nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 11:08 Uhr
05.11.2018
HSB saniert zwei Bahnübergänge

Bochumer und Hesseröder Straße dicht

Im November wird die Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) zwei Bahnübergänge in der Kreisstadt Nordhausen sanieren. Hierdurch sind in den jeweiligen Bereichen zeitlich befristete Straßensperrungen sowie teilweise auch ein Schienenersatzverkehr mit Bussen erforderlich...


Im Zeitraum vom 7. bis 15. November wird zunächst die Bochumer Straße im Bereich des Bahnübergangs für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Eine Querung durch Fußgänger ist jedoch weiterhin möglich.

Aufgrund der Sanierungsmaßnahmen wird der Zugverkehr am 10. und 11. November zwischen den Stationen Nordhausen Nord und Nordhausen-Krimderode entfallen. Es wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Die Busse fahren anstelle der HSB-Stationen Nordhausen Nord, Nordhausen Altentor, Nordhausen Ricarda-Huch-Straße und Nordhausen-Krimderode die Haltestellen der Verkehrsbetriebe Nordhausen am Busbahnhof (Haltestelle 10), Salzagraben, Zuckerweg und Krimderode Freiheitsstraße an.

Die Busse im Schienenersatzverkehr fahren an diesen beiden Tagen zwischen 5.00 Uhr und 19.00 Uhr stündlich ab Nordhausen Busbahnhof nach Krimderode jeweils zur Minute 54. Für den Zugverkehr im weiteren Streckenverlauf bis Ilfeld Neanderklinik gilt am 10. und 11. November ein Ersatzfahrplan. Die Abfahrt der HSB-Züge erfolgt dabei zwischen 6:00 und 21:00 Uhr ebenfalls immer stündlich von Nordhausen-Krimderode zur Minute 15 und in der Gegenrichtung ab Ilfeld Neanderklinik zur Minute 56.

Vom 19. bis 22. November wird dann die Hesseröder Straße im Bereich des Bahnübergangs der HSB voll gesperrt. Hintergrund ist auch hier die notwendige Sanierung des Bahnübergangs. Die Züge werden während der Bauarbeiten fahrplanmäßig verkehren.

Bei beiden Baumaßnahmen werden für den Fahrzeugverkehr örtliche Umleitungen ausgeschildert. Für eventuelle Unannehmlichkeiten für die auch nachts stattfindenden Bauarbeiten bittet die Geschäftsleitung der HSB um Verständnis. Nähere Informationen zu den Fahrzeiten des Schienenersatzverkehrs sowie zum Ersatzfahrplan am 10. und 11. November sind telefonisch unter 03943/558-0 sowie im Internet unter www.hsb-wr.de erhältlich.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

09.11.2018, 01.28 Uhr
Let There Be Rock | Erfolgt auch Sanierung der Stoßdämpfer-Teststrecke?
Wer einmal auf der Stoßdämpfer-Teststrecke Richtung Salza mit seinem Auto gefahren ist, weiß welchen Bereich ich meine. In Salza sind wir gespannt ob man die Vollsperrung des Bahnübergangs Bochumer Straße gleich zur Sanierung der angrenzenden Straßendecke nutzten wird.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.