nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:56 Uhr
09.12.2018
Begegnungen zwischen Jung und Alt

Klosterweihnacht in der Neanderklinik

Am Freitag fand im weihnachtlichen Ambiente des Parks der Neanderklinik Harzwald GmbH der Klosterweihnachtsmarkt statt. Ulrike Tuschy und die Kinder des Waldkindergartens eröffneten den Weihnachtsmarkt mit einem Weihnachtsprogramm…

Auch die Mädchen und Jungen der Ilfelder Grundschule hatten ein musikalisches Programm zur Weihnachtszeit vorbereitet. Ein Nikolaus belohnte die Kinder für ihre Auftritte.

Um 17.00 Uhr konnten sich die Gäste an den Klängen des Müllerwiesen-Quintetts unter der Leitung von Frau Heimrich erfreuen. Unser Dank gilt auch Gerald Michael Fähnrich für die musikalische Begleitung durch den Nachmittag, sagte Martina Röder, die Leiterin der Neanderklinik Harzwald. Ein besonderes Highlight war eine Feuershow durch den Verein für lebendiges Mittelalter. Für das leibliche Wohl sorgte das Team der Neanderklinik Harzwald GmbH mit Glühwein, Punsch und Bratwurst. Die Seniorinnen und Senioren des Begegnungszentrums bereicherten das Angebot mit leckeren Weihnachtsnaschereien. Ebenfalls konnten kleine Weihnachtspräsente erworben werden. Das Thema „Begegnungen“ in der Neanderklinik Harzwald von Jung und Alt einschließlich der Seniorinnen und Senioren des Begegnungszentrums und der Landgemeinde Harztor bereicherten diesen Klosterweihnachtsmarkt. Unterstützt wurde die Veranstaltung auch von Mitgliedern des Deutsch Ukrainischen Pflegeverbandes e.V.

Die Geschäftsleitung bedankt sich auch im Namen der Heimbewohner bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen Akteuren für den sehr gelungenen Veranstaltungsnachmittag. Die Besucher und Gäste sprachen sich für eine Fortführung des Events in den nächsten Jahren aus.
Klosterweihnacht (Foto: Martina Röder)
Klosterweihnacht (Foto: Martina Röder)
Klosterweihnacht (Foto: Martina Röder)
Klosterweihnacht (Foto: Martina Röder)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.