nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 18:19 Uhr
06.12.2018
Verein Nordhäuser Ornithologen

Ornithologen zogen erfolgreiche Bilanz 2018

Satzungsgemäß fand Anfang Dezember die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins Nordhäuser Ornithologen für das zurückliegende Jahr statt. In guter Tradition wählte man dazu wieder die Strandgaststätte an den Bielener Kiesseen...

Ornithologen zogen erfolgreiche Bilanz 2018 (Foto: privat) Non links: Herbert Buchholz, Jochen Scheuer, Eckehard Höpfner, Rolf Schiffler, Andreas Hamdorf, Martin Fischer, Nena Weiler, Sven Dietze, Uwe Patzig, Wilhelm Steinmetz, Rainer Peix, Dr. Hans-Jörg Spangenberg, Peter Höhns, Ulrich Hanstein, Julius Clauß, Manfred Wagner und Jürgen Kiosze

Der Beginn der Versammlung wurde genutzt, um dem ältesten Vereinsmitglied, Dr. Hans-Jörg Spangenberg, sehr herzlich zu seinem 85. Geburtstag zu gratulieren sowie Nena Weiler und Rainer Peix als neue Vereinsmitglieder zu begrüßen.

Im Bericht des Vorstandes zog der Vorsitzende des Vereins, Manfred Wagner, die Bilanz des letzten Jahres. Und die fiel sehr positiv aus, auch wenn ebenso Möglichkeiten der Verbesserung angesprochen wurden.

Seit vielen Jahren widmen sich die Ornithologen bundes- und landesweiten sowie regionalen Projekten. Dabei wurde besonders die langjährige Mitarbeit an der internationalen Wasservogelzählung und die Betreuung der Kranichrast am Helmestausee Berga-Kelbra gewürdigt. Zum Letzteren hob der Vorstand die sehr gute und erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Landschaftspflegeverband Südharz-Kyffhäuser hervor. Gleiches soll zukünftig mit dem Naturpark Südharz in gemeinsamen Vorhaben praktiziert werden.

Ein positives Fazit konnte auch bei der praktischen Realisierung von Einzelinitiativen oder durch kleine Arbeitsgruppen gezogen werden. Hierzu zählen beispielsweise die Betreuung der Brutplätze von Schwarzstorch, Uhu, Wanderfalke und Wasseramsel durch die Mitglieder Herbert Buchholz, Julius Clauß, Ulrich Hanstein und Mario Kofend. Die Liste der Aktivitäten im vergangenen Jahr war lang und reichte vom Monitoring häufiger Brutvogelarten (Peter Höhns), der wissenschaftlichen Vogelberingung (Manfred Wagner) über Arbeitseinsätze in den Teichen Steinbrücken bis hin zur Herausgabe des nunmehr bereits 38. Jahresberichtes (Joachim Scheuer, Eckehard Höpfner).

Nach der Entlastung des alten Vorstandes wurde Herbert Buchholz für seine langjährige Tätigkeit als Schriftführer des Vereins herzlich gedankt. Der einstimmig neu gewählte Vorstand besteht aus dem Vorsitzenden Manfred Wagner, seinem Stellvertreter Uwe Patzig, dem Kassenwart Eckehard Höpfner und dem neuen Vorstandsmitglied Peter Höhns, der zukünftig für die Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich zeichnet.

Nach dem offiziellen Teil konnte das reichhaltige Buffet, das der Wirt und sein Personal sehr ansprechend und lecker vorbereitet hatten, genossen werden. In lebhaften Gesprächen und im Erfahrungsaustausch ließen die Vereinsmitglieder das vergangene Jahr Revue passieren.

Die Ornithologen blickten aber auch voraus auf die für das neue Jahre geplanten Vorhaben und Aktivitäten. So wird es neben den langjährig etablierten Projekten auch wieder zahlreiche interessante Fachvorträge im Vereinshaus „Thomas Mann“ und Exkursionen geben, worüber die Öffentlichkeit stärker informiert werden soll.
Manfred Wagner, Vereinsvorsitzender
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.