anschnallen und Daumendrücken.Anstoß für Wacker durch Florian Beil.

13.25 Uhr
In Auerbach sind derzeit 12 Grad, der Boden ist weich. Das wird eher den Hausherren gefallen.


13.24 Uhr
Zu Beginn wird es eine Schweigeminute für die beiden Opfer des Hallenser Amoklaufs geben. Eins der Opfer war ein 20-jähriger aktiver HFC-an.

13.21 Uhr
Es sind schon 5 Punkte Rückstand zu den beiden Tabellenführern. Wird heute das Punktekonto nicht verbessert, dann geht der Anschluss verloren.

13.17 Uhr
Auf der Wacker-Bank sitzen vorerst: Jokanovic, Heidinger, Blume, Haritonov, Genausch, Schneider und Andacic.

13.17 Uhr
Und so wird Wacker beginnen: Glinker - Stauffer, Müller, Pluntke, Göbel - Löhmannsröben, Scholl, Ucar, Mickels - Pichinot, Beil

13.16 Uhr
Jetzt erst einmal die Aufstellung der Gastgeber: Schmidt, Wurr, Jeck, Kadric, Marozow, Löser, Sieber, Stock, Schlosser, Zimmermann und Horschig.


13.12 Uhr
In wenigen Minuten haben wir die Aufstellungen der beiden Mannschaften für Sie.

13.12 Uhr
Ein sportliches Guten Tag aus Auerbach. Wir berichten natürlich auch heute live vom Regionalliga-Punktspiel des FSV Wacker 90 Nordhausen aus Auerbach.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

19.10.2019, 14.46 Uhr
h3631 | Die Wende ist da!
Das ist die Wende.
Ohne Kommentar!!!!!!

4   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 15.25 Uhr
Checker | Kommt jetzt...
Jetzt muss was kommen...!!!
Eine Frechheit die ihres gleichen sucht.

2   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 15.50 Uhr
Blue | Wie vor ein Jahr
das nichts mehr läuft. Da haben die Spieler es auf den Trainer geschoben. Ob es jetzt wieder so ist. Am 23.10.2018 ist Uluc entlassen worden. Heute ist der 19.10. 2019 bin mal gespannt

1   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 16.05 Uhr
Emerson | Wende
Ich denke das war das letzte Spiel vom Trainer, obwohl er sicher nicht der Schuldige ist. Die Mannschaft ist einfach nicht in der Lage . Sie werden nie aufsteigen. Ich habe mir ein paar Spiele im Livestream angesehen , da ist doch alles nur Zufall.

3   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 16.06 Uhr
brockenblick | schlimmer gehts nimmer !
Wann wird in Nordhausen endlich gehandelt ?

Wann ???

Oder schenkt dem Hände verschränkenden Trainer noch
ein Paar große Große Kopfhörer und zwei Augenklappen.
" Alte " Leute haben einen ruhigen Job mit sehr viel Geld.
Wo bleibt die Jugend , der eigene Nachwuchs ?

1   |  2     Login für Vote
19.10.2019, 16.12 Uhr
wacker05 | Ich bin wahnsinnig enttäuscht
Ich bin von der Vision 3. Liga zwar irgendwie angetan. Aber andererseits weiß ich nicht, ob die für diese Region überhaupt machbar ist. Ich denke da nur an Wirtschaftlichkeit, Zuschauerzahlen, Attraktivität usw. Aber ich vertraue auch dem Präsidium, dass das letztendlich stemmen muss. Nur Voraussetzung ist die Qualität der Mannschaft. Und da hege ich seit langem Zweifel. Unter Mauricio Gaudino wurden Spieler eingekauft, die ihren Zenit schon längst überschritten hatten. Das hatte dem Verein viel Geld gekostet, aber nichts gebracht. Danach wurden mehrere Trainer verschlissen, ohne einen Fortschritt zu erkennen. Mit Volkan Volkan Uluç kam wieder Hoffnung ins Stadion. Aber auch da passte irgendwann die Chemie nicht.
Nun Heiko Scholz - ein volksnaher Trainer. Ja, ich finde ihn sympatisch. Aber darum geht es nicht. Ich sehe keinerlei Fortschritt in der Entwicklung der Mannschaft. Das schlechteste Spiel, was ich gesehen habe, war das Pokalspiel in Altengottern. Grottenschlecht. Da denkste, schlimmer geht nimmer. Und heute das 2:5 - doch es geht. Und wo ist der sportliche Leiter Ulf Kirsten? Schon seit längerem nicht mehr zu Punktspielen gesehen. Also, ich habe keinen Rat, aber ich habe das Gefühl, dass permanent an Spielern festgehalten wird, obwohl jeder im Stadion sieht - der braucht mal eine Pause. Ich denke nur mal an TW Glinker: er wird unter den Fans als "Fliegenfänger" bezeichnet. Er ist nicht mehr der Alte. Oder Chan UÇAR. Er ist fleißig, aber letztendlich uneffektiv. Und, und, und...Ich weiß nicht, wen ich noch nennen soll. Letztendlich ist es eine, "meine" Mannschaft. Die im Moment einen für mich als Fan nicht nachvollziehbaren Stil spielt. Ich hoffe und wünsche mir, dass das Präsidium die letzten Wochen in Ruhe analysiert und gegebenenfalls notwendige Schritte einleitet. Aber nicht überstürzt. Denn den sogenannten "Aufstieg" können wir uns derzeit abschminken.

4   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 16.28 Uhr
pitti7 | @wacker05
DEM ist nichts hinzuzufügen! ganz Deiner meinung...

0   |  0     Login für Vote
19.10.2019, 19.13 Uhr
bastel76 | Von mir aus kann es so weiter gehen,
denn Hochmut kommt vor dem Fall. Seit 3 Jahren höre ich, Wacker gehört in die 3. Liga etc. Das Stadion passt nicht, das Umfeld ist noch lange nicht so weit. Die 3. Liga ist ein Quantensprung, da haben hoch etablierte Fussballclubs zu kämpfen. Wacker braucht noch mindestens 10 Jahre, wenn nicht noch länger, und sie müssen Schritt für Schritt diesen Weg gehen. Und nicht den 2. vor dem ersten machen. Und auch keine Fanbeauftragten auf die Spieler los lassen. Wie das Pokalspiel und dieses Spiel wieder zeigt, Wacker soll wenn es so weiter geht, am besten bei Null anfangen. Angefangen beim Präsident, bis über namenhaften Leuten, die Wacker begleiten und angeblich gute Arbeit leisten. Ich seh's....

0   |  2     Login für Vote
19.10.2019, 19.35 Uhr
Paulinchen | Die Wende steht offensichtlich...
... für das IFA Museum in Aussicht. Wofür benötigen diese Rasenkomiker denn eigentlich ein neues Fussballstadion? Von der ohnehin noch nicht angebrochenen Bausumme, sollte man 50.000 Euro für das genannte Museum abzweigen. Davon haben die Touristen unserer Stadt und die Bürger einen sinnvollen Nutzen. Wenn die Hobbyfussballer die Haxen nicht hoch bekommen, dann sollte man mal an deren monatlichen Gehältern Einsparungen vornehmen. Ohne Fleiß - kein Preis.

4   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 06.54 Uhr
-Insider- | Wacker
Ist ein gutes Beispiel, wie es läuft wenn Investoren ihr Hobby ausleben. Der aktuelle Präsident war einst Feuer und Flamme für Boxen. Kaufte sich dort die besten Athleten zusammen und hatte damit im Einzelsport durchaus große Erfolge. Nur Fussball tickt anders. Hier braucht es nicht (nur) große Namen sondern ein Team und ein Konzept.

Der Präsident mag auch hier wieder Feuer und Flamme sein und sein ganzes Herzblut (sowie einige Euronen) investieren, aber ganz ehrlich - vom professionellen Fussball hat er keine Ahnung. Das zeigen seine Personalentscheidungen immer wieder recht deutlich.

Wie hier schon andere schrieben: einen Schritt vor dem anderen und nicht 2 auf einmal! Bevor man in die 3. Profi Liga aufsteigt sollte man ein professionelles Umfeld schaffen. Vom sportlichen Leiter über den Trainer über den medizinischen Bereich bis hin zu der Geschäftsstelle und den Fanbereich.

Aktuell ist das alles doch noch sehr amateurhaft. Die Stadiondebatte will ich an der Stelle gar nicht erst aufmachen, weil es hier ausschließlich emotional diskutiert wird und nicht sachlich/fachlich.

2   |  0     Login für Vote
20.10.2019, 10.00 Uhr
echter nordhäuser54 | Kommt jetzt endlich die Wende? NEIN! 2:5! !
Der Kommentar von Paulinchen trifft den Nagel voll auf den Kopf.
3.Liga wird immer ein Traum sein und bleiben,dafür stimmt das gesamte Umfeld nicht.
Wofür ein neues Stadion,für ca 600-800 Zuschauer,ist doch ein Witz oder?
Wie Paulinchen schon schreibt,für das IFA-Museum ist kein Geld da,aber für ein neues Stadion sollen Millionen bereit gestellt werden,hoffe das es nie dazu kommt.

1   |  1     Login für Vote
20.10.2019, 13.07 Uhr
Joe 50 | Stadion und Wacker sind 2 Themen
Diese sollte man nicht vermischen. Zu DDR-Zeiten hatte Nordhausen ein Stadion und den AKS. Das Stadion mit Freibad hat man nach 1990 verfallen lassen und schließlich abgerissen. Der AKS wurde vom Schmuckkästchen der DDR-Liga zum Provisorium für die Regionalliga. Beides zu einer Zeit, wo der „sozialistische Gruß“ am Ende eines jeden Behördenbriefes lange abgeschafft war.

Über die Nutzung des Stadions mit herausragenden Sportereignissen wurde an anderer Stelle in dieser Zeitung schon oft berichtet.

Der AKS beherbergte eine Fußballmannschaft, die meistens in der zweithöchsten Spielklasse spielte.

Nordhausen braucht ein neues Stadion. Ob die Stadt oder der Kreis darin dann Wacker spielen lässt oder sich andere Sportarten erfolgreich ansiedeln, ist abzuwarten. Das gute Sportveranstaltungen immer besucht werden, sieht man im Fernsehen. Dass ein Stadion auch mal „artfremd“ genutzt werden kann und auch dabei richtig voll wird, sieht man dort auch. Ein neues Stadion ist eine Investition in die Zukunft.

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.