nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 07:59 Uhr
27.11.2018
Die Polizei informiert

Betrüger waren erfolgreich

Um einen vierstelligen Betrag wurde gestern ein Ehepaar im Landkreis Nordhausen betrogen. Wir haben die Einzelheiten...

Betrogen (Foto: mrganso/pixabay.com)
Trotz jahrelanger Mahnungen und Warnungen - es passiert immer wieder: Menschen fallen auf Betrüger herein. So geschehen gestern in Bleicherode.

Dort klingelten gegen 13.30 Uhr zwei unbekannte Männer bei einem älteren Ehepaar und gaben sich als Mitarbeiter der Sparkasse aus. Unter einem Vorwand brachten sie beiden Bewohner dazu, ihnen die EC-Karte und die dazugehörige PIN auszuhändigen. Man täuschte vor, zuviel gebuchtes Geld zurückholen zu wollen.

Kurze Zeit später wurde dann mit Karte und PIN ein vierstelliger Betrag an einem Geldautomaten abgehoben. Die Männer wurden wurden von kräftiger Statur und einer Größe von etwa 1,85 Meter beschrieben. Mindestens einer von ihnen soll eine blaue Jacke und Jeans getragen haben.

Die Polizei warnt erneut eindringlich davor, Fremden weder eine EC-Karte, noch die PIN zu übergeben. Schon garnicht an der Haustür.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

27.11.2018, 09.59 Uhr
black diamond | Unwissenheit schützt vor Strafe nicht
Wie blauäugig können Menschen denn sein .

Keine Bank der Welt schickt Mitarbeiter zu Kunden und fordert EC Karten plus die dazugehörige PIN

Ach du heilige ...

Mir fehlt jegliches Verständnis !!!
27.11.2018, 12.19 Uhr
otto | black diamond
auch Sie werden einmal (hoffentlich) alt - dann kann auch Ihnen so etwas Unangenehmes passieren! Man sollte nie nie sagen - also etwas mäßiger mit Ihrer Kritik an den Betrogenen.
27.11.2018, 12.33 Uhr
Psychoanalytiker | Nicht so voreilig, black diamond ...
... auch wenn ihnen jegliches Verständnis fehlt, so müssen Sie dennoch verstehen, dass Menschen älter werden und manchmal nicht so reagieren, wie sie es noch vor kurzer Zeit getan hätten. Ich musste dies auch erst lernen und begreifen.

Ich erlebte mit einem Familienmitglied ähnliches. "Gestern" noch hätte diese Person sofort die Tür geschlossen und die Polizei gerufen, "heute" ließ dieser alte Mensch dann Diebe ins Haus und zeigte ihnen alles.

Ich konnte dies auch erst nicht verstehen, dass dies so geschehen konnte, aber dann begriff ich, dass sich das Verhalten sogar in kürzester Zeit völlig anders darstellen kann. Wenn Sie es selbst noch nie so erlebten, können Sie es nicht nachvollziehen. Vielleicht sind diese Menschen einfach zu alt, dement o.ä., auf keinen Fall aber blöd!!!
27.11.2018, 13.21 Uhr
Paulinchen | @ black diamond...
...hoffentlich verlässt Sie Ihr Gehirn nicht schon, bevor Sie schon ins biblische Alter gekommen sind. Letztlich kann es jeden von uns treffen, nur merken tun wir es nicht, bzw. kaum. Es verursacht auch vorab keine Schmerzen. Da hilft es auch nicht, dass ich Ihnen rate: "Passen Sie gut auf sich auf!" Das Unheil nimmt schleichend seinen Lauf.
28.11.2018, 20.24 Uhr
Hydrobora | Fahndung einleiten !!
Hallo
Jede Bank hat Überwachungskameras!!!!!!
Stellt die Bilder online ,und schon kann der ein oder andere Hinweis zur ergreifung führen !
28.11.2018, 21.57 Uhr
tannhäuser | Vergessen Sie nicht...
...die Rechte der Täter!

Wo kommen wir da hin, wenn Fahndungsfotos veröffentlicht werden, solange die Ganoven noch aktuell erkannt werden könnten?

@ black diamond! Sie sollten wirklich mal Ihre grundsätzlichen Einstellungen zum Ticken der biologischen Uhr überdenken.

Es geht nicht um Verständnis für Verhaltensweisen. Aber was Empathie ist, wissen Sie? Dann kommen Sie vielleicht auch darauf, was Geriatrie bedeutet.
28.11.2018, 22.08 Uhr
Berserkertom63 | Sicherheit
Immer wieder werden ältere Mitbürger Opfer von Haustürgeschäften. Die ja auch schon etwas reiferen Kinder dieser, sollten mit Aufklärung und eindringlichem Verweis darauf hinarbeiten, nie die Tür gleich auf wenn es klingelt, am Telefon einfach auflegen wenn man ausser Familienangehörigen etwas hört, und die Familie darauf hinweisen. Leicht gesagt, aber nicht ohne. Am 12.12.2018 unterzeichnet die Politelite entgegen dem Volksbegehren, den UN Migrationspakt mit ungehinderter Zuwanderung nach Deutschland. Danach katapultiert diese Art der Kriminalität und allgemein in's unermessliche...
29.11.2018, 10.58 Uhr
Trüffelschokolade | Sicherheit?
Dass an dieser Stelle wieder in den Kommentaren der Migrationspakt auftaucht, und dazu auch noch so wahrheitswidrig dargestellt, stimmt schon traurig.

Offensichtlich hat sich Berserkertom gar nicht mal die Mühe gemacht in den Text des Paktes selbst reinzuschauen, den man ohne Probleme ohne findet.

Dort geht es mitnichten um ungehinderte Zuwanderung nach Deutschland, sondern gerade um die Begrenzung und Steuerung von Zuwanderung. Mit dem dezidierten Ziel beispielsweise illegale Migration einzudämmen und den Druck auf Aufnahmeländer zu verringern.

Am Beispiel hier wird wieder deutlich, wie gut es ist, dass nicht jede Pups-Petition sofort panikartig Beachtung findet. Ein Volksbegehren gibt es gar nicht hierzu. Gleichzeitig ist gerade der Migrationspakt für die Sozialwissenschaften ein Paradebeispiel für den Erfolg von Propaganda und dem Missbrauch außenpolitischer Themen für innenpolitische Zwecke. Dass gerade rechte und rechtsextreme Regierungen und Parteien wie Ungarn, Österreich und die AfD hier so Stimmung machen und Falschinformationen streuen ist leicht ersichtlich und nachvollziehbar - die interne Logik dahinter ist sehr offensichtlich, so moralisch verwerflich diese Art von Fake News auch sein mag.

Am Ende wird dann aber hier auch wieder schnell deutlich wie sehr eben gerade solche Sachen wie der Trickbetrug im Artikel funktionieren: Man fällt schneller rein als man glaubt. Sei es halt auf Trickbetrüger wie das Ehepaar oder politische Lügerei wie Berserkertom.
05.12.2018, 01.16 Uhr
marco2014 | @Trüffelschokolade
Sie sind das beste Beispiel von Blindheit,Ignoranz und Desinteresse was das Thema Migrationspakt betrifft.
Sie werden bald sehen,wie sehr Sie Recht behalten mit Ihrer Schlauheit.
Wenn ich Ihnen Märchen erzähle glauben Sie das sicher auch.
Dass Tv und Medien und besonders unsere Regierung uns allen nur Märchen,Lügen erzählt,vortäuscht,ablenkt und vertuscht habenSie scheinbar noch nicht mitbekommen.
Und den wahren Grund des vorgeplaukelten UN-Migrationspaktes werden Sie noch früh genug zu sehen bekommen.
Sie glauben blind alles was Ihnen vorgemacht wird.
Stehen Sie mal vorm Tv aus Ihrem Sessel auf und erleben Sie die Realität auf den Straßen...
...aber zurück zum Thema!
Traurig,dass es solch respektlosen und gewissenlosen Menschen gibt,sich an alte Leute zu schaffen machen.
Diesen Betrügern sollte man im Falle bedeutend härtere Strafen auferlegen.
Aber dank unserer ja so lächerlichen Justiz wird die Rate/Quote solcher Gaunerein stetig höher.
Man weiß dass einem eh keine konsequenten Strafen erwarten,so geht das Spielchen munter weiter.
Ein Hoch auf Gesetze,Justiz und Strafen die soetwas noch begünstigen.
Da kommen die Schuldigen aus dem Gerichtssaal und lachen noch dreist.
Armes Deutschland!
Schuld ist der Staat doch selbst,genau alle unkontrolliert ins Land zu lassen,um sich dann über viele Dinge zu wundern.
Da fehlen mir einfach nur die Worte.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.