nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 16:43 Uhr
30.09.2018
Handballkracher Live aus der Wiedigsburg

Deutschland vs. Russland

In der Wiedigsburg kann man sich heute auf einen ganz besonderen Handballkracher freuen - die deutsche Frauen-Nationalmannschaft trifft auf Olympiasieger Russland. Es ist bereits das zweite Testspiel an diesem Wochenende, in Dessau mussten sich die deutschen Damen knapp geschlagen geben. Wird es heute besser laufen?

Deutschland gegen Russland, Handball-Frauen Länderspiel (Foto: Angelo Glashagel) Deutschland gegen Russland, Handball-Frauen Länderspiel (Foto: Angelo Glashagel)


16.43 Uhr
Wir verabschieden uns aus der Wiedigsburg, schon nächste Woche geht es hier weiter, dann eröffnet der Thüringer HC die Champions-League Saison in Nordhausen

16.34 Uhr
Es ging hier für beide Teams vor allem darum ihr Spiel zu testen. Aus deutscher Sicht wäre da deutlich mehr drin gewesen, gestern hatte man nach knapper Führung mit 31:35 verloren. Heute war man in der ersten Hälfte deutlich besser, verspielte den Vorsprung in der zweiten Hälfte aber doch. Die russischen Damen haben ihre Qualitäten gezeigt, in der zweiten Hälfte hat das Team einfach umgeschaltet, war schneller und spritziger in der Ausführung

60. Minute: Den Schlusspunkt unter das erste Länderspiel in Nordhausen setzen die Gäste aus Russland, 33:36

60. Minute: Es sind noch 15 Sekunden zu spielen

60. Minute: Naidzinavicius führt aus, 33:35, noch ein Time-Out

60. Minute: Es gibt noch einen 7-Meter für Deutschland

59. Minute: Auch die Knaller von Bölk finden ihr Ziel nicht mehr, dafür hält Eckerle

58. Minute: Doch die russischen Damen zeigen sich zwei Minuten vor Schluss deutlich spritziger, 32:35

58. Minute: Noch ist das Spiel nicht aus, 32:34 dank Meike Schmelzer

57. Minute: Und Russland zieht davon, 31:34

.54 Minute: Es scheint Geschichte wiederholt sich doch, die deutschen Damen haben das Spiel in der zweiten Hälfte wie schon gestern in Dessau aus der Hand gegeben, 31:33

54. Minute: Das Spiel jagt hin und her, jetzt die Gäste wieder in Führung, 31:32

53. Minute: Da hat die Latte gerettet und Amelie Berger bringt das deutsche Team wieder in Führung, aber nicht lang, 31:31

51. Minute: Und der Ausgleich, 30:30

50. Minute: Und da ist der Anschlusstreffer, 30:29

50. Minute: Schmelzer muss für zwei Minuten auf die Bank, Russland nimmt ein Time-Out

50. Minute: Emily Böck bricht dann doch durch, 30:28, es verbleiben zehn Minuten

49. Minute: Russlands Damen weiter mit rasend schnellen Gegenstößen, diesmal ist der nicht von Erfolg gekrönt aber auch die Deutschen scheitern an der Keeperin der Gäste

48. Minute: Die deutschen versuchen schon im Spielaufbau zu stören, das geht nach hinten los, die Abwehr ist nicht in Position, 29:28

47. Minute: Die Gäste bleiben weiter dran, 29:27

46. Minute: Smits kämpft sich durch, Roch hält im deutschen Tor, 29:26

46. Minute: Diesmal wieder Eckerle im Tor, 7-Meter, es hilft nichts, 28:26

46. Minute: Mit aller Macht reingedonnert, Emily Böck steigt hoch und verwandelt zum 28:25, Zeitstrafe für Franziska Müller

45. Minute: 7-Meter für Russland, verwandelt, 27:25

44. Minute: Und noch einmal Schulze, die wieder am Boden liegt und den Ball durch die Beine der Keeperin befördert, 27:24

43. Minute: Im deutschen Spiel zeigen sich ein paar Unachtsamkeiten, trotzdem trifft Luisa Schulze zum 26:24

42. Minute: Gut gedacht doch das hat die Keeperin gesehen, aus dem lockeren Lupfer wird nichts, Russland kann kontern, 25:24

41. Minute: Zeitstrafe für die Gäste, Deutschland weiter am Ball

40. Minute: Der hatte Kraft dahinter, Eckerle kommt nicht mehr ran, 25:23

40. Minute: Und noch einmal flach, Luisa Schulze trifft 25:22

39. Minute: Jetzt aber, Franziska Müller schiebt den Ball ins flache Eck, 24:22

38. Minute: Die Deutschen haben eine passable Führung hier leichtfertig aus der Hand gegeben, vor dem Tor läuft es gerade nicht, auch nicht mit langen Bällen

37. Minute: Fehler auf beiden Seiten, Russland weiß sie besser zu nutzen, 23:22

36. Minute: 7-Meter für Russland nach Parade von Eckerle, den Strafstoß hält sie nicht, 23:21, hier ist alles wieder offen

35. Minute: Das Spiel hat nichts von seinem Tempo verloren, Russland jetzt mit einem Passfehler, Smits greift sich den Ball aus der Luft und man geht wieder zur Attacke über, scheitert dann aber an Russlands Keeperin

34. Minute: Die Gäste jetzt wieder auf drei Punkte ran, 23:20

33. Minute: Schulze trifft zum 23:18, die Gäste bleiben dran, 23:19

32. Minute: WIe aus dem Lehrbuch aus der Drehung, 22:18

31. Minute: Und Kim Naidzinavicius setzt gleich ein Ausrufezeichen, Russland zeigt sich davon aber unbeeindruckt: 21:17

31. Minute: Und wir sind wieder da. Die deutschen Damen haben den Ball.

30. Minute: Und es ist Halbzeit! 20:16 für Deutschland. In Dessau sah das gestern ganz anders aus, da war man nach 30 Minuten Spiel mit 15:14 noch Kopf an Kopf gelegen und das Spiel in der zweiten Hälfte aus der Hand gegeben. Es sieht bisher nicht so aus als könnte sich das in der Wiedigsburg wiederholen, bisher agiert die deutsche Auswahl sowohl mit Fingerspitzengefühl wie auch mit der richtigen Portion Rumms vor dem Tor der Gäste

29. Minute: Schneller Gegenstoß, Eckerle steht allein im Tor, 20:16

29. Minute: Und da waren es wieder fünf, 20:15

28. Minute: Und der nächste Treffer für Deutschland aber auch Russland kann nachlegen, 19:15

27. Minute: Erst die Finte, dann der Aufpraller, 18:13 dank Ina Grossmann

26. Minute: Über den Pfosten ins Eck, 17:13

25. Minute: Es wäre kein Spitzenspiel wenn sich die Gäste hier aufgeben würden, die russische Auswahl macht weiter Druck auf das deutsche Tor, 16:12

25. Minute: Guter Pass durch die Hände der deutschen Abwehr, Russland ist einen Punkt weiter dran, doch Emily Böck verlängert wieder auf 16:10

24. Minute: Und wieder so ein hoher Ball, zum 15:9 trifft Emily Böck

23. Minute: Marlene Zapf legt direkt nach, 14:9

23. Minute: Niemand fackelt hier lange, Gegenstoß folgt Gegenstoß, Julia Behnke gelingt schließlich der Treffer, 13:9

21. Minute: Da kommt der Knaller aus der Mitte, Evgenija Minevskaja steigt hoch in die Luft und wammert den Ball über die die Köpfe der Abwehr ins Netz, 12:9

20. Minute: Schöner Wurf, die russische Spielerin liegt in der Luft, diesmal kommt Eckerle nicht mehr ran, 11:8

19. Minute: An Dinah Eckerle kommt gerade kein Ball vorbei! Deutschland wieder am russischem Kreis, wird nix, die Gäste nehmen eine Pause

18. Minute: Schönes Ding von Ina Grossmann, von der linken Seite lupft sie den Ball sacht über die russische Keeperin und legt kurz darauf mit mehr Schwung noch einmal nach, zwei Tore für Deutschland, 11:6

17. Minute: Wenn die deutschen Damen treffen tobt die Wiedigsburg, noch einmal ist es Julia Behnke die trifft, Eckerle hält den Konter, 9:6

16. Minute: Auf der Gegenseite klärt erst die Latte, dann verwandelt Julia Behnke und schiebt den Vorsprung wieder raus, 8:6 der Stand jetzt

15. Minute: Schöne Aktion von Eckerle, sie fischt den Ball am ausgestreckten Arm aus der Luft, aber es gibt 7-Meter, Russland trifft, 7:6

14. Minute: Zwei Tore Vorsprung sind im Handball nur ein Hauch, doch den können die Deutschen halten, scheitern im Gegenzug aber auch an Russlands Keeperin

13. Minute: Schön gedacht, leider daneben, stattdessen gibt es 7-Meter und eine Zeitstrafe für die Gäste, der Strafwurf sitzt, 7:5, Naidzinavicius trifft

12. Minute: Fehler im Angriff, die Gästen haben die Chance auf den Gegenschlag, doch der läuft fehl, die deutschen Damen jetzt wieder vor dem Kreis der Gegner

11. Minute: Jetzt geht es Schlag auf Schlag, Russland geht erneut in Führung, der Ausgleich folgt nur wenige Sekunden später, eine weitere Attacke der Gäste scheitert an Eckerle, kurz darauf trifft Maren Weigel zur 6:5 Führung für Deutschland

10. Minute: Und noch einmal Schmelzer, nach schönem Passspiel kann man die russische Abwehr austricksen, 4:4

8. Minute: Anschlusstreffer, Meike Schmelzer verwandelt zum 3:4

6. Minute: 7-Meter für Russland, Eckerle hat keine Chance, der Stand inzwischen 2:4 für die Gäste

3. Minute: Deutschland bleibt direkt dran, Kim Naidzinavicius trifft zum 2:1

3. Minute: Die Gäste legen nach, 1:1

2. Minute: Konter und Tooor für die deutsche Mannschaft, Ina Grossmann trifft zum 1:0

15.03 Uhr
1. Minute: Die Gästen haben den Ball

15.02 Uhr
Die Gäste aus Russland in blau, die deutschen Damen in schhwarz, es geht los!

14.53 Uhr
Die Mannschaften werden begrüßt, es kann jeden Moment losgehen

Deutschland gegen Russland, Handball-Frauen Länderspiel (Foto: red) Deutschland gegen Russland, Handball-Frauen Länderspiel (Foto: red)

14.33 Uhr
Heute also der zweite Versuch. Für den Handball in der Wiedigsburg ist das Länderspiel eine absolute Premiere. Entsprechend voll sind schon jetzt die Ränge der Halle.

14.32 Uhr
Das heutige Aufeinandertreffen ist nur eines von zwei Vorbereitungsspielen, die man gegen Russland an diesem Wochenende austrägt, gestern hatte sich die deutsche Mannschaft ihren Gästen in Dessau noch mit 31:35 nach einem spannenden und torreichen Spiel geschlagen geben müssen

14.30 Uhr
Die Gegnerinnen die man sich für die Vorbereitung auf die EM in Frankreich im Dezember ausgesucht hat sind echte Schwergewichte: vier mal sind die russischen Damen schon Weltmeister geworden, einen Olympiasieg hat man sich auch gesichert, nur der europäische Meistertitel fehlt noch

14.28 Uhr
Die Mannschaften sind bereits auf dem Feld und machen sich warm, noch eine gute halbe Stunde bis hier der Anwurf erfolgt
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.