nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Sa, 14:32 Uhr
16.02.2019
Polizeibericht

Vermehrt Kellereinbrüche - Zeugen gesucht

digital
In der Nacht von Donnerstag zu Freitag kam es zu mehreren Kellereinbrüchen am Frauenberg sowie in der Bochumer Straße...

Die Schlösser der Kellerabteile wurden aufgeschnitten. Es wurde mehrheitlich Werkzeug im Gesamtwert von über 350 EUR entwendet.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Nordhausen unter 03631-96-0 entgegen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

16.02.2019, 15.26 Uhr
tannhäuser | Organisierte Kriminalität!
Wenigstens das funktioniert, wenn schon niemand mehr ein Handwerk (Angeblich hatte das mal Goldenen Boden) erlernen will.

Willkommen...Nicht bei der Cosa Nostra, sondern im Land, in dem wir alle gut, gerne und sicher leben!

0   |  0     Login für Vote
16.02.2019, 15.40 Uhr
GerKobold | Zeugen gesucht
wenn die Polizei jetzt einmal aktuell alle Pressemitteilungen verfolgen würde;-)

könnte sie auch ohen Zeuge problemlos die Einbrecher stellen...aber dazu müßte man schon einwenig recherchieren und den Fall unbedingt Lösen wollen...

einfach "Tante" Google anschalten Maps und die letzte Einbrecherraoute verfolgen manchmal hilft das ja...?
Wir schliessen ab jetzt unsere Brandschutztür ist aus Stahl extra zu ..und ich hoffe das hilft?

Vorige Woche waren lt. Presse die Dörfer dran ,in dieser Woche die Stadt Nordhausne...die Diebe haben wohl nur ein Fahrzeug,hoffentlich ein Benzienr,nicht das sie damit nicht mehr in die Innenstädt in Zukunft fahren mdürfen?
Dannsind wir ja noch Schuld das Sie stehlen müsssen um ein aktuelles Fahrzeug mit Euro 6Temp zu bekommen ...so jetzt lass ich e s aber auch Gut sein

Genug gelacht ,oder?

0   |  0     Login für Vote
16.02.2019, 16.34 Uhr
tannhäuser | Ach was GerKobold!
Man kann niemals so gut die Sorgen weglachen als in miesen Zeiten.

Hier in SDH parken viele Leute lieber ihre Autos trotz Garage im Freien, weil sie da besser mal einen Blick durchs Fenster darauf werfen können, wenn sie nachts aufs Klo müssen.

Das Ziel der Ganoven sind tatsächlich Werkzeuge etc. in Garagen, und wenn dort nichts gefunden wird, leidet schon mal das untergestellte Auto unter dem Frust der erfolglosen Einbrecher.

Dann lieber morgens nach der Nacht im Freien Scheiben kratzen und warmlaufen lassen als die Cops holen, weil die Räder verschwunden sind.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.