nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 20:56 Uhr
17.04.2019
nnz-POkal-Ticker aus dem AKS

Finaaaaaale? 2:0 gewonnen!

Es war gemeinhin als das Spiel des Jahres für Regionalligist Wacker Nordhausen - das Pokalhalbfinale gegen den Drittligisten FC Carl Zeiss Jena. Aber können die Wackeren am Ende des Spiels denn auch jubeln...



Wacker hat sich diesen Sieg verdient und auch hart erarbeitet. Im Finale warten Bad Langensalza oder Büßleben auf die Nordhäuser. Ohne überheblich zu sein: den Pokal müssten wir in diesem Jahr holen. Damit verabschieden wir uns aus einem überglücklichen AKS.

90+3. Minute: Toooooor für Wacker. Mickels bekommt den Ball und läuft in den Strafraum. Diesmal trifft er - 2:0 Erfurt - wir kommen!!!!!!!!!

90. Minute: Die reguläre Spielzeit ist rum, der Schiri lässt nachspielen.

88. Minute: Nur noch zwei Minuten trennen Nordhausen vom Finale.

87. Minute: Das Spiel wird noch einmal hektisch.

83. Minute: Schiri Ostrin unterbricht das Spiel, Jena zündet Bengalos.

81. Minute: Zweiter Wechsel bei Wacker. Für Genausch nun Merkel.

77. Minute: Mickels nach einer Ecke mit Direktschuss, da fehlten diesmal nur Zentimeter.

76. Minute: Ucar kann weitermachen.

74. Minute: Ucar wird gefoult und muss behandelt werden.

72. Minute: Wieder läuft Mickels auf der FCC-Tor zu, wieder hämmert er den Ball daneben.

68. Minute: Freistoß für Jena aus rund 25 Meter.

65. Minute: Erster Wechsel bei Wacker: Für Pichinot (verletzt) ist nun Beil im Spiel.

63. Minute: Starke wird im Wacker-Strafraum völlig frei angespielt, doch der zimmert den Ball haushoch über das Tor.

59. Minute: Ping Pong im Nordhäuser Strafraum, aber letztlich landet der Ball in den Armen von Glinker.

55. Minute: Heidinger klärt.

55. Minute: Ecke für Jena.

53. Minute: Das Spiel wird intensiver.

48. Minute: Riesenchance für Mickels, der vergeigt frei aus acht Meter.

46. Minute: Jena wechselt zweimal in der Pause. Für Tchenkoua und Eismann nun Wolfram und Eckhardt.

46. Minute: Wacker stößt zur zweiten Halbzeit an.

19.50 Uhr
Das Spiel sehen 2.480 zahlende Zuschauer.

19.48 Uhr
Wir melden uns zum Anpfiff der zweiten Hälfte wieder zurück.

45. Minute: Halbzeit im AKS, Wacker führt mit 1:0 und das nicht einmal unverdient.

44. Minute: Genausch vergibt eine 100prozentige nach Flanke von Mickels.

42. Minute: Wieder hält Glinker einen Schuss von Tchenkoua.

40. Minute: Wie aus dem Nichts zieht Tchenkoua aus 25 Meter ab, der Ball knallt an die Querlatte.

38. Minute: Brügmann versucht es allein, wird nicht angegriffen. Großartige Reaktion von Glinker.

36. Minute: Momentan ein Spiel zwischen den Strafräumen, ohne nennenswerte Chancen.

30. Minute: Viel läuft beim Drittligisten nicht zusammen.

29. Minute: Wieder Ecke für Jena.

26. Minute: Die allerdings wird abgeblockt.

25. Minute: Jena wird stärker, holt eine weitere Ecke.

21. Minute: Jena ist geschockt. Wacker muss nachlegen...

16. Minute: Toooooor für Wacker. Genausch spielt präzise auf Kammlott, der dreht sich und zieht aus 11 Meter ins linke untere Eck. 1:0

14. Minute: Jena mit Angriff über links, doch Glinker entschärft mühelos.

11. Minute: Wacker hat hier leichte Spielvorteile bislang.

9. Minute: Erste Ecke für Jena, doch Göbel klärt.

6. Minute: Guter Angriff von Wacker über die rechte Seite, doch Kammlott trifft den Ball nicht.

4. Minute: Die geht weit über "Freund und Feind".

4. Minute: Erste Ecke für Wacker von links.

1. Minute: Es geht los, der Ball rollt, Jena hat Anstoß

18.59 Uhr
Jetzt kommen die Mannschaften.

18.55 Uhr
Die Mannschaften sind bereit zum Einlaufen.

18.40 Uhr
Auf der Wacker-Bank sitzen vorerst: Jokanovic, Chaftar, Merkel, Kores, Beil, Kovac und Sobotta.

18.39 Uhr
Und so wird Wacker beginnen: Glinker, Esdorf, Becker, Mickels, Genausch, Pichinot, Kammlott, Göbel, Pluntke und Ucar.

18.39 Uhr
Hier erst einmal die Aufstellung der Gäste aus Ostthüringen: Koczor, Brügmann, Gerlach, Tchenkoua, Starke, Grösch, Kübler, Brügmann, Slamar, Eismann und Schau.


18.37 Uhr
Pokalzeit in Nordhausen und damit ein herzliches, virtuelles Willkommen im Albert-Kuntz-Sportpark. Halbfinale im Thüringen-Pokal und damit stehen sich Wacker Nordhausen und Carl Zeiss Jena gegenüber.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

17.04.2019, 21.16 Uhr
Mozart | Sehr Geil....
Ich freu mich riesig.... so was geiles

7   |  3     Login für Vote
17.04.2019, 22.55 Uhr
Jürgen-ndh | Ein sehr gutes Spiel ,
herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und den Trainer.
Wacker hat eins seiner besten Spiele am heutigen Abend gezeigt!
Weiter so und alles gute für die restlichen Spiele in der Regionalliga und im Pokalfinale.
Der Spruch: Die Pokalspiele haben ihre eigenen Gesetze , hat das heutige Spiel bewiesen!

5   |  2     Login für Vote
18.04.2019, 07.19 Uhr
Gehard Gösebrecht | Oh ja!
Gestern gewonnen und das nächste mal wird wieder haushoch verloren.

3   |  9     Login für Vote
18.04.2019, 08.23 Uhr
Herr Schröder | Klasse Spiel!
Was für ein Pokalfight! Wacker war zum Saisonhöhepunkt topfit und perfekt eingestellt! Ohne Büßleben oder Langensalza zu nahe treten zu wollen, das ist zu 90 % der Pokalsieg! Es wäre der vierte in der Wacker Geschichte. Glückwunsch an die Mannschaft!

4   |  4     Login für Vote
18.04.2019, 09.54 Uhr
rudel | Toller Abend!
Glückwunsch an Wacker zum Finaleinzug!
Hochverdient gewonnen. Mit einer besseren Chancenverwertung hätte man die Partie schon viel früher entscheiden können. Man sieht sich am 25.5. zum Finale in Erfurt.

4   |  3     Login für Vote
18.04.2019, 10.37 Uhr
exNordhäuser | Klasse Abend
War gestern Abend ein klsse Spiel von Wacker90. Alles hat sehr gut mit einander geklappt und in der 2.Halbzeit waren noch mehr Tore drin. Wenn die Nadelspitzen gesessen hätten und die Chancen konsequent genutzt hätte. Trotzdem prima!! Der kampfwille in der Mannschaft war da und wurde auch umgesetzt (Ucar, einer der bestten mit heute), eigentlich alle!

User Gerhard Gösebrecht von Ihrer Harztour schon wieder zurück. Wollten Sie wohl nicht im Sanatorium behalten. Schade eigentlich, so wären wir hier mit Ihren blöden Kommentaren verschont geblieben. Bitte keine Kommentare mehr von Ihnen.
Schönes Osterfet den anderen!!

4   |  5     Login für Vote
18.04.2019, 10.41 Uhr
gandalf | Kommentare wie die von Herrn Gösebrecht
...braucht kein Mensch. Erfolg hat nur der, der positiv denkt und aus Rückschlägen die richtigen Lehren zieht, so wie unsere Wacker-Mannschaft gegen Chemnitz und erst recht gestern gegen Jena!

Wer so negativ verbohrt ist, dass er sogar in der Stunde des größten Triumphes das Haar in der Suppe suchen muss, der sollte besser zum Friseur gehen und dem seine Probleme erzählen, dort werden ihm die Haare sicher nicht ausgehen.

Das gestrige Spiel hat gezeigt, was unsere Mannschaft mit Unterstützung der Zuschauer imstande zu leisten ist. Ich würde mir wünschen, dass dieser Erfolg unsere Jungs zusammenschweißt und der Verein Ihnen das Vertrauen schenkt, in der nächsten Saison das große Ziel Aufstieg zu schaffen.

6   |  4     Login für Vote
18.04.2019, 11.20 Uhr
Gehard Gösebrecht | Oh diese Wackerfans
Wieder einmal gewonnen und schon wird nach den Sternen gegriffen.
Keine Sorge, denn der nächste Rückschlag kommt bestimmt.
Da hilft auch der ständige Trainerwechsel nichts.
Aus einer Provinzmannschaft wird keine Bundesliga.
Aber träumen kann man mal, denn das ist ja ein freies Land.
Auf dem Papier.

3   |  4     Login für Vote
18.04.2019, 11.38 Uhr
Herr Schröder | Gehard Gösebrecht
Da haben sie Recht. Im Sport gibt es immer Erfolge und Niederlagen. Das gehört dazu.
Niemand greift hier nach den Sternen, aber der Sieg gestern ist nun mal ein wichtiger Schritt zum Pokalsieg und damit zur ersten Hauptrunde im DFB Pokal. Für Wacker ein riesiger Erfolg nachdem man in der Liga nicht die Erwartungen erfüllen konnte. Sie sehen wieder Erfolg und Niederlagen, wie schon gesagt gehören im Sport dazu!
Ach und ja, wir sind ein freies Land, sonst könnten sie hier nicht täglich ungestört ihren Müll posten. Und ihre AfD hätte sich auch nicht so ohne Weiteres gründen können. Nicht einmal diese Onlinezeitung mit anonymer Kommentarfunktion wäre existent! Einfach mal nachdenken und dann in die Tasten hauen!

4   |  3     Login für Vote
18.04.2019, 11.55 Uhr
Gehard Gösebrecht
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht mehr zum Thema des Beitrages
18.04.2019, 17.14 Uhr
exNordhäuser
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.