nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 12:12 Uhr
16.09.2019
Harztor

Gute Badesaison geht zu Ende

Die Badesaison war in den drei Harztor-Bädern besucherstark, kommt aber nicht an das Rekordjahr 2018 ran. „Insgesamt war es nach 2018 das zweitbeste und ein sehr gutes Jahr“, zog Roland Gerlach, verantwortlicher Mitarbeiter im Neustädter Waldbad, ein positives Resümee für Neustadt. 16.100 Menschen waren in Neustadt baden...

In Ilfeld wurden knapp über 12.000 Badegäste gezählt. Schwimmmeister Tino Schneider spricht von einem guten Jahr, vor allem im Juni und im August haben viele Gäste in der Einrichtung ihre freie Zeit verbracht. In das Ilfelder Waldbad wurde einiges investiert: Im Einsatz war diesen Sommer erstmals die neue Chloranlage.

In den kommenden Wochen wird dann eine neue Filteranlage eingebaut. „Das Wasser im Becken wird damit einmal am Tag komplett umgewälzt“, erklärte Tino Schneider. Außerdem soll vom Otto-Stollen eine neue Trinkwasserleitung zum Schwimmbad gebaut werden. Das Gesundheitsamt hat das Wasser beprobt und als geeignet eingestuft, um das Becken damit zu füllen.

Im Freibad in Niedersachswerfen kühlten sich in dieser Saison knapp 18.000 Badegäste ab. „Für uns war es eine durchschnittlich gute Saison“, sagte Schwimmmeister Jens Blumenthal. An die 30.000 Gäste aus dem Jahr 2018 kam diese Saison aber nicht ran. Der besucherstärkste Monat war in Niedersachswerfen der Juni. Die meisten Gäste wurden an dem Mittwoch vor Ferienbeginn gezählt: 1500 Besucher.

An einer Lösung für die kommende Saison arbeitet man in Niedersachswerfen für das Kinderbecken. Dort ist seit längerem ein Sonnensegel geplant. „Das lässt sich technisch aber nicht so einfach umsetzen, wie wir dachten, weil rund um das Becken in der Erde Leitungen für die Filtertechnik laufen“, sagt Ortschefin Katrin Schönemann. Sie steht dazu in Kontakt mit Firmen.

Bewährt habe sich auch der einwöchige Einsatz von Security. Danach sei Ruhe eingekehrt, resümierten Ortschefin und Schwimmmeister. Die Gemeinde hatte sich zu diesem Einsatz entschieden, nachdem es vermehrt zu Diebstählen und auch zu einem Autoeinbruch gekommen war. Darüber hinaus gab es eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen.
Die Badesaison in Harztor hat am 15. September geendet.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

16.09.2019, 16.00 Uhr
stewo | Niedersachswerfen war immer Nr.1
Viele Freunde und Bekannte sind Jahrelang nach Sachswerfen ins Bad gegangen.
Seitdem Vorfällen im diesem Jahr durch Migranten wird dieses Bad gemieden.
Trotz Wachschutz durch Security.
Die Besucherzahl von 300000 aus dem Jahr 2018 wird niemals wieder erreicht werden.
Dieses schöne Freibad haben wir Deutschen aufgegeben.
Leider ;(

2   |  0     Login für Vote
16.09.2019, 16.31 Uhr
Kama99 | Auseinandersetzung...
...zwischen Jugendlichen? Warum wird nicht die Wahrheit geschrieben? Es war ein Übergriff von Migranten gegen ein minderjähriges, deutsches, Mädchen.

2   |  0     Login für Vote
16.09.2019, 18.21 Uhr
tannhäuser | Alternativlos...
Langsam aber sicher entfaltet das Merkel-Wort auch vor der eigenen Haustür seine volle Wirkung.

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.