nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 10:36 Uhr
11.03.2019
Platz zwei für Nordhäuser Volleyballer

Erste Chance verpasst

Am gestrigen Sonntag wurde in der Ballspielhalle die Qualifikation zu deutschen Volleyball Seniorenmeisterschaft der ü35 ausgespielt. Der SVC konnte mit starken Aufgaben und Angriffen überzeugen. Im dritten Spiel kam es zum Aufeinandertreffen der beiden Meister der TSG Markleeberg und dem SVC Nordhausen...

Zu Gast waren der Sachsenmeister die TSG Markleeberg und der Vieze-Sachsenmeister die TU Dresden, und der Vizethüringenmeister VSV Jena und der Thüringenmeister und Gastgeber SVC Nordhausen.


Zu vor bekamen die SVCler von Andreas Meyer von der Firma LK Sportmarketing neue Trainingsjacken gesponsert. Vielen Dank dafür. Das erste Spiel bestritten die TSG Markleeberg gegen den VSV Jena, das der Sächsischen Meister klar 2:0 gewann.

Im zweiten Spiel stand sich am Netz der Gastgeber der SVC Nordhausen und die TU Dresden gegenüber, der SVC gewann ebenfalls klar mit 2:0.

Das Aufeinandertreffen des SVC Nordhausen und des TSG Markleeberg war dann das vorausgesagte entscheidende Spiel um das Ticket zur deutschen Meisterschaft. Der Sachsenmeister hatte sich mit gleich drei 2. Bundesligaspielern verstärkt, es war ein Spiel zwei gleichwertiger Gegner. Die harten Angriffe auf beiden Seiten fanden immer wieder den Weg auf den Hallenboden oder konnten nicht abgewehrt werden. Es entwickelte sich ein regelrechter Schlagabtausch auf beiden Seiten.

Den ersten Satz gewann der Sachsenmeiter 25:23, im zweiten Satz könnten die SVCler den Spieß umdrehen und gewannen 25:23. So musste der Dritte Satz entscheiden, den gewann die TSG Markleeberg glücklich 15:12. Die Sachsen gewannen auch ihr drittes Spiel des Tages gegen die TUV Dresden 2:0 und haben somit das begehrte Ticket für die deutsche Meisterschaft sicher.

Der SVC gewann dann noch gegen den VSV Jena, ist somit zweiter im Turnier geworden und hat noch eine Chance auf die deutsche Meisterschaft. In drei Wochen geht es nach Bayern da spielen die zweitplatzierten der Nord, Süd und Nord Ost Staffel noch einen Platz für die Deutsche Seniorenmeiterschaft aus.
Dominik Rieger
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.