nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 09:47 Uhr
24.06.2019
Lebenshilfefest und Sportspiele

Erfolgreiches Jubiläum mit vielen Teilnehmern

Rollstuhl-Slalom, Gummistiefel-Zielwurf oder Jonglieren mit einem Tischtennisball - das waren nur einige der insgesamt zwölf Stationen bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest. Rund 250 Teilnehmer mit und ohne Beeinträchtigungen machten hier mit und wurden mit einer Urkunde und einer Medaille belohnt...

Zur Jubiläumsausgabe der Veranstaltung am Wochenende kamen insgesamt rund 500 Menschen auf das Gelände der Lessing-Schule in Nordhausen. Ins Leben gerufen hat dieses besondere Sportfest einst das Nordhäuser Landratsamt und organisiert die Veranstaltung bis heute - gemeinsam mit vielen Helfern, Sponsoren und Partnern wie beispielsweise dem Berufsschulzentrum des Landkreises, der pro vita Akademie, Südharz Klinikum, Kreissportbund, Kreisverkehrswacht und dem DRK.


Neben den vielen Stationen gab es auch ein Programm mit der Jugendtanzgruppe des Ellricher Karnevalvereins, dem Jungen Zirkus Zappelini und dem Kehmstedter Schützenverein, die das Fest traditionell mit Böllerschüssen eröffnen. Passend zum Rolandsfest schaute auf die Rolandgruppe vorbei und eine Auszeichnung wurde überreicht: Ingrid Krug von der Nordthüringer Lebenshilfe erhielt die Guths-Muth-Plakette des Kreissportbundes für langjähriges Engagement im Sportbereich, überreicht von KSB-Geschäftsführer Andreas Meyer und Hannelore Haase, der 2. Beigeordneten des Landkreises Nordhausen. Ingrid Krug arbeitete auch von Anfang an mit großer Einsatzbereitschaft mit dem Landratsamt bei der Organisation des Sportfestes zusammen.
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
Zwölf Stationen gab es bei den 35. Sportspielen für Menschen mit Behinderung und dem 30. Lebenshilfefest zu absolvieren (Foto: Pressestelle Landratsamt Nordhausen)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.