nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:23 Uhr
02.11.2018
Regionalplan Nordthüringen

Jetzt mithelfen!

Noch bis zum 8. November können Bürgerinnen und Bürger zum Entwurf des Regionalplans für Nordthüringen Stellung nehmen. Die Unterlagen zum Entwurf des Regionalplans für Nordthüringen liegen öffentlich beim Landratsamt, der Stadtverwaltung und auch im GRÜNEN Büro aus, teilt der Grüne Abgeordnete Dirk Adams mit...

Der Regionalplan beschreibt Vorhaben in den Bereichen der Siedlungsstruktur, Infrastruktur, Tourismus, Rohstoffgewinnung und vieles mehr, er legt die räumliche und strukturelle Entwicklung der Planungsregion als Ziele und Grundsätze der Raumordnung fest.

In dem Entwurf wird dem Gipsabbau hier im Südharz eine große Bedeutung zugeschrieben und es sind neue Abbaugebiete vorgesehen! Damit würde noch mehr von der wertvollen, einzigartigen Gipskarstlandschaft zerstört werden.

Im Internet finden Sie ihn inklusive Kartenmaterial hier:

www.regionalplanung.thueringen.de/rpg/nord/regionalplan/rrop/voe/

Die Stellungnahme muss spätestens bis 8. November 2018 schriftlich bei der Regionalen Planungsstelle Nordthüringen / Thüringer Landesverwaltungsamt, Am Petersenschacht 3, 99706 Sondershausen eingegangen sein oder per E-Mail an die elektronische Postadresse: regionalplanung-nord@tlvwa.thüringen.de übermittelt werden.

Noch bis zum 8. November 2018 können Sie zum Entwurf des Regionalplans für Nordthüringen Stellung nehmen (Foto: Bettina Ehrhardt)
Am kommenden Montag, den 5. November unterstützt Sie der Landtagsabgeordnete Dirk Adams MdL von 10-12 Uhr im Grünen Büro, Barfüßerstraße 28 in Nordhausen, wenn Sie Fragen rund um die Stellungnahmen zum Entwurf des Regionalplans haben. Machen Sie mit! Jetzt ist der richtige Zeitpunkt so viele Stellungnahmen wie möglich einzureichen.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.