nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:06 Uhr
20.05.2019
Sprintcheck auf Parkdeck

Amer Haji ist der schnellste Grundschüler

Beim Stadt-Finale des „SprintCheck“ präsentiert von der Echten Nordhäuser Marktpassage und der LK Sportmarketing Nordhausen GmbH, zeigten am Samstag 180 Grundschulkinder aus Nordhausen was sportlich in ihnen steckt. Am schnellsten flitzte Amer Haji (3. Klasse) durch den Laufparcours in der Echten Nordhäuser Marktpassage. Er brauchte dafür nur 5,75 Sekunden...


Mithilfe von Lichtschranken ließen sich beim computergestützten Laufparcours Reaktion, Antrittsgeschwindigkeit, Wendigkeit und Sprintvermögen messen. Von Nervosität war bei den jungen Sprintern keine Spur, sie gingen routiniert an den Start. Ablauf und Parcours-Anordnung kannten sie bereits aus den Qualifikationsläufen an ihren Grundschulen.

Beim Stadt-Finale gab es erneut nach jedem Durchgang einen Laufbon mit der persönlichen Zeit. „Es geht um den individuellen Erfolg jedes einzelnen Schülers. Der direkt messbare Fortschritt spornt an und führt zu weiteren Leistungsverbesserungen in den Teil- und Gesamtzeiten“, erläutert Torsten Pietzsch von der Echten Nordhäuser Marktpassage. Nahezu jeder Läufer konnte für sich eine Verbesserung, zumindest in einer der Kategorien, verbuchen.

„Die Freude an Bewegung ist bei diesem Lauf das aller wichtigste. Kinder, die wir motivieren, regelmäßig aktiv zu sein, tun langfristig etwas für ihre körperliche und seelische Gesundheit“, sind sich Jens Nahrstedt von InJoy Nordhausen und Andreas Liebig von Intersport Liebig einig. Sie präsentierten sich mit dem Lebensfit Test der Uni Bielefeld und einem Wasserstand.

Auszeichnung und Qualifikation
Der Spaß am Sprint war für die Grundschüler die größte Motivation. Von Lauf zu Lauf feuerten sie ihre Klassenkameraden und Familien an und freuten sich über neue Bestzeiten. Jedes Kind erhielt als Auszeichnung eine Urkunde. Die besten drei Mädchen und Jungen jedes Jahrgangs konnten sich zudem über eine Medaille freuen.

Die Läufe des „SprintCheck“ wurden in Nordhausen von der Echten Nordhäuser Marktpassage, der LK Sportmarketing Nordhausen GmbH, dem Kreissportbund Nordhausen, dem Landessportbund Thüringen, InJoy Nordhausen und Intersport LIEBIG unterstützt.

Gemeinsam für Sport- und Gesundheitsförderung
Gemeinsam mit dem „SprintCheck“ fand am Samstag auf dem Parkdeck auch der „Tag des Sports und der Gesundheitsförderung“ statt. Gemeinsam mit über 10 Vereinen aus den unterschiedlichsten Sportarten, präsentierten der Kreissportbund Nordhausen, die Sportjugend Nordhausen und die Kreisverkehrswacht eine Vielzahl an Aktionsständen. Von Hüpfburgen, Riesen-Mikado, Fahrradparcours und Live-Schnupperkursen in die vielen Sportarten, war alles dabei.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.