nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 11:55 Uhr
13.05.2019
Premiere am Samstag

Die „Silberdisteln“ suchen den Balladen-Superstar

Das Seniorentheater „Die Silberdisteln“ am Theater Nordhausen fiebert derzeit seiner nächsten Premiere entgegen. Am Samstag hebt sich im Theater unterm Dach zum ersten Mal der Vorhang für „DSD(B)S“...

In ihrer ersten Stückentwicklung schauen die Silberdisteln mit humorvollem Blick auf ein Phänomen unseres Alltags: Castingshows! Deutschland sucht den Balladen-Superstar, und 20 Silberdisteln im Alter von 63 bis 94 Jahren sind Konkurrenten und rücksichtslose Jury zugleich.

digital
Die Kandidaten, die im Theater unterm Dach vor Aufregung versagen oder von den Juroren verspottet werden, sind nicht bemitleidenswert, sondern herausfordernde Rollen: Grandioses Scheitern will erst einmal gespielt sein! Ebenso wie ein Liebesgeständnis vor großem Publikum oder eine Schlägerei unter Damen

Und dann sind da noch die Gedichte. Die „Silberdisteln“ laden zu einem Streifzug durch die Lyrik von Bertolt Brecht bis Lene Voigt ein. Hier ist Gedichtaufsagen ein Vergnügen!

v. li. Margot Arendt (Friederike von Mecke, die lauteste Stimme der Jury), Renate Meinert (Kammerschauspielerin Dietlinde von Bellen), Wolfgang Hartmann (Prof. Dr. Dr. humoris causa Wolf Goecke, Literaturwissenschaftler) (Foto: Marco Kneise) v. li. Margot Arendt (Friederike von Mecke, die lauteste Stimme der Jury), Renate Meinert (Kammerschauspielerin Dietlinde von Bellen), Wolfgang Hartmann (Prof. Dr. Dr. humoris causa Wolf Goecke, Literaturwissenschaftler) (Foto: Marco Kneise)
v. li. Margot Arendt (Friederike von Mecke, die lauteste Stimme der Jury), Renate Meinert (Kammerschauspielerin Dietlinde von Bellen), Wolfgang Hartmann (Prof. Dr. Dr. humoris causa Wolf Goecke, Literaturwissenschaftler); Foto: Marco Kneise.

Restkarten für die Premiere am Samstag, 18. Mai, um 17 Uhr im Theater unterm Dach und die weiteren Vorstellungen am 22. und 29. Mai sowie am 5. Juni um 18 Uhr, am 31.05. und 07.06. um 19.30 Uhr und am 16.06. um 16.30 Uhr gibt es an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.