nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 11:08 Uhr
28.11.2018
Zahlreiche Chorkonzerte zum Advent geplant

Erika Schirmer vom Konzertchor geehrt

Nach dem Konzert ist bekanntlich vor dem Konzert und so laufen die Vorbereitungen für die Advents- und Weihnachtszeit auf Hochtouren. Gleich 5 Mal ist der Konzertchor in den kommenden drei Wochen in Nordhausen und Umgebung zu sehen und zu hören. Der Auftakt erfolgt am Samstag um 16 Uhr im Ratssaal des Nordhäuser Bürgerhauses...

Andächtig und ergreifend war die Stimmung am späten Nachmittag des 17. November in der St. Johannis-Pauli Kirche in der Gemeinde Harztor, als die Sängerinnen und Sänger des Konzertchores Nordhausen unter der bewährten Leitung von Rozalina Genchev ihre Stimmen erklingen ließen. Der Anlass zugleich kein erfreulicher, denn der Chor erinnerte im Rahmen eines Friedenskonzertes an zurückliegendes Leid und Elend in Folge von Krieg und Terror der Jahre 1618, 1918 und 1938.

digital
Musik aus fünf Jahrhunderten eindrucksvoll und dynamisch abwechslungsreich gestaltet brachten die Nordhäuser zu Gehör. Feierlich der musikalische Auftakt mit der „Friedenshymne“ Beethovens, andächtige weite Teile des Programms, wie z.B. beim „Alta trinita beata“ oder „Tebe poem“, mitreißend die Stimmung bei den hebräischen Gesängen „Shalom haverim“ und „Hevenu shalom alechem“. Kindheitserinnerungen wurden bei vielen Gästen wach, als das Lied von der „Kleinen weißen Friedenstaube“ erklang. So schlicht das Lied so groß dessen Wirkung, denn die Urheberin des Liedes war zu Gast Erika Schirmer. Die Freude war ihr anzusehen, als ihr Lied erklang. Langanhaltender Beifall und Blumen für die über 90-jährige waren mehr als angebracht, diesen Moment zu würdigen.

Nach dem Konzert ist bekanntlich vor dem Konzert und so laufen die Vorbereitungen für die Advents- und Weihnachtszeit auf Hochtouren. Gleich 5 Mal ist der Konzertchor in den kommenden drei Wochen in Nordhausen und Umgebung zu sehen und zu hören. Der Auftakt erfolgt am Samstag um 16 Uhr im Ratssaal des Nordhäuser Bürgerhauses...

Traditionsgemäß gestaltet der Nordhäuser Konzertchor am Samstag vor dem ersten Advent dort ein einstündiges Chorkonzert mit traditionellen und klassischen Weihnachtsliedern zum Zuhören und Mitsingen um sein Publikum auf Weihnachten einzustimmen.

Am 7. Dezember öffnet der Chor eines der 24 Fenster am großen Adventskalender um 17 Uhr am Theater, bevor er tags darauf um 16 Uhr in die Frauenbergkirche einlädt. Die beeindruckende Schlichtheit der Kirche und ihre wunderbare Akustik versprechen ideale Rahmenbedingungen um Weihnachtslieder aus verschiedenen Ländern der Welt im a cappella Gesang zu genießen.

Auch am dritten Adventswochenende erklingen die Stimmen der über 40 Sängerinnen und Sänger. Am 15.12.2018 um 16 Uhr in der St. Blasii Kirche in Nordhausen und mittlerweile zum 22. Mal in Folge am dritten Advent um 16:30 Uhr in der St. Martin und Johannes Kirche in Bielen.

Chorvorstand und Mitglieder laden ihr Publikum herzlich zu allen Aufführungen zum Zuhören und Mitsingen ein. Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.
Toralf Schenk
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.