nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 19:54 Uhr
03.02.2019
Feuerwehren im Einsatz

Im Eis eingebrochen

Wer heute Abend noch einen Spaziergang im Nordhäuser Stadtpark absolvierte, der konnte jede Menge Betriebsamkeit erhaschen und einen angeleuchteten Gondelteich...

Aus eiskalten Fluten gerettet (Foto: S. Tetzel)
Dort sollte eine Person den zugefrorenen Teich betreten haben und eingebrochen sein. Deshalb wurde die Nordhäuser Berufsfeuerwehr alarmiert.

Zum Glück war das nur eine Übung, die bereits am Tage mehrfach absolviert wurde. Neu war die Rettung eines Verunglückten aus den eiskalten Fluten in den Nachtstunden. Und da wurden auch gleich unterschiedliche Szenarien durchgespielt.

Im Schnitt brauchen die Kameraden mit dem Rettungsbord je nach Länge vom Ufer bis zur Einbruchstelle sechs bis sieben Minuten. Die heutige Übung dauerte nach Angaben des stellvertretenden Wachleiters Sandor Hertel etwa eine halbe Stunde.
Aus eiskalten Fluten gerettet (Foto: S. Tetzel)
Aus eiskalten Fluten gerettet (Foto: S. Tetzel)
Aus eiskalten Fluten gerettet (Foto: S. Tetzel)
Aus eiskalten Fluten gerettet (Foto: S. Tetzel)
Aus eiskalten Fluten gerettet (Foto: S. Tetzel)
Aus eiskalten Fluten gerettet (Foto: S. Tetzel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.