nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 14:49 Uhr
11.07.2019
Bundespolizei Erfurt informiert

Sexuelle Belästigung in der Regionalbahn

Die Bundespolizei sucht einen Mann, der eine 17-jährige Frau im Zug zwischen Nordhausen und Bleicherode belästigt hat. Die tat ereignete sich vor einer reichlichen Woche.

Am 2. Juli 2019 ereignete sich in der Regionalbahn 74774 (Abellio) gegen 14:00 Uhr auf der Strecke von Nordhausen nach Leinefelde eine sexuelle Belästigung. Der Täter betrat den Zug am Bahnhof Nordhausen und setzte sich in die Nähe eines weiblichen Fahrgastes. Die junge Frau im Alter von 17 Jahren wurde kurze Zeit später von ihm angesprochen. Im weiteren Verlauf versuchte der Mann, sie zu küssen. Kurz vor Halt in Bleicherode ging die Frau in Richtung Tür, nachdem sie ihn weggestoßen hatte. Dort half ein bisher unbekannter männlicher Fahrgast die Situation zu beenden, indem er sich zwischen die Frau und den Täter stellte. Die Geschädigte stieg in Bleicherode-Ost aus, der Täter fuhr mit dem Zug weiter. Es kann daher nicht ausgeschlossen, dass weitere Fahrgäste belästigt worden sind.

Der Täter trug eine bunte auffällige Krone auf dem Kopf und war komplett in weiß gekleidet. Er hatte lange, dunkelbraune, lockige Haare und einen graumelierten Bart. Das Alter des Mannes wird auf ca. 55 bis 65 Jahre geschätzt.

Das Geschehen zeichnete die Kamera im Zug auf. Das Videomaterial zeigt sowohl die Tathandlung als auch die Zeugen, die den Vorfall aufgrund der unmittelbaren Nähe beobachtet haben müssten.

Zur Ergreifung des Täters sowie zur Aufklärung der Tat bittet die Bundespolizei um Mithilfe. Sachdienliche Hinweise zur Identität der bislang unbekannten Zeugen sowie Hinweise zur Tat nimmt die Bundespolizeiinspektion Erfurt unter der Rufnummer + 49 (0) 361 659830 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

11.07.2019, 17.48 Uhr
Mueller13 | Müssen wir wirklich die offensichtliche Frage stellen?
Wo ist das Bild? Das ist wie: wir suchen jemanden, aber haben Angst ihn zu finden. Auf was wird gewartet? Dass er sich das nächste Opfer sucht?

7   |  0     Login für Vote
11.07.2019, 18.17 Uhr
Waldemar Ceckorr | ich sage nur,
datenschutzgrundverordnung.
das darf nicht gezeigt werden, es könnte ja die persönlichkeitsrechte des täters verletzen.

sagt der waldi

3   |  1     Login für Vote
11.07.2019, 18.33 Uhr
Kama99 | na ja....
...warten wir bis zum nächsten Fasching dann laufen solche sicher mehrfach umher.

2   |  0     Login für Vote
13.07.2019, 00.52 Uhr
tannhäuser | Witzig ist das Outfit nicht...
...aber wenn ein Täter nach so einer absonderlichen Beschreibung ausserhalb der Faschingssaison immer noch frei herumläuft...

Wo ist denn das Bild, liebe Exekutive? Vadder Abraham wird es nicht gewesen sein, Schlümpfe waren ja scheinbar nicht in seiner Begleitung...

1   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.