nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 10:28 Uhr
15.04.2019
Baumaßnahmen in und um Nordhausen

125.000 für den Straßenbau

Die Stadt Nordhausen investiert in den kommenden Tagen 125.000 Euro in die Straßensanierung. Die Töpferstraße, die Albert-Träger-Straße und die Ortsdurchfahrt Petersdorf werden im April eingeschränkt befahrbar oder vollständig für den Verkehr gesperrt werden...

Töpferstraße
Ab dem heutigen Montag, den 15. April 2019, wird der Straßenbelag der Töpferstraße in Teilbereichen saniert.

Hierzu wird die Asphaltdeckschicht abgefräst und durch eine neue ersetzt. Partiell ist sogar die Erneuerung der Asphalttragschicht erforderlich. Für diese umfangreichen Bauarbeiten ist eine Straßensperrung erforderlich. Die Bauarbeiten finden in zwei Abschnitten statt:

1. Bauabschnitt
Vom 15.04.-17.04. (06:00 Uhr) wird die südliche Töpferstraße (Kinoseite) zwischen dem Kreisverkehr Kornmarkt und Kreuzung Stolberger Straße voll gesperrt. Die Einfahrt zu Edeka Fuchs soll an den jeweiligen Tagen ab 11:00 Uhr gewährleistet werden. Die Zufahrt zur Sparkasse/ Tiefgarage SWG ist von Osten her (Stolberger Straße) gewährleistet.

2. Bauabschnitt
Vom 17.04.-18.04. wird die nördliche Töpferstraße (Sparkassenseite) zwischen der Stolberger Straße und dem Kreisverkehr Kornmarkt voll gesperrt. Die Zufahrt zur Sparkasse und zur Tiefgarage SWG wird in dieser Zeit nicht befahrbar sein (außer im Falle von Havarie). Die Umleitungsstrecken für die jeweiligen Bauabschnitte sind ausgeschildert.

Petersdorf
Vom 23.04. bis 26.04. werden ähnliche Bauarbeiten in der Ortsdurchfahrt von Petersdorf ausgeführt. Hierzu ist eine Vollsperrung erforderlich. Über die vorgesehenen Umleitungen wurde bereits berichtet.

Albert-Träger-Straße
In einer weiteren kurzfristig folgenden Baumaßnahme in der Albert-Träger-Straße wird zwischen Dr.-Robert-Koch-Str. und der Straße Zum Gumpetal wird ebenfalls die Asphaltdeckschicht erneuert.

Die Gesamtkosten für diese Baumaßnahmen belaufen sich auf ca. 125.000 Euro.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

15.04.2019, 10.47 Uhr
Flitzpiepe | Das müsste aber zeitnah an anderen Straßen so weiter gehen
Nur um mal ein paar dringendere Beispiele zu nennen:
Eichendorffstraße
Förstemannstraße
Schillerstraße
Leimbacher Straße
Bielener Straße
Ammerberg

Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.
Flicken hilft da nicht mehr.

4   |  1     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.