tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 14:50 Uhr
29.05.2019
VdK Bezirksfrauen- und Juniorenvertreter

Gemeinsames Treffen

Ca. 50 Frauen und Junioren der VdK Kreis- und Ortsverbände des Bezirksverbandes (BV) Nordthüringen trafen sich zum 3. gemeinsamen Bezirksfrauen- und Juniorenforum im Café des Panoramas in Bad Frankenhausen...

Gemeinsames Treffen (Foto: privat) Gemeinsames Treffen (Foto: privat)
Als Gäste waren der Einladung gefolgt, die Landesvorstandsmitglieder Heinz Schlabe, Ursula König-Schneyer (Landesfrauenvertreterin), Elke Bublitz (Landesjuniorenvertreterin) und Frau Stephanie Blume vom Integrationsfachdienst.
Nach der Begrüßung durch die Bezirksfrauenvertreterin Gabi Heinebrodt, dem Grußwort der Landesfrauenvertreterin, verlas der Bezirksjuniorenvertreter Ronald Römer, die Grußmail des Bezirksvorsitzenden Dietmar Buchardt und führte anschließend weiter durch das Programm.

Frau Blume ist für den Kyffhäuserkreis zuständig. Die 4 Landkreise (Nordhausen, Eichsfeld, Unstrut-Hainich und der Kyffhäuserkreis) werden von 3 Mitarbeitern betreut. Sie berichtet von einer engen Zusammenarbeit mit unserer Kreisgeschäftsführerin Katja Strohmeyer.

Die Hauptaufgabe ist die Sicherung der Arbeitsplätze für Schwerbehinderte, sowie Hilfe bei der Gleichstellung mit Schwerbehinderten. Hier gibt es gute Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit. Sie erwähnte in ihrem Vortrag das die Arbeitgeber meist hilflos sind, wenn beim Personal Leistungsminderungen festgestellt werden. Hilfen sind Förderung, Zuschuss oder Neugestaltung des Arbeitsplatzes.

Elke Bublitz informierte zum Thema Rentenkampagne, Käptín Kork, Wiki und die Landejuniorenkonferenz. Ursula König-Schneyer berichtete von den Aktionen um den Equal Pay Day und wies auf die Landesfrauenkonferenz. Beide lobten, die hier vor Ort gelebte gemeinsame Frauen- und Juniorenarbeit, welche ein Vorbildfunktion habe.
Es war eine gelungene Veranstaltung.
Ina Römer
Mitglied im VdK Bezirksvorstand Nordthüringen
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige