nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 16:02 Uhr
08.06.2019
Das internationale Klassenzimmer

Es gibt noch freie Plätze für Schüler

Der Internationale Austauschdienst veranstaltet in den Sommerferien "Das internationale Klassenzimmer" in England. Es gibt noch einige freie Plätze für Schüler und Schülerinnen aus Nordthüringen und Mansfeld-Südharz, um die sich nunmehr Jungen und Mädchen im Alter von 10 bis 18 Jahren bewerben können...


Die Teilnehmer werden im Seebad Westgate bei englischen Gastfamilien wohnen: 2 Wochen wie ein eigenes Kind der Familie, so dass man den englischen Alltag so richtig kennenlernen kann.

An den Vormittagen findet ein Englischunterricht in der örtlichen Ferienschule statt: Im Internationalen Klassenzimmer, gemeinsam mit Jungen und Mädchen aus aller Welt, soll auch die Angst vor dem Gebrauch der Sprache genommen werden.

Nach dem Lernen gibt es Spaß: Auf dem Programm stehen Sport, Badenachmittage am herrlichen Strand und Ausflüge. Außerdem gibt es Exkursionen, natürlich auch nach London.

Die Info-Unterlagen erhalten Interessenten unverbindlich zugesandt: Eine Mail senden an klassenzimmer@austauschdienst.de und die Adresse sowie das Alter angeben.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

08.06.2019, 22.00 Uhr
5020EF | Warum denn England?
Besser wäre doch ein afrikanisches Austauschprogramm!
Da lernen die Kids, dass es auch Klassen mit 50 + x Schülern gibt und alle das vermittelte Wissen aufsaugen, weil sie sich ein besseres Leben erhoffen!

Irgendwas läuft falsch mit der Jugend, also fangen wir doch bei grundlegenden Sachen an!

Aber die YouTube-Generation labert uns "Alte" mit Klimaquatsch voll statt sich um derzeit akute Probleme zu kümmern... Und die heißen Bildung, Bildung und nochmals Bildung...!
In allen Ländern der Welt!

5   |  3     Login für Vote
08.06.2019, 23.31 Uhr
tannhäuser | Ihr Däumllinge ...hoch/runter
Einen Button zu betätigen ist leicht, eine Meinung zu haben und diese verteidigen ist schwer...
Habt ihr überhaupt eine Meinung?
Lasst uns/mich daran teilhaben ...eure Meinung ist wichtig. Zumindest für mich!

Vielleicht sind wir nicht einer Meinung aber reden hat noch niemandem geschadet.

1   |  1     Login für Vote
09.06.2019, 01.46 Uhr
Franz Tabak | Lieber 5020EF
Was wollen Sie uns denn mit Ihrer Meinung zum Thema "Daumen hoch - Daumen runter" mitteilen?

1   |  0     Login für Vote
09.06.2019, 03.40 Uhr
Trüffelschokolade | Bildung
5020EF, gerade um Bildung kümmert sich doch gerade die junge Generation. Denn diese scheint eindeutig bei Ihnen zu fehlen.

Hätten Sie diese, würden Sie nicht von "Klimaquatsch" schreiben und würden nicht mit ihren Ressentiments ankommen.

1   |  4     Login für Vote
09.06.2019, 08.48 Uhr
Sonntagsradler 2 | Nanu!Was ist das für ein letzter Kommentar
Das ist aber nicht die feine englische Art. :-)
Da hat einer nicht ganz nach dem Sinn des Artikels kommentiert .Na und.
Oh oh oh!

2   |  1     Login für Vote
09.06.2019, 11.26 Uhr
Pe_rle | Trüffelschokolade
reiten Sie ruhig auf Ihrer grünen Klimawelle ,mal sehen wie lange die anhält.
und die Bildung hat doch die jetzige regierende Generation versaut,oder warum ist der Bildungsstand bei den jungen Leuten so schlecht
lasst Sie ganz einfach mal andere Bildungssysteme in England vergleichen

5   |  1     Login für Vote
09.06.2019, 12.18 Uhr
tannhäuser | Ist mir zu paradox...
Ab wann ist denn Schulschwänzen notorisch und damit justiziabel?

Wer ein Jahr lang jeden Freitag der Bildungseinrichtung fernbleibt ist doch nicht besser als jemand, der sich 2 Wochen herumtreibt, aufgegriffen und zu Jugendarrest oder Sozialstunden verdonnert wird.

Oder noch schlimmer: Das Jugendamt entzieht den Eltern im Wiederholungsfall das Kind wegen Verletzung der Fürsorgepflicht.

Und Politiker von Merkel bis herunter in der Hierarchie finden das toll? Dieselben Leute, die mit ihrer klimafeindlichen und lobbyfreundlichen Politik für das Chaos verantwortlich sind wollen jetzt bewusst herbeigeführte Bildungsdefizite noch unterstützen?

Dass Merkel selbst mal Umweltministerin war wird nur noch als lästige Fußnote am Rande erwähnt. Wenn überhaupt.

3   |  1     Login für Vote
09.06.2019, 14.23 Uhr
Sonntagsradler 2 | Moin @5020EF
Schüleraustausche mit Afrika gibt es. Es wird aber nicht so Aufstand darüber gemacht.
Warum ein riesengroßes Fragezeichen. Es kann sich aber selber seine Gedanken darübermachen.
Schauen Sie mal ins Netz

1   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.