nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:08 Uhr
22.08.2019
Stadtbibliothek Nordhausen

„Leseratten“-Projekt noch bis Mitte September

Die seit Anfang August mit dem Qualitätssiegel „Erlesene Bibliothek“ der Thüringer Staatskanzlei ausgezeichnet Stadtbibliothek „Rudolf Hagelstange“, bietet noch bis zum 13. September 2019 das Projekt „Ich bin eine Leseratte“ an.

Stadtbibliothek (Foto: Stadt Nordhausen) Stadtbibliothek (Foto: Stadt Nordhausen)

Das Leseprojekt umfasst sechs verschiedene Buchtitel, sowie eine eigene „Bibliotheksherausforderung“. Im Projektheft können dazu Fragen beantwortet werden und damit ein toller Preis gewonnen werden, der auf dem Abschlussfest verliehen wird. Sechs verschiedene Buchtitel warten darauf, gelesen zu werden:
  • Der 8-jährige Mattis aus Mattis und das klebende Klassenzimmer hat mit Lehrerbriefen zu kämpfen, obwohl er doch eigentlich nur versucht, durch kreative Ideen zu helfen.
  • Huhn Hilde und Ferkel Pigsel gehen mit ihrem neu gegründeten Detektivbüro in Die Heubodenbande auf Verbrecherjagd.
  • In Onkel Stan und Dan gilt es, dem griesgrämigen PíKrall ein Schnippchen zu schlagen.
  • Finn und Jola kapern einen Traktor und machen sich in Kannawoniwasein auf den Weg nach Berlin.
  • Viele Fragen zu Tieren und ihren Verhaltensweisen beantwortet Wie Tiere denken und fühlen
  • Über die Berge und über das Meer schließlich erzählt die Geschichte von Soraya und Tarek und ihrer Flucht aus Afghanistan.
Zusätzlich kann noch die Bibliotheksherausforderung gemeistert werden: Macht mit Ellika Thomson Entdeckungen im blauen Haus. Natürlich müssen bis zum 13. September nicht alle Bücher gelesen werden, auch eine kleine Leseratte ist willkommen.

Wer die Fragen im Leseratten-Heft beantworten kann, dem winkt ein toller Gewinn. Und wer keine Fragen beantworten will, der kann seinen künstlerischen Talenten freien Lauf lassen. Das passende Heft zum Partnerprojekt mit der Kreissparkasse Nordhausen, gibt es für alle angehenden Leseratten in der Stadtbibliothek.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.