nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 12:07 Uhr
09.12.2018

Ärztemangel in Thüringen

Seit gut einer Woche ist eine Petition gegen Ärztemangel online. Dazu einige Informationen.

Der Einreicher der Petition ist Sören Güttig aus Uthleben:
Diese Petition befindet sich seit einer Woche im Umlauf. Leider haben sehr wenige Menschen unterzeichnet. So wird die ukrainische Ärztin in den nächsten Tagen in ihre Heimat nach 3 Jahren Deutschland zurückkehren müssen.

Die Petition befindet sich auf der Webseite des Thüringer Landtags:
Ärztemangel in Thüringen

Die Mitzeichnungsfrist endet am 7. Januar 2019.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

09.12.2018, 14.02 Uhr
SöGü | Unterschriften Petition
Es stimmt einen schon sehr traurig, wenn so wenig Interesse durch Unterschriften für den Erhalt der Hautarztpraxis aus Sondershausen kommen. :(
10.12.2018, 09.20 Uhr
Lutzkarl | Petitionen
Warum muß man es den Willigen auch so kompliziert manchen? Es gibt auch Personen die nicht so fit sind in Sachen Internet. Da muß man sich anmelden,ein Passwort anfordern,usw.usw. Und das wird wahrscheilich einige abschrecken. Diese Einige sind dann auch einige zu viel.
10.12.2018, 19.23 Uhr
SöGü | Unterschriftenliste
In der Sparkasse, bei Frau Dr. Liebetrau und im Kyffhäuser Casino in der Lohstraße liegen Unterschriftenlisten aus. Sie haben Recht, es ist recht kompliziert. Ich musste aber erst den Antrag stellen, dass auch Unterschriftenlisten akzeptiert und gezählt werden.
10.12.2018, 19.28 Uhr
tannhäuser | Danke für den Hinweis!
Das finde ich sehr gut und werde unterschreiben.

Lutzkarl hat Recht, im Internet nervt die Prozedur.
10.12.2018, 19.30 Uhr
SöGü | Dankeschön
Vielen Dank, jede Unterschrift zählt und wird etwas bewirken.
10.12.2018, 19.41 Uhr
tannhäuser | Selbstverständlich!
Ich war schon mehrfach zum Check bei Frau Dr. Liebetrau, weil Angehörige an Hautkrebs erkrankt waren.

Familiär bedingte Notwendigkeiten fördern den Solidaritätsgedanken.

Das betrifft uns alle.
10.12.2018, 20.15 Uhr
SöGü | 1.500 Unterschriften werden gebraucht
Leider denken nicht alle so :(.

1.500 Unterschriften müssen zusammen kommen, damit sich in Erfurt noch etwas tut.
11.12.2018, 06.50 Uhr
Petra G | Drück ich mal
die Daumen für die Ärztin. Hab ebenfalls unterschrieben. Viel Glück :-)
11.12.2018, 07.36 Uhr
SöGü | Dankeschön
Vielen Dank und bitte fleißig weitersagen
13.12.2018, 15.34 Uhr
Lutzkarl | Jetzt ist es nun 5 nach 12
Das Thema Hautarzt hat sich nun für Sondershausen erledigt.
Was sagt denn eigentlich unsere gesundheitspolitische Dame dazu? Sie hat sich ja sehr rar gemacht. Vielleicht ist es auch besser so.Man hat in der gesamten beruflichen Laufbahn bis jetzt ja auch nichts zu Stande gebracht.
13.12.2018, 15.55 Uhr
SöGü | erledigt / weißbärtiger Mann mit roten Mantel
So kann man es nicht sehen, da es noch Alternativen gibt und selbige können auch genutzt werden. Frau Kucher könnte sich mit Unterstützung immer noch eine Praxis in Sondershausen vorstellen. 2019 kommt ihre Schwiegertochter nach Deutschland, welche ebenso Hautärztin ist.

Warum die Stadt dieses Geschenk nicht intensiv aufgreift, da so die Nachfolge und auch beide Hautarztstellen besetzt wären, verstehe ich nicht. Der Sohn von Frau Kucher ist Urologe, hat alle Prüfungen für Deutschland bestanden und wartet auf seine Zulassung für Deutschland. Warum die Leiterin der zuständige Ausländerbehörde in Sondershausen hier ihren Spielraum für eine positive Entscheidungen der Aufenthaltserlaubnis nicht ausnutzt, verstehe ich nicht.

Die Begründung, sie müsse das Sozialsystem vor solchen Ausgaben schützen, verstehe ich schon garnicht, da alle 3 Ärzte keine sozialen Leistungen bekommen würden oder besser gesagt, sie würden gar keine beantragen. Mit etwas Wollen und gesunden Menschenverstand wäre eine Lösung für die Region machbar. Man müsste nur über den Tellerrand schauen, was für die Menschen vor Ort wichtig ist. Es gibt ab 19.12.18 keinen Hautarzt mehr in dieser Region.

Seit 13 Jahren wird für die offene Stelle ein Nachfolger gesucht und der soll jetzt zeitnah gefunden werden. Wer dieses glaubt, der glaubt auch an den weißbärtigen Mann im roten Mantel der uns jetzt die nächsten Tage besuchen kommt. Vielleicht bringt er ja einen Hautarzt für Sondershausen!?!
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.