nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 06:09 Uhr
09.01.2019
Geheime Nazi Tunnel & Zwangsarbeit bei Nordhausen B3

Hintergründe zu neuem Fernsehbeitrag

Unter dem Titel „Hitlers Secret Tunnels (part1) 2019 Documentary (Hitlers Geheime Tunnel (1. Teil) 2019 Dokumentation) wurde jetzt auf dem Portal dailymotion im Internet ein neuer Filmbeitrag veröffentlich, der auch zum Kohnstein und Himmelsberg, den damaligen SS-Nazi Rüstungsvorhaben (diverse Raketen, Flugzeuge) bei Nordhausen, einige interessante Hinweise streift und anspricht...


So insbesondere zu einem noch unbekannteren geheimen Projekt mit Tarnnamen B3c „Jonas“, zugunsten der damaligen deutschen Reichspostforschungsanstalt, zu dem offenbar SS -General Dr. Kammler direkt berichtete. Das Projekt stand seinerzeit unter höchster Priorität.

Der Film ist als Beitrag des Senders History Channel entstanden. Gut bekannt ist, dass unter massivem Häftlingseinsatz (KZ Dora, Lager Ellrich, Woffleben, Harzungen) unter Leitung des sogenannten SS-Führungsstabes II (Bischofferode) im Befehl vom General und Obergruppenführer SS Dr. Kammler gigantomanisch anmutende Höhlen und Stollenprojekte gebaut wurden. Davon wurden Teile für die bombensichere Produktion von Waffentechnologien Anfang 1945 noch fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Insbesondere tausend französische Häftlinge sollen hier, auch in einem noch unbekannterem Geheimvorhaben mit Namen B3 c, eingesetzt worden sein. Der SS General Kammler war hier mit allen Vollmachten und absolut vordringlich von Hitler, Speer und Göring befohlen, den „Bombenterror mit allen Mitteln sofort“ zu brechen. Somit sollte Zeit gewonnen werden, um mit neuen Waffen zumindest den Krieg zielführender wieder fortführen zu können oder die Fronten, speziell im Osten zu fixieren.

Der sogenannte Mittelraum um Mittelbau mit Mittelwerk, Nordwerk und dem KZ Mittelbau-Dora war hierzu ein bedeutendes Rüstungszentrum besonders des letzten Kriegsjahres. Im Sinne von Kammler sollten hier weitergehende Entwicklungen in Arbeitsgemeinschaften gebündelt werden, um schnellstmöglich Ergebnisse zu erarbeiten.

Denn trotz vieler, teils chaotisch anmutender Änderungen in den Projekten, kam es Anfang 1945 zu neuen Fertigungsaufnahmen. Wie neuartige Flak-Raketen, die bisher wenig bekannt sind. Von diesen lenkbaren Raketen, die Bomber in 6000 - 8000 m Flughöhe (Schmetterling) abschießen konnten, wurden an die US-Spezialkommandos 1945 wohl mehr als 1400 Stück (!) übergeben, auch die Sowjets sollen sich hier bedient haben.

Eine historische Neuheit dürfte aus einem Lagebericht von Dr. Kammler selbst hervorgehen, das Vorhaben „Jonas“ oder B3c zugunsten der Reichspostforschungsanstalt. Hier ging es offenbar besonders um Steuerungen und Geräte für die Raketen. Davon sollen offenbar Teile und Gerätschaften noch zu finden sein. Inwieweit das System B3c mit mindestens 3 km angeblich fertigen Stollen (Stand Januar 1945) tatsächlich existiert(e), ist aber noch ungeklärt.
Tim Schäfer
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

09.01.2019, 14.29 Uhr
DDR-Facharbeiter | tv-Beitrag "Hitlers Secret Tunnels bei "dailymotion" nicht lesbar.
SS- Kammler ist für mich der Inbegriff des Bösen des Hitler-Himmler-Regimes. Mit seinem Namen ist das Opfer vieler KZ-Häftlinge und Fremdarbeiter im Mittelwerk Dora verbunden.
Er war die "bluttriefende" Triebfeder der Rüstungsprojekte gegen Ende des 2. Welt-Krieges.
Leider konnte ich eben im Portal "dailymotion" den Beitrag über "Hitlers Secret Tunnels nicht öffnen, weil er "..wegen Verstosses gegen die AGB gelöscht wurde".
Tim Schäfer kann vielleicht einen anderen Zugang weisen.

0   |  0     Login für Vote
09.01.2019, 15.42 Uhr
LithiumTim | link history channel (US) via.com
Ja leider ist das pre view entfernt worden, im US History Channel lief die Premiere des Dokumenarfilms am 03. Januar.
Hier gibt es mehr Info,
https://www.history.com/specials/hitlers-secret-tunnels/full-special,
ggf. muss aber auf Mediathek oder neuen Sendetermin gewartet werden, hier geht es ja auch um Vermarktung usw...

0   |  0     Login für Vote
09.01.2019, 18.31 Uhr
LithiumTim | Rolle Dr. Kammler ...@DDR-Facharbeiter
Ich wollte, DDR-Facharbeiter, schon auf Dr. Kammler kurz ergänzend eingehen. Denn neben historischen Fakten und Zusammenhängen, ist das schon auch für mich schon gar nicht unbedeutend. Einerseits sehe ich in dem Beitrag durch professorale Begutachtung der US Historiker eine entsprechende Einordnung gegeben. Andererseits habe ich selbst in dem Dokumentarfilm insbesondere auch seine Verstrickung in "Schlüsselvorgänge im Dritten Reich" wie bspw. Auschwitz oder eben auch das Warschauer Ghetto (Vergleichsprotokoll und Ergebnisbericht zum Kammler Bericht vom Januar 1945 im Filmbeitrag) nicht ausgelassen.
In neuem Kontext könnten dazu Angaben stehen, was das Schicksal von Dr. Kammler nach 45 angehen soll. Aber hierzu möchte ich auf andere Quellen verweisen. Mithin liegt mir dazu nichts konkretes vor!

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.