nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:40 Uhr
19.09.2019
Rotary Club

4.500 Euro für hilfebedürftige Mütter und Väter

Zum 25jährigen Bestehen des Nordhäuser Rotary Club wurde eine kleine Replik des Nordhäuser Lutherdenkmals vom Bildhauer Peter Genßler geschaffen. Der Erlös aus dem Verkauf der kleinen Lutherfigur kam dem Träger „Frohe Zukunft“ zugute - insbesondere der Unterstützung hilfebedürftiger junger Mütter und Väter...

Bild (v.l.n.r.): Titus Wabersich (Schatzmeister RCN), Sebastian Gerecke (Präsident RCN), Uwe Törpe (RCN), Annegret Klenke (Klenke Quartett), Gerd Bufe Geschäftsführer Frohe Zukunft) (Foto: Rotary Club Nordhausen) Bild (v.l.n.r.): Titus Wabersich (Schatzmeister RCN), Sebastian Gerecke (Präsident RCN), Uwe Törpe (RCN), Annegret Klenke (Klenke Quartett), Gerd Bufe Geschäftsführer Frohe Zukunft) (Foto: Rotary Club Nordhausen)

Heute konnte der Betrag in Höhe von 4.500 Euro übergeben werden. Die Summe setzt sich aus dem Verkaufserlös der Lutherfigur in Höhe von 2.300 Euro zusammen. Außerdem konnten 2.200 Euro durch Familie Gerecke beim 24. Ilfelder Hauskonzert mit Annegret Klenke (Violine) und Simona-Daniela Natu (Klavier) und weiteren jugendlichen Künstlern gesammelt werden.

Nach wie vor gibt es in der Stadtinformation Nordhausen den kleinen Luther zu kaufen. Mit jeder Lutherfigur kann man nicht nur sich selbst oder anderen eine Freude bereiten, sondern unterstützt auch das soziale Engagement des Rotary Clubs Nordhausen.

Und das kommende Projekt steht schon vor der Tür. Ab 21. Oktober beginnt der Verkauf des Benefiz-Adventskalenders. Der Kalender mit einer wunderschönen Nordhäuser Grafik von Gerd Mackensen - verlost je Türchen vier Gewinne, die von verschiedensten Sponsoren gestiftet wurden. Der Erlös aus dem Verkauf wird gemeinnützigen Projekten in der Region zugutekommen. Der Kauf verbindet auf wunderbare Weise den guten Zweck mit tollen Preisen und ist ein schöne Geschenkidee für Familien und Freunde aber auch für Mitarbeiter von Unternehmen und Institutionen.

Der Rotary Club Nordhausen gehört zur weltweit wirkenden Vereinigung „Rotary International“ mit insgesamt 1.2 Millionen Mitgliedern. Rotary vereint seit über 100 Jahren Männer und Frauen aus allen Kontinenten, Kulturen und Berufen, um weltweit Dienst an der Gemeinschaft zu leisten und um zu einer besseren weltweiten Verständigung beizutragen.
Orientierung in ihrem Handeln erhalten Rotarier durch die vier Fragen Probe: „Ist es wahr? Ist es fair für alle Beteiligten? Wird es Freundschaft und guten Willen fördern? Wird es dem Wohl aller Beteiligten dienen?“

Neben den Einzelprojekten jedes Clubs gibt es große internationale Projekte, die von Rotary global organisiert und finanziell unterstützt werden. Das weltweit bekannteste Projekt von Rotary ist „End Polio Now“, der weltweite Kampf gegen die Kinderlähmung.
Hildegard Seidel
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.